Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: Stimulation für IUI .. Ihr Eindruck?

Frage von marion  -  14.05.2002
Guten Morgen

Ich bin in der Stimulationsphase für meine erste Insemination.
Ursache: schlechtes Spermiogramm sowie meinerseits Schilddrüsenunterfunktion & Hormonstörungen .. Zykluslängen von 33 – 49 ZT ... der letzte Zyklus war aber 31 ZT.

Ich habe angefangen am 3 ZT mit 1 Ampulle Menogon HP 75.
Diese Menge spritzte ich mir täglich.
US Kontrolle erfolge am 6 Stimulationstag .. zwar am Morgen des 7 .. hatte mir aber noch nicht gespritzt,
US erhab folgenden Befund: Endometrium auf 3 mm.
Follikelbildung: 3 am linken Ovar von 13,9,7 mm am rechten Ovar von 6 mm
Die Dosierung des Menogon ´s sollte beibehalten werden.
Weiterer US am 10 Stimulationstag .. wieder am morgen des 11 Stimutag ergab folgenden Befund: Endometrium strichförmig
Follikelbildung: 3 .. 2 am linken Ovar von 9 & 5 mm sowie am rechten Ovar von 9 mm ... Die Östrogenwerte im Hormonstatus waren auch nicht optimal.
Daraufhin wurde die Dosis des Menogon ´s auf 1 1/2 Ampullen erhöht.
Seid diesem Tag spüre ich leichte Schmerzen im Unterbauch.
Die Dosierung spritze ich mir nun wieder täglich.
Nach 3 Tagen sind wir zur Abklärung des Verdachtes auf eine Überstimulation wieder zum US erschienen. Dies war nun mein 12 Stimulationstag .. wieder am morgen des 13 Stimutages . Keine Anzeichen einer Überstimulation :o)
Und es ergab sich folgende Werte: Endometrium nun auf 6,9 mm
Wieder nur 4 kleinere Follikel .. der Größte nun 12 mm .. Hormonstatus: o.B.
Also entschied der Arzt noch mal 2 Tage zu Stimulieren mit der Dosierung von 1 ½ Ampullen Menogon... & bestellt mich nun für den 15 Stimulationstag .. wieder am Morgen des 16 Stimutages.


Nun hab ich folgende Fragen:
Wie beläuft sich die Anzahl der Stimulationstage ... wie viele Stimulationstage sind üblich für eine Insemination ?
Mir kommen doch 15 Stimulationstage doch sehr viel vor !
Und Welche Voraussetzungen muss gegeben sein um überhaupt eine Insemination durchführen zu können ..
MINIMUM an Größe des Follikels sowie das MAXIMUN an Größe des Follikel
Sowie die Größe des Endometriums.

Ich bedanke mich im Voraus & hoffe auf rasche Beantwortung
Marion
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: Stimulation für IUI .. Ihr Eindruck?

Antwort von Dr.Tandler-Schneider  -  14.05.2002
Bei einem derart langen Zyklus verwundern die kleine Follikel bis zum 15.Stimulationstag nicht.
Die Stimulation kann gelegentlich bis zu 4 Wochen dauern.
Die Follikel sollten 18-22mm gross sein, das Endometrium mindestens 7mm.
Also noch Geduld!
Alles o.k.
Interessant wären jetzt aber auch die Hormonwerte, mit denen man das Wachstum überwachen sollte.
Gruss
ATS
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.