Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: PCO Syndrom, was tun?

Frage von Daniela  -  15.02.2002
Hallo

ich war heute im Kinderwunschzentrum und es wurde PCO diagnostiziert. Der Arzt sprach von einer baldigen Stimulation des Ovars. Nun wüsste ich gerne, was das alles für mich bedeutet. Heisst PCO, dass eine SS ziemlicn unmöglich wird und was meint man mit Stimulation des Eierstockes? Mein derzeitiger Zyklus ist auf ca. 100 Tagen, die anderen 3 vorher waren etwas kürzer und hatten aber immer einen Eisprung. Leider hab ich auch etwa 10kg Übergewicht, kann das der Grund sein??? Soll ich nun abnehmen, meinen Sie, das würde etwas helfen?

Ich wäre echt dankbar, wenn Sie einen Eindruck darüber geben könnten, wie meine Chancen auf eine SS "Normalerweise" bei diesem PCO stehen

LG Daniela
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: PCO Syndrom, was tun?

Antwort von Bine  -  15.02.2002
Hi !!!

Ich habe auch PCO,das kommt meist durch zu hohe männliche hormone...ich hatte seit absetzen der pille auch keine mens..das war im aug 2001.
meine FÄ hat jetzt alle hormone genauestens untersuchen lassen..ich bekomme jetzt einen Prolaktinhemmer und Dexamethason,was die männlichen hormone senkt.
Die meisten frauen,die PCO haben,haben übergewicht...ist bei mir aber nicht so.Ich denke,es wäre ne gute idee,etwas abzunehmen...aber ne chance auf SS hast du trotzdem...man wird erstmal schauen,wie es mit den Hormonen aussieht.
Also,keine Panik,ss wisrt du ganz bald..aber abnehmen wirst du wohl müssen!!!
Wenn du noch fragen hast....kannst mich per email erreichen!

LG und viel Glück
Bine
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: PCO Syndrom, was tun?

Antwort von Dr Tandler-Schneider  -  15.02.2002
1. Abnehmen ist das Allerwichtigste. Damit sollten Sie noch heute beginnen.
2. Unter PCO versteht man polyzystische Ovarien. Eierstöcke, die viele kleine Eibläschen produzieren aber nicht das eine das den Eisprung hervorruft. Deshalb der lange Zyklus.
3. Man kann gut mit einer vorsichtigen Stimulation helfen. Am besten mit tägl. Spritzen ab dem 3. CT. Hierzu gibt es mittlerweile einen Pen (Ähnlich wie bei Diabetikern).
Gruss
ATS
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: PCO Syndrom, was tun?

Antwort von Dinah  -  15.02.2002
Hallo Doc TS!
Bei mir wurde nach Punktion auch PCO diagnostiziert, allerdings habe ich eher etwas kürzere Zyklen (24-28) Tage. Wie passt denn das nun zusammen?
Grüsse, Dinah
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.