Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. K. Bühler: Mönchspfeffer und Frauenmantel

Frage von Nina W.  -  08.01.2002
Sehr geehrter Herr Dr. Bühler,
da mein Zyklus in den letzten 7 Monaten zw. 27 und 38 Tagen pendelte, habe ich angefangen Mönchspfeffer (Kytta-Femin) einzunehmen. Der 1. Zyklus danach (oder dabei) war traumhaft it 29 Tagen. Der nächste - jetzige - ist durch eine schwere Erkältung vor Weihnachten durcheinender geraten, da hilft wohl auch Heilkraut nicht :-)))). Das nehmen ich eigentlich gelassen, möchte aber weiterhin mein Zyklus weitgehend stabilisieren. Nun habe ich sehr viel von Frauenmantelkraut gelesen, u.a. auch daß sie in der Zusammensetzung mit MöPf stabilen Zyklus und Fruchtbarkeit fördert. Können Sie mir vielleicht ein paar Ratschläge geben, wie man besser diese Kräuter einsetzt? Sollte ich bei der Einnahme von Frauenmantel am Zyklusbeginn anfangen oder lieber in der 2. Zyklushälfte, wie es auf einigen Heikräuterseiten empfohlen wird? Ist der Tee besser geeignet oder Tinktur? Gibt es empfohlene zeitliche Begrenzungen bei der Einnahme der beiden Kräuter (da gehen die Meinungen wohl weit auseinander, nicht wahr?:-) )
Und noch eine Frage zu Kytta-Femin: Sie haben vorhin einer Userin hier ihre Meinung zu Agnucaston gesagt (wenn ich mich nicht irre, ist die Basis auch MöPf, oder?), fand ich sehr interessant. Ist es relevant, ob man MöPf in Form eines Artzneimittels einnimmt oder als Tee/Tinktur in s.g. purer Form? Gibt es da Unterschiede in der Anwendungsdauer?
Es sind sehr viele Fragen, die ich Ihnen gestellt habe:-) Ich hoffe, daß Sie sie auch beantworten können.
Falls Sie nicht auf alle meine Fragen Antworten wissen, können Sie vielleicht eine Adresse empfehlen, wo ich die Antworten kriegen kann?
Ich bedanke mich bei Ihnen herzlich!
VG Nina
An Dr. med. K. Bühler: Mönchspfeffer und Frauenmantel

Antwort von Dr. Bühler  -  08.01.2002
Liebe Nina,
zu Frauenmantel kann ich Ihnen nichts sagen: Keine Erfahrung. Stelle nSie Ihre Frage 'mal im Forum, ich bin überzeugt, dort bekommen Sie viel Ratschläge und weiterführende Adressen.
Bezüglich Agnus castus (=Mönchspfeffer; bekamen die armen Kerle im Mittelalter, damit die Lust verloren gehe!!): m.E. ist die Form: Tablette, tropfen, Tee ,usw. gleich. Das weiter unten beschriebene gilt für alle dARREICHUNGSFORMEN:
Gruß
KB
An Dr. med. K. Bühler: Mönchspfeffer und Frauenmantel

Antwort von Dr. Bühler  -  08.01.2002
Liebe Nina,
zu Frauenmantel kann ich Ihnen nichts sagen: Keine Erfahrung. Stelle nSie Ihre Frage 'mal im Forum, ich bin überzeugt, dort bekommen Sie viel Ratschläge und weiterführende Adressen.
Bezüglich Agnus castus (=Mönchspfeffer; bekamen die armen Kerle im Mittelalter, damit die Lust verloren gehe!!): m.E. ist die Form: Tablette, tropfen, Tee ,usw. gleich. Das weiter unten beschriebene gilt für alle dARREICHUNGSFORMEN:
Gruß
KB
An Dr. med. K. Bühler: Mönchspfeffer und Frauenmantel

Antwort von hanna  -  08.01.2002
Hallo Nina,
also ich hab persönlich erfahrungen mit frauenmanteltee gemacht...trinke täglich 3 Tassen und habe einen ganz regelmäßigen Zyklus...vielleicht hilfts ja auch bei dir!! Mit Mönhcspfeffer hab ich keine Erfahrung.
LG Hanna
An Dr. med. K. Bühler: Mönchspfeffer und Frauenmantel

Antwort von Susanne  -  08.01.2002
Ich kann Dir nur Mönchspffeffer empfehlen. 1.Kind-3.Zyklus nach Absetzen der Pille ( mit Agnucaston).Bin wieder schwanger. 4.Zyklus mit MPf.
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.