Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: ICSI Kostenübernahme im PKV/GKV Falle

Frage von Nobody  -  14.04.2002
Sehr geehrter Hr. Dr. Wetzel,

Wir haben bereits zwei erfolglose ICSI Versuche, -und einen 1 1/2 jährigen Schriftverkehr mit unseren Krankenkassen hinter uns.

Das Problem der ICSI Kostenübernahme scheint auch nach diversen Urteilen und der Aktualisierung vom 03.04.2001 noch nicht vollständig geklärt zu sein, zumindest haben wir mit unserem PKV Versicherer größere Probleme.

In unserem Fall bin ich der Verursacher und privat versichert, meine Frau ist bei der GKV.

In endlosen Internet-Recherchen habe ich lediglich Präzedenzfälle gefunden, die allerdings ursächlich immer auf einem GKV Verhältnis basieren. Hier scheint die Sachlage klar zu schein, die GKV kommt nun nach dem Urteil vom 03.04.2001 auch für ICSI auf. (4 Versuche?), auch wenn der Ehepartner bei der PKV versichert ist. Der Umkehrschluß scheint nicht klar zu sein.

Wie ist die Rechtslage in unserem Fall?
Wieviele Versuche muß die PKV bezahlen?
Ist die PKV und die GKV auch zur Kostenübernahme im Ausland verpflichtet?

Wir wollen mit der Behandlung weitermachen, Sie wurden uns empfohlen.
Allerdings will ich nach all den geschilderten zrechtlichen Problemen, die neben der ohnehin großen psychischen Belastung der Behandlung dem Erfolg wenig dienlich sind, diese Randbedingung vollständig geklärt wissen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

- ein Hoch auf die dt. Rechtsprechung!!, wo bleibt der oft zitierte Gleichbehandlungsgebot ?
An Dr. med. V. Wetzel: ICSI Kostenübernahme im PKV/GKV Falle

Antwort von Kirsche  -  14.04.2002
Auch Euer Fall.
es geht in dem Falle nach dem Verursacherprinzip, d.h. Deine PKV muss zur Kasse gebeten werden!
An Dr. med. V. Wetzel: ICSI Kostenübernahme im PKV/GKV Falle

Antwort von Dr.Wetzel  -  17.04.2002
Hallo Nobody,

Kirsche hat Ihnen die Antwort genannt, bei privaten Krankenversicherungen gibt es allerdings keine Regeln wer wieviel bezahlt, es besteht ein Einzelvertrag zwischen Ihnen und Ihrer Kasse, allerdings gilt eben das Verursacherprinzip. Die Kostenerstattung ist von PK zu PK unterschiedlich. Sprechen Sie Ihre Kasse an und lassen sich schriftlich den LeistungsumfaNG ZUSICHERN: Alles weitere können wir in einem pers. Gespräch klären.

Bis bald, i.V.Dr.Wetzel, Graeber
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.