Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: Kann eine ÜS durch höhere Downregulierung vermieden werden?

Frage von Kerstin  -  27.03.2002
Liebe Frau Dr. Böhm,

bei mir steht eine dritte ICSI an. Da die Erste erfolgreich war,(das Ergebnis ist jetzt 14 Monate alt) möchte ich eigentlich nichts bzw. wenig am Protokoll ändern. Beim ersten Versuch für unser zweites Kind, hatte ich allerdings eine ÜS und lag 3 Tage im KH. Ich habe zur Downregulierung immer ab dem 20 Zyklustag Decapeptyl 0,1 gespritzt. Ab Blutung dann nur noch 1/2 Spritze täglich. Jetzt soll ich auch während der Stimulation eine ganze Decapeptyl spritzen. Kann durch die höhere Decapeptyl Dosierung eine mögliche ÜS vermieden werden? Zur Stimulierung spritze ich übrigens 1 Fertinorm 150 und 1 Menogon und hatte damit 11 bzw. 15 Eizellen.

Noch eine zweite Frage: Beim erfolgreichen Versuch habe ich zur Vermeidung einer ÜS neben AS 100 ab Punktion auch Heparin gespritzt. Kann die erfolgreiche Einnistung daran gelegen haben? Würden Sie auch im dritten Versuch Heparin empfehlen? AS habe ich bei allen Versuchen genommen.

Wo ich jetzt schon schreibe fällt mir auch noch eine dritte Frage ein: Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich bereits 39. Jetzt bin ich 41. Kann man eigentlich aus der doch guten Anzahl von EZ bei relativ geringer Dosierung daraus schließen, das die Wechseljahre noch nicht unmittelbar bevorstehen? Die Angst vor dem biologiscge "AUS" sitzt mir nämlich schon im Nacken.

Vielen Dank für Ihre Mühe!!!!
Kerstin
An Dr. med. S. Böhm: Kann eine ÜS durch höhere Downregulierung vermieden werden?

Antwort von Dr.S.Böhm  -  02.04.2002
HAllo Kerstin,
die höhere Dosierung von Decap. könnte das Risiko für ein OHSS verringern.
Heparin soll die Thrombosegefahr bei einem OHSS reduzieren und hat nichts mit der GRav zu tun.
Wenn Sie bereits 41 Jahre sind und noch viele Eizellen produzieren, ist das zwar gut, aber viele dieser EZ sind oftmals auch geschädigt und führen zu keiner SS.
SB
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.