Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. K. Bühler: Eizellqualität

Frage von Sandra  -  09.04.2002
Sehr geehrter Herr Dr.Bühler,

wie beurteilen sie die Chancen auf eine SS im Zusammenhang mit der Qualitätseinstufung der Eizellen? Geht man davon aus, dass sich nur EZ von A- Qualität einnisten und alles andere eher selten ist?
Ich hatte Kryo- Transfer von drei 4-Zellern ( 2.Tag nach Auftauen) mit Qualität B. Nun habe ich natürlich so meine Bedenken zu den Erfolgsaussichten dieses Versuches. Was sagen Sie dazu?
An Dr. med. K. Bühler: Eizellqualität

Antwort von Sandra  -  09.04.2002
Übrigens, die Biologin sagte auch , es wären kleine Fragmente zu sehen ( in den EZ ). Heisst das, dass die EZ schon abgestorben sind? Was bedeutet: kleine Fragmente?
Vielen Dank
Sandra.
An Dr. med. K. Bühler: Eizellqualität

Antwort von Dr. Bühler  -  14.04.2002
Die Beurteilung der EZ hilft sicher etwas mehr über die Prognose sagen zu können.
Natürlich haben die EZ bzw. (Prä-)Embryonen, die sich regelmäßiger, schneller und regelgerechter teilen eine bessere Chance, zur SS zu führen. Bei den anderen ist dies aber keinesfalls ausgeschlossen.
Neuere Untersuchungen zeigen auch, daß mit dem sog. "PN-Scoring" - das heißt, es wird geschaut wie die Vorkerne bei den sich noch nicht geteilt habenden EZ, in die aber eine SZ eingedrungen ist - oder per ICSI - und die wohl, wenn weiter kultiviert, auch umgehend in die Verschmelzung der Zell-Vor-Kerne eingehen wird, aussehen und zueinander stehen - bessere Chancen bestehen, die "richtigen" EZ zur Weiterkultivierung und dann zum ET auszusuchen. Je besser der Score dabei ist, desto höher die Chancen, daß genetisch bei diesen EZ auch alles i.O. ist, sie sich wohl besser entwickeln und dann auch implantieren. Da dieses Scoring aber sehr viel Aufwand für das jeweilige Labor bedeutet, sicher nicht Teil der Kassenabrechnung ist - als diese eingesetzt wurde, gab es diese Methode noch nicht!! - könnte es aber durchaus sein, daß Sie für diesen deutlichen Mehraufwand, der Ihnen aber wieder zu besseren Chancen verhelfen kann, einen Selbstkostenbeitrag leisten müssen.
Gruß
KB
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.