Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: eileiterdurchlässigkeitsprüfung...

Frage von Henni  -  11.01.2002
hallöchen,

ich hatte leider gerade links eine eiliterschwangerschaft, die durch die KS narbe entfernt wurde...der eileiter wurde mit entfernt. man hat bei mit "Verwachsungsbauch2 diagnostiziert. Vor dem nächsten versuch, schanger zu werden, würde ich nun gerne den rechten eileiter testen lassen...das soll ja wohl durch Ultraschall gehen..wie denn?? Ist das schmerzhaft?? Gibt es im Internet da Tipps zur Information?? Könne sie mir da weiterhelfen?? Vielen Dank schon mal und gruß aus dem Schwarzwald Henni
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: eileiterdurchlässigkeitsprüfung...

Antwort von Charlie  -  11.01.2002
Ich hatte bei mir auch nach einer Eileiterschwangerschaft eine Durchlässigkeitsprüfung machen lassen, allerdings per Röntgen, es wurde ein Kontrastmittel durch den Muttermund in die Gebärmutter gepritzt und gleich danach ein Röntgenbild gemacht. Vielleicht geht das heute per US, es ist schon drei Jahre her. Es war ein kleines bisschen unangenehm, da der Muttermund etwas geöffnet werden musste, aber schmerzhaft fand ich es nicht, es piekt etwas wie bei einer Spritze, ist aber gleich vorbei. Was mich interessieren würde, hast du die Verwachsungen durch den Kaiserschnitt?
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: eileiterdurchlässigkeitsprüfung...

Antwort von Prof. Michelmann  -  14.01.2002
Hallo Henni,
ich bin zwar der falsche Ansprechpartner für die Frage (bitte mal Info unter meinem Namen lesen), kann Ihnen aber antworten, dass eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung per Ultraschall heute gängige Praxis ist. Bitte begeben Sie sich dazu in ein KiWu-Zentrum.
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: eileiterdurchlässigkeitsprüfung...

Antwort von Henni  -  12.01.2002
Hallöchen,

ja, die verwachsungen müssen wohl vom KS kommen, denn was anderes hatte ich im Bauch noch nicht...aber das lässt sich nun wohl auch nichtmehr so definitiv sagen...und nun kommen gerade sicher neue Verwachsungen dazu..*heul*...naja, was solls...lg henni
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.