Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: Langzykligkeit

Frage von Daniela  -  06.01.2002
Guten Tag

mein Mann und ich üben nun knapp 1 Jahr-ohne Erfolg. DAs liegt aber an meinen langen Zyklen. Sie sind ca. 3 Monate lang. Ich hatte seit Absetzen der Pille erst 3mal meine Menstruation.
Meine Frauenarzt verschrieb mir Mönchspfeffer, der aber nichts half nehme ihn seit Juli). Er sagte, meine Langzykligkeit sei wohl vererbt, da meine Mutter auch schonmal lange Zyklen hatte. Vor der Pille hatte ich auch schon lange Zyklen, aber bei weitem nicht so lang (ca. 5-6 Wochen damals).
Nun meine Frage: Kann man gar nichts gegen diese langen Zyklen machen? Organisch sei bei mir alles ok, sagte er, er machte US und alles, keine Zysten und nichts waren zu sehen...
Aber es ist für meinen Mann und mich natürlich frustrierend in dieser Situation. Wir sind nun erst im 4.Übungszyklus und haben es erst einmal geschafft, überhaupt nahe am Eisprung GV zu haben... es ist ja fast unmöglich, den Tag X zu treffen.
Wir wollen uns nun nicht mehr mit einfachen Abtun und Der Bitte zum Warten zufrieden geben, denn im Hinterkopf hat man heutzutage ja auch immer, dass man evtl gar nicht so ohne weiteres schwanger werden kann.
Ausserdem sehen wir für uns bei diesen langen Zyklen keine Methode, wie wir den richtigen Tag treffen können, ohne unsere sexuelle Beziehung bis aufs äußereste zu strapazieren.
Was gibt es für Möglichkeiten, um den Zyklus zu verkürzen und was würden Sie mir raten?

Vielen Dank für eine Antwort
Daniela
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: Langzykligkeit

Antwort von Dr Tandler-Schneider  -  07.01.2002
Wenn Sie nur alle drei Monate Ihre Periode haben, haben Sie eine Problem. Es kann auch sein, dass Sie gar keinen ES haben.
Daher sollte noch mehr als nur per Ultraschall abgeklärt werden.
Es sollten vor allem die Hormone kontrolliert werden, um eine Erhöhung der männlichen Hormone im Blut auszuschliessen und ggf. zu behandeln.
Evtl. soltten Sie sich von vornherein an eine der Kinderwunschpraxen wenden.
Adressen unter www.repromed.de
Gruss
ATS
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.