Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Spermiogramm-Befund

Frage von HorstuTanja  -  08.03.2002
Guten Tag!
Ich habe eine Frage zu dem Spermiogramm meines Partners. Mein Partner hat schon eine 12jährige Tochter mit in die Ehe gebracht, und wir wünschen uns nun noch ein gemeinsames Kind (ich hab auch bereits 2 Kleinkinder. Leider klappt es mit dem nachwuchs nicht, und mein Partner ist deshal zum Urologen. Der meinte nun, daß es wenige Spermien sind, und diese auch sehr langsam, bzw nur 30%beweglich sind. Eine Therapie käme aber nicht in Frage, weil man da nichts machen kann. Nun sind wir verwirrt, da ich immer meinte, daß es auch für Männer Medikamente gäbe, um den Schwimmerchen etwas zu helfen. Was meinen Sie dazu?
Vielen Dank für ihre Antwort.
Tanja und Horst
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Spermiogramm-Befund

Antwort von Alex  -  08.03.2002
Hallo, bei meinen Freund wahr daß gleiche er hatte nur 5% an sehr beweglichen Spermien 50% ganz langsam und 45% rührten sich überhaupt nicht. Der Urologe gab ihm ein Medikament es heißt Padutin und nahm es über 3 Monate lang dann ging er wieder hin um eine erneute Probe abzugeben und dann wahr es schon viel besser Beweglichkeit 50%.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Gruß Alex
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Spermiogramm-Befund

Antwort von Prof. Michelmann  -  11.03.2002
Hallo Tanja,
der Urologe hat wahrscheinlich Recht. Leider gibt es nur in Ausnahmefällen eine medikamentöse Therapie bei männlicher Subfertilität. Aber die Hände in den Schoß legen dürfen Sie trotzdem nicht, wenn Kinderwunsch vorhanden ist. Bitte begeben Sie sich in ein Kinderwunschzentrum und lassen sich beraten. Gerade wenn es auf dem normalen Wege nicht klappt, kann man Ihnen in solch einem Zentrum sicher helfen. Von der Einnahme von Padutin kann ich Ihnen nur abraten. Viel Glück!
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.