Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch für lesbisches Paar

Frage von Barbara  -  18.04.2002
Lieber Herr Dr. Wetzel,
meine Freundin und ich wünschen uns ein Kind. Wir haben gehört, daß es möglich ist, daß z.B. die Eizelle meiner Freundin mit einem anonymen Samen befruchtet werden kann und mir eingepflanzt werden kann oder umgekehrt. Stimmt das und wird diese Methode derzeit bereits angewandt (z.B. bei Leihmüttern)?
Vielen Dank und liebe Grüße
Barbara Leitner
An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch für lesbisches Paar

Antwort von Dr. V. Wetzel  -  19.04.2002
Liebe Frau Leitner

Theoretisch möglich ist dies, allerdings in Deutschland nicht erlaubt.

I.V. Dr. Wetzel, Graeber
An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch für lesbisches Paar

Antwort von Andrea  -  19.04.2002
Daran hatten ich und meine Freundin auch kurz gedacht, aber das wäre doch eine sehr große physische Belastung gewesen. Habt Ihr Euch schonmal mit dem medizinischen Aufwand beschäftigt, der mit so einer Leihmutterschaft einhergeht? Zykluskoordination, etc.?

Ich vermute, das würde die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft senken und ein gesundheitlich nicht zu ignorierendes Risiko darstellen.

Eine ganz normale Insemination mit Spendersamen scheint zwar auf den ersten Blick eine der beiden Mütter, nämlich die nicht-biologische, ein wenig auszugrenzen, aber glaub mir, es ist trotzdem eine ganz enge Bindung an das Kind vorhanden, wenn man eine Schwangerschaft so hautnah erlebt, wie das meine Freundin zum Beispiel tut.

Und ich bin ganz bequem, ohne Auslandsaufenthalt, ohne Hormone und ohne hohe Kosten hier in Deutschland mithilfe eines Repro-Mediziners, der als seriös bekannt war, schwanger geworden.

Auch wenn ich Euch verstehen kann: Überlegt es Euch gut!
An Dr. med. V. Wetzel: Kinderwunsch für lesbisches Paar

Antwort von Barbara  -  20.04.2002
Liebe Andrea,

danke für Deine Antwort! Wir wissen leider noch fast gar nichts zu dieser Thematik, da hier in Österreich die künstliche Befruchtung für nicht verheiratete Frauen allgemein verboten ist und wir noch keinen Frauenarzt gefunden haben, der uns trotzdem berät. Wir haben nicht gewußt, daß "Leihmutterschaft" physische Risiken nach sich ziehen kann. Daß die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden geringer ist, das kann ich mir gut vorstellen.

Das heißt so oder so müßten wir wahrscheinlich ins Ausland fahren bzw. jemanden finden, der das ganze illegal durchführt.

Aber wie gesagt, wir müssen uns sowieso über alle in Frage kommenden Methoden noch genauestens informieren.

Liebe Grüße
Barbara
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.