Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Frage von Aylin  -  16.03.2002
Auch wenn sich meine Frage ziehmlich doof anhört, ich habe eine fast 10-jährige Tochter und erwarte zum Juli eine zweite Tochter. Möchte aber SEHR gerne einen Sohn. Natürlich ist es nicht mein alleiniger Wunsch. Mein Umfeld und Familie verlangen es einfach von mir. Als ich erfahren haben, daß ich eine zweite Tochter bekommen werde bin ich in tiefe Deppressionen gefallen, weil es immer schon meine Befürchtung war. Ich weiß ich muß mich eigentlich freuen, daß es (hoffentlcih) kern gesund ist, aber trotzdem bin ich tief traurig.

Vor Jahren habe ich einmal von einer Institution gehört, wo man es beeinflussen kann. Es soll irgendwo in Österreich sein. Gibt es soetwas wirklich?

Können sie mir nicht helfen? Ich plane ein drittes Kind. Und möchte aber ziehmlich sicher gehen, daß es ein Junge wird.

Bitte!

Niemand kann mich zur Zeit trösten. Wenn ich die Gewissheit hätte, daß es eine Möglichkeit gibt wäre ich zu Mindestens erleichtert.

Danke im voraus
Mit den besten Grüßen

Aylin
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von Trixi  -  16.03.2002
Aber ansonsten geht es Dir noch gut??? Guck mal nebenan ins Kinderwunsch-Forum, alle dort wären froh ein gesundes Kind zu bekommen und Du machst Dir Gedanken übers Geschlecht und schreibst noch so einen Blödsinn in einem Kinderwunsch-Expertenforum zusammen???

Pfui Teufel
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von egal  -  17.03.2002
Liebe Aylin,

eine Methode im Vorfeld das Geschlecht eines Kindes zu bestimmen gibt es meines Wissens nicht, auch in diesem Forum haben einige Experten sich zu diesem Thema bereits entsprechend geäußert.
Gebe doch in der Suchmaschine z.B. "Geschlecht", "Junge" oder "Mädchen" ein, dann wirst Du sicher ältere Bereiträge zu diesem Thema finden.

Liebe Trixi,

ich kann Deine Reaktion zwar irgendwie verstehen, aber bedenke doch auch, dass es immer so sein wird, dass es Menschen gibt, die froh wären so vermeidlich "kleine" Probleme wie andere zu haben. Blödes Beispiel (aber so schnell fällt mir nichts anderes ein, sorry).
Hier beklagen sich viele, dass sie keinen geeigneten Kindergartenplatz bekommen. Was würden Mütter sagen, die für ihre Kinder noch nicht nicht mal genug zu essen haben oder deren Kinder nie eine Schule besuchen dürfen???

Was ich meine, ist, dass jeder das Recht hat, sich über seine individuelle Situation Gedanken zu machen, unabhängig davon, dass es anderen noch schlechter geht.

Ich bin froh, dass ich nicht in einer Umgebung/Kultur o.ä. aufgewachsen bin, in der Männer mehr als Frauen zählen!

Und so gesehen müssten wir uns doch auch schlecht dabei fühlen, dass wir traurig darüber sind, "nur" keine Kinder bekommen zu können. Andere ringen gerade um ihr Leben.

Ich wollte auch nur ein bischen zur Toleranz aufrufen, denn die Anfeindungen "Du hast vielleicht Probleme!", stören mich mitlerweile doch ziemlich!

Dennoch liebe Grüße an Euch beide und ein schönes Wochenende!
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von Stefie  -  17.03.2002
Aylin,bist du sicher, dass du noch eine 3.schwangerschaft planst???????? was machst du denn, wenn es dann wieder "nur" ein mädchen wird? was soll dein umfeld dazu sagen?????
du tust mir echt leid,weisst du dass?!!
sorry, aber wie kann "hier" man solch eine frage stellen??!!!
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von kruemel2001  -  17.03.2002
Hallo!
Wenn es für Deine Familie und Dein Umfeld so wichtig ist,das ein Sohn gezeugt wird solltest Du vielleicht mal darauf hinweisen,das das Sperma des Mannes dafür verantwortlich ist was es wird! DU musst Dir da nun ganz sicher keine Vorwürfe machen.Allerdings muss ich den anderen auch ein bisschen Recht geben,wir üben seit 9 Monaten und nichts tut sich und mir wäre es vollkommen egal wenn es wieder ein Mädchen wird!Wir wünschen uns nur einen kleinen Krümel,egal welchen Geschlechts.Schade das Du Dich so unter Druck setzt bzw.gesetzt wirst...
Ich wünsch Dir alles Gute!
LG Susanne
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von jasi  -  17.03.2002
In bestimmten Kulturen und Religionen wird männlicher Nachwuchs auch heute noch gefordert. Man sollte es kaum glauben es ist aber so.
Die Frauen werden dort ziemlich unter Druck gesetzt und für das geschlecht des Kindes verantwortlich gemacht. Auch wenn wir heute schon wissen das, das Geschlecht der Mann bestimmt sehen diese Männer das nicht so.
Ich denke das sollte man bedenken und dem endsprechend sensibel reagieren.
Liebe Aylin,
es gibt da ein Gerät das die Spermien schleudert. Ich glaube die männlichen Spemien sind leichter und bleiben oben und die weiblichen gehen nach unten.Oder umgekehrt. Diese aussortierten Spermien werden dann der Frau eingesetzt. Wo es allerdings in D so gemacht wird weiß ich leider nicht.
Ich glaube das können dir hier die FÄ aber beantworten. Für dich und deine Kinder weiterhin alles Gute!!
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von Petry  -  17.03.2002
Bei allem Verständnis für eine Frau, die in einer Kultur lebt, in der so viel Druck ausgeübt wird:
Ich lebe hier in Deutschland, ich lese hier in einem deutschen Kiwu-Forum und erwarte mir deshalb Respekt vor meiner persönlichen Situation. Und die lässt es mir nicht zu Veständnis für eine Frau aufzubringen, die so eine Frage stellt!!!!!!!!!!
Auch die deutschen Ärtze kommen aus dieser Kultur und deshalb ist diese Frage noch mal mehr unangebracht!
Meine Bereitschaft für Toleranz ist an diesem Punkt deshalb zuende. Ich bin NICHT bereit zu akzeptieren, dass man(n) oder frau so undankbar mit werdendem Leben umgeht.

Petry
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von Dr.V.Wetzel  -  19.03.2002
Die Selektion des Geschlechts des Kindes ist in Deutschland verboten. Seien Sie froh, dass Ihr Kind gesund ist.

I.V.Dr.Wetzel, Graeber
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von holgi  -  24.03.2002
Liebe Aylen,
ich finde es schade daß Sie fast nur vernichtende Antworten bekommen haben. Ich denke mit Ihrem Problem sind Sie im falschen Programm. Vielleicht kann Pro familia weiterhelfen oder zumindest Beratung geben!
Alles Gute
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von daniela  -  18.03.2002
Hallo Aylin.....in Deutschland wird -Göttin sei Dank- sowas nicht gemacht.
Ich halte mich ansich für tolerant aber Du bist hier einfach im völlig falschen Forum. Und ich finde auch das frau diesen Hintergrund Rechnung tragen muß. Wenn Du und Deine Umgebung nicht bereit seit evt. noch ein weiteres Mädchen haben zu "müssen". solltest Du das mit dem 3. Kind lassen.
Deinen Mädchen zu liebe

Gruß
An Dr. med. V. Wetzel: Männlicher Nachwuchs

Antwort von Kerry1  -  19.03.2002
Sorry, aber bei solchen Beiträgen kann ich nur im Moment den Kopf schütteln, und frage mich echt schon, was einem ein Leben wert ist, ne ne ne,andere wünschen sich Kinder, egal welches Geschlecht, und bekommen keine und andere möchten lieber noch mal eben das Geschlecht umtauschen ???????
Ne

Kerry
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.