Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: Kinderwunsch

Frage von Monik  -  24.04.2002
Hallo,
ich bin 30 Jahre. Vor 1 1/2 Jahren wurde ich, nachdem mein zu hoher Prolaktionspiegel mit Medikamenten in Ordnung gebracht wurde, schwanger. Leider hatte ich in der 9 Woche eine Fehlgeburt. Anschließend musste ich sogar 2x "ausgeschabt" werden.
Seitdem sind meine Hormonwerte aber in Ordnung. Aber trotzdem will sich eine Schwangerschaft nicht einstellen.

Mein Arzt hat mir geraten ich solle mir Zeit lassen. Meine Zyklen sind seit dem nicht mehr ganz so regelmaßig (zw. 28 und 24 Tagen).
Was kann ich hier noch unternehmen?

Vielen Dank
An Dr. med. S. Böhm: Kinderwunsch

Antwort von Dr. S. Böhm  -  26.04.2002
HAllo Monik,
vielleicht sollte Ihr FA herausfinden warum die Zyklen so unterschiedlich sind. Vielleicht liegt ja doch eine Störung vor. Zumindestens sollte der Prolaktinspiegel regelmäßig kontrolliert werden. Wiessen Sie denn genau wann der Eisprung ist oder besteht da Unklarheit?
SB
An Dr. med. S. Böhm: Kinderwunsch

Antwort von Monik  -  02.05.2002
HAllo Monik,
vielleicht sollte Ihr FA herausfinden warum die Zyklen so unterschiedlich sind. Vielleicht liegt ja doch eine Störung vor. Zumindestens sollte der Prolaktinspiegel regelmäßig kontrolliert werden. Wiessen Sie denn genau wann der Eisprung ist oder besteht da Unklarheit?
SB
------------
Der Prolaktin-Spiegel wird regelmäßig kontrolliert. Ich bin jedes Monat am 16./17. Zyklustag beim Blutabnehmen. Die letzten Monate eben nicht mehr, da mein Arzt meinte, dass sich der Spiegel jetzt eingependelt habe.
Den Tag des Eisprungs weis ich schon. Ich habe 8 Jahre lang die Temparatur gemessen und den Schleim beobachtet und alles notiert. Momentan notiere ich aber nichts mehr.
Mir scheint es, wenn mein Zyklus wieder länger ist als gewöhnlich, dass mein Ei zwar befruchtet wurde, es sich aber nicht einnisten konnte. Kann dies sein?
Ich habe nämlich in dieser Zeit die typischen Schwangerschaftssymtome. Oder ist das alles nur Einbildung?
Mein Mann hat jetzt wieder ein Spermiogramm abgegeben. Vielleicht haben sich auch seine Werte verschlechtert.
Monik
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.