Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. K. Bühler: Test negativ - trotzdem überfällig

Frage von Petra  -  08.01.2002
Sehr geehrter Herr Dr. Bühler,

mein Problem in Kürze: ich habe laut FA zu viele männliche Hormone in meinem Körper und deshalb an den Eierstöcken gutartige Zysten, die darauf schließen lassen, dass ich nicht jeden Monat einen Eisprung habe.
Vor ca. 2 Jahren hatte ich eine Fehlgeburt, danach hatte ich vom Kinderwunsch erst mal die Nase voll. Ich nahm wieder die Pille. Seit ca. 7 Monaten versuchen mein Mann und ich mit NFP ein Baby zu bekommen. Laut Beobachtung hatte ich am 13. ZT einen Eisprung, den wir uns natürlich nicht entgehen ließen. Ca. 1 Woche danach fühlte ich mich sehr schlecht, ich hatte ein Ziehen, Übelkeit, Brustschmerzen und akute Müdigkeitsanfälle. Ich schonte mich. Vor 8 Tagen machte ich einen SST-Frühtest - negativ. Vor 2 Tagen einen normalen SST - negativ, trotzdem bleiben meine Tage aus (regelm. Zyklus von 28-30 Tage). Durch tasten der Gebärmutter fiel mir eine Vergrößerung auf. Kann es sein, dass ich schwanger bin, oder bin ich zu sehr psychisch belastet, so dass sich bei mir der ganze Zyklus verschoben hat. Meine Körpertemperatur ist seit 2 Tagen konstant auf 36.7, vor 3 Tagen 36.8.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
MfG
Petra
An Dr. med. K. Bühler: Test negativ - trotzdem überfällig

Antwort von Dr. Bühler  -  08.01.2002
Liebe Petra,
leider fürchte ich, daß ich Sie enttäuschen muß. Die Teste heute sind i.a. schon sehr genau. Sicher ist auch die frage, wie genau sich der ES voraussagen ließ?, ob das so stimmt und der ES vielleicht doch erst später war?, wie beobachten Sie denn?
Ich wünsche Ihnen, daß es bald klappen möge,
Ihr
KB
An Dr. med. K. Bühler: Test negativ - trotzdem überfällig

Antwort von Petra  -  08.01.2002
Vielen Dank für die Rückmeldung und die netten Grüße.

Ich beobachte durch Temperatur-Messung, Schleimbetrachtung und Abtasten des Gebärmutterhalses. Danach konnte ich am 20.12. einen Eisprung (Informationen aus Kinderwunsch-Buch,GU-Verlag) feststellen.

Viele Grüße
Petra
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.