Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch und keinen regelmäßigen Zyklus

Frage von Sonja  -  29.09.2002
Schönen guten Tag!

Seit Anfang des Jahres nehme ich die Pille nicht mehr. Manchmal bekomme ich meine Periode nach 6, 8 oder 11 Wochen. Einmal wurde sie eingeleitet und ein anderes mal bekam ich Clomhexal, woraufhin ich sie auch pünktlich bekam. Am 11.09. wurde eine Bauchspiegelung wegen PCO-Syndrom gemacht. Am 29.08. war mein erster Zyklustag, heute ist der 32 ZT und noch keine Periode. Wann kann ich damit rechnen? PCO Syndrom wurde ausgeschlossen. Ursache: Die Schale, in dem sich der Follikel entwickelt soll zu hart gewesen sein, weshalb sich das Ei nicht lösen konnte. Deshalb kein Eisprung. Soll jetzt aber klappen. Ich dachte, dann würde ich jetzt auch regelmäßige Zyklen haben, um den Eisprung bestimmen zu können. Mein FA verneinte das aber. Das eine hätte nichts mit dem anderen zu tun. Auf meine Frage, woher ich denn nun wisse wann mein Eisprung wäre, meinte er nur wir sollten vom 9-16 ZT GV haben. Toll!!! Wenn meine Zyklen aber doch teilweise 8-11 Wochen dauern, verschiebt sich doch auch der Eisprung. Soll ich denn jetzt jeden 2. Tag, bis GV haben (über die ganzen Wochen hinweg)? Jedesmal höre ich von meinem FA ich solle abwarten und abwarten. Das regt mich auf und warte frustriert auf meine Tage. Was kann ich denn nur tun? Wie kann ich bei so unregelmäßigen Zyklen meinen Eisprung bestimmen? Gibt es genaue Anzeichen dafür?

ES TUT MIR LEID, DASS DER TEXT SO LANG IST, ABER ICH HOFFE SO, DASS SIE MIR DIE ANTWORTEN GEBEN KÖNNEN, DIE MEIN FA MIR NICHT GIBT.
An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch und keinen regelmäßigen Zyklus

Antwort von Dr.V.Wetzel  -  30.09.2002
Sie können entweder durch US oder durch Hormonbestimmung ( Von mir aus auch mit z.B. "Persona" ) den ES bestimmen, in der Regel aber eben schlecht vorraussagen, so daß der Rat des FA alle zwei bis drei Tage Verkehr zu haben schon ok ist. Bei PCO oder auch so hat man aber nicht immer einen ES, so daß es eben schwierig wird, zumal der ES eben zwei Wochen vor der Periode ist, und der erste Teil des Zyklus eben variabel ist. Ich halte pers. nicht sehr viel von dem Stress der ES Bestimmung, glaube daß Verkehr nach Lust und Laune und ggf. dann irgendwann gezielte Stimulation etc einfach besser ist. Wenns nach einem Jahr nicht geklappt hat sollte man halt mal zur weiteren Therapie ein KiWu Zentrum aufsuchen und sich über gezielte Maßnahmen beraten lassen.

Viele Grüße, I.V.Dr.Wetzel, Graeber
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.