Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: gescheiterter Kryoversuch

Frage von irina  -  26.05.2002
Sehr geehrter Herr Tandler-Schneider,

befand mich in einem künstlich stimulierten Kryozyklus-
hatte 14 Tage nach ET von 2 intakten befr. Zellen einen HCG-Wert von 220, nahm Utrogest 3 mal 2 Kapseln. Dennoch Progesteronwert viel zu niedrig, daher Unterstützung mit Gravibinon alle 5 Tage ab dem 15 Tag post Transfer- zusätzlich zum Utrogest.-

Leider kam dann 10 Tage nach dem positiven Bluttest eine massive Blutung mit Koageln, große Menge Blut- im US war dann nichts mehr zu sehen, außer ein paar Schleimhautreste-
Nun meine Fragen:

Ich hatte sehr viel beruflichen Streß in der Zeit und wenig Schlaf. Kann das zu dem plötzlichen Abgang geführt haben?

Oder gibt es Fälle, wo Gravibinon 2 ml den Hormonmangel nicht ausgleicht?

Wann würden Sie mir zu einem erneuten Versuch raten und welche Bedeutung schreiben Sie dem Faktor Ruhe und Entspannung zu?

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und viele Grüße

von Irina
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: gescheiterter Kryoversuch

Antwort von Dr.Tandler-Schneider  -  28.05.2002
1.- ein ruhiges normales Leben ist sicher besser als Schlafentzug in der 2. ZH.
2. Wahrscheinlich lag die frühe FG aber nicht an der fehlenden Ruhe sondern entweder an den Embryonen an sich oder an der Stimulation.
Ich sehe diese niedrigen Progesteron werte rel. häufig nach Kryoet und überlege manchmal ob es nicht besser ist, eine niedrig dosierte Hormonstim, z.B. mit Menogon 1 Amp pro Tag durchzuführen.
Besprechen Sie das mit Ihrem Zentrum.
Gruss
ATS
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: gescheiterter Kryoversuch

Antwort von irina  -  29.05.2002
Lieber Herr Dr.Tandler-Schneider,

herzlichen Dank für die kompetente Beantwortung. Hilft mir sehr weiter
:o)

Irina
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.