Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: Eierstockzysten

Frage von Sandy  -  02.10.2002
Hallo Frau Dr. Böhm,
ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.
Im Januar wurde bei mir, 28 Jahre, auf der rechten Seite eine Folikelzystezyste diagnostiziert, da ich aufgrund starker Schmerzen zu meinem Frauenarzt gegangen bin. Die Zyste war damals 3,2cm gross. Im Folgemonat war sie bereits 3,4 cm gross. Der Arz verschrieb mir daraufhin die Antibabypille.
Im Mai zeigten sich rechts zwei Zysten 3,2cm und 2,0cm und im Juli links eine (2,5cm) und rechts eine 3,5cm und eine abgehende Zyste.
Jetzt war ich gestern, an meinem 5.Zyklustag beim Gyn, da er meinen Termin für den 21.10. absagen musste und ich war voller Optimismus, da ich keinerlei Beschwerden mehr hatte. Diagnose diesmal. LINKS: zwei klare funktionelle Zysten je 2,5cm gross die aneinander hängen und auf dem Ultraschall nur durch eine weisse Trennwand als zwei Zysten erkannt werden können. Und rechts lediglich eine Zyste von 2,5cm Größe. Wie gesagt ich habe keine Beschwerden!!!!! Können Sie mir weiterhelfen? Wenn ja welche Methoden haben bei Ihren Erfahrungen geholfen? Tritt das häufiger bei übergewichtigen Frauen mit Hashimoto Thyronditis auf? Der Gyn meinte, er würde mir noch eine Chance bis Dezember geben, er würde meine Situation ja kennen, ansonsten müsste man bei dieser Grösse operieren.
Mit meiner Situation kennen, meint er, dass meine Mum vor sechs Wochen mit 57 an Lungenkrebs qualvoll gestorben ist und vor 18 Monaten mein Vater mit 55 Jahren.
Ich habe in den letzte Monaten so viel Mist gesehen, dass für mich keine OP in Frage kommt, auch sehe ich mein Gewicht als OP-Risiko an (127kg bei 186cm)
Können Sie mir weiterhelfen???
Ich habe Angst, Panik :(
Herzlichen Dank im voraus.
Einen lieben Gruss, Ihre Sandy
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.