Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: Können Sie damit was anfangen?

Frage von zanit  -  02.07.2002
Hallo Herr Dr. Wetzel,
ich brauche Ihre Meinung.
Leider wird mein Beitrag etwas lang.
Mein Mann (33J.) und ich (35J.) haben seit 1998 Kinderwunsch.

Dez. 2000 hatte ich die Diagnose wahrscheinlich vorzeit. Wechseljahre aufgrund der hohen FSH/LH Werte, aber das Östrogen war auch erhöht (deswegen wahrscheinlich). 2 Monate später Hormone ok, IUI, negativ. Zu wenig Spermien 1Mio.

Juni 2001: Versuch zur ICSI, Abbruch trotz Gonal F 225/450 über 10 Tage, viele kleine Follikel keine Schleimhaut.

1 Jahr Pause. Hormone mal schlecht(hoch), mal ok.
Feb.2002: OP der Krampader, meines Mannes, Spermien: 14Mio.
Feb.2002, FSH: 103, LH: 41, E2:25,9, Progesteron: 0,70.
Mai 2002, Eizellspende mit Eizellen meiner Schwestern im Ausland. Transfer hat gut geklappt. Leider negativ.
27 Tage nach Transfer kam eine Schmierblutung.
Juni 2002: 3 Tage nach dieser Schmierblutung FSH 9, LH 6 und beginn der Stimulation für ICSI mit Menogon HP 300: nach 4 Stimu-Tagen E2: 68,2
LH: 7,62 Endometrium: 3,5 mm
Ein Folikel 7mm links. Rechts nichts.
Ab 4. Stimu-Tag, 0,25 Cetride.
6. Stimu-Tag Schmierblutung,
7. Stimu-Tag: Follikel 10mm, E2: 66,2, LH: 3,10, Progesteron: 1,42.
Schleimhaut abgeblutet.
Abbruch.
2 Tage nach Abbruch kam eine stärkere Schmierblutung, wovon ich ausgehe, dass es die Mens war.
Seit dem, schmerzen meine Brüste und sind geschwollen, wie vor der Mens. Kenn ich seit Jahren nicht mehr.

Mein KiWu-Doc meinte, ich soll mich mit den Gedanken anfreunden, dass ich keine Kinder haben kann.
Das kann ich aber nicht. Ich bekomme nicht einmal die Chance eine Punktion mit Transfer meiner Eizellen durchführen zu lassen. Es ist so entmutigend.

Was ist nur los mit meinem Körper. Die Ärzte können mir nicht definitiv sagen, dass ich in den Wechseljahren bin. Das Östrogen passt nicht mit den hohen FSH und LH-Werten. Dadurch kann ich nicht die Hoffnung aufgeben.

Was meinen Sie in meinem Fall?
Meinen Sie es könnte auch natürlich klappen? (Wer weiss, mein Mann hat ja nun genug Spermien)Oder, ist es utopisch, so zu denken?

Ich habe nund die Blutwerte erhalten, die Werte sind 8 Tage nach der stärkeren Schmierblutung:
LH:7,2 mU/ml
FSH: 9,9mU/ml
Östradiol: 322pg/ml
fT3: 3,6pg/ml
fT4: 0,9pg/ml

Kann es sein, dass meine Menstruation denn schonwieder kommt, da meine Brüste so weh tun?

Heute 13 Tage nach Blutwerten habe ich wieder Schmierblutungen.

Ich danke Ihnen, dass Sie sich meinen Artikel anschauen und hoffe dass Sie mir Ihre Meinung dazu noch mitteilen.
Gruesse
Zanit
An Dr. med. V. Wetzel: Können Sie damit was anfangen?

Antwort von Dr.V.Wetzel  -  02.07.2002
Eine natürliche Konzeption halte ich für unwahrscheinlich. Wahrscheinlich ist die bereits im Ausland durchgeführte Behandlung der beste Weg, aber eben hier verboten !
Kann es ein , dass sie kleinzystische Ovarien haben ?
Hormonwerte ohne Laborgrenzwerte etc. zu beurteilen ist schwierig. Das FSH ist aber schon sehr hoch und die Stimulationsergebnisse eher niederschmetternd, so daß ich glaube daß Ihr Arzt in Bezug auf die hier möglichen Methoden recht hat.

Tut mir leid, i.V.Dr. Wetzel, Graeber
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.