Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. v. Stutterheim: EUG

Frage von Smilla  -  21.02.2002
Lieber Dr. Stutterheim,
Danke für die Beantwortung meiner Frage bzgl EUG. Leider hat sich die SS nicht von selbst beendet gehabt, sondern ich hatte einen geplatzen Eileiter, dessen Blutung sich von selbst gestillt hat (Laut behandelndem Arzt sehr ungewöhnlich, am Unispital haben sie das noch nie gesehen) - ich hatte wohl riesiges Glück. Anschliessend war ich beschwerdefrei und es vergingen noch 7 Tage bevor die endgültige Diagnose vorlag und die OP vorgenommen wurde. Leider war der Eileiter zu zerfetzt und verwachsen, als dass er erhalten werden konnte. Zudem wurde ich noch ausgeschabt. Der 2 Eileiter sei aber wunderschön und unversehrt wurde mir mitgeteilt und auf einem Photo gezeigt- mit diesem sollte eine weitere SS möglich sein.
Man sagte mir, dass ich einen Zyklus abwarten sollte, dann aber gleich wieder schwanger werden könnte/ dürfte. Dazu habe ich aber nun aber Gegenteiliges gelesen, und zwar dass man bis zu 6 Mo. warten soll.
Was ist denn nun richtig?

Wie gross ist das Wiederholungsrisiko, der Arzt im Spital meinte, da der defekte Eileiter ja entfernt sei, wäre das Risiko nur sehr leicht erhöht. Stimmen sie dem zu bzw.was heisst leicht erhöht? Man liest von einem Wiedeholungsrisiko der EUG von 20%. (Das finde ich erschreckend hoch)

Macht es Sinn die Durchlässigkeit der 2-Eileiters vor einer erneuten SS zu überprüfen? In der Klinik meinten sie man solle es erst einmal so probieren und den 2-Eileiter möglichst nicht touchieren? Sehen sie das auch so?

Würde man im Falle einer erneuten SS frühzeitiger zum Arzt gehen - ich war dieses mal in der 7-Woche das erste mal zur Kontrolle, da war der Eileiter allerdings schon geplatzt, die Schmerzen hatte ich nämlich am Tag davor.

Übernimmt der übriggeblieben Eileiter die Funktion des fehlenden, bzw. hat man nun nur jeden 2- Monat einen Eisprung?
Wie sieht das mit den Blutungen aus - hat man die im normalen 28Tage Rythmus auch wenn kein Eisprung stattgefunden hat?
Es tut mir Leid, dass es nun doch so viele Fragen geworen sind - aber irgendwie ist so etwas doch recht Belastend. Glücklicherweise habe ich schon eine 2-jährige Tochter, die durch eine völlig unproblematische SS im 1 Anlauf entstanden ist).
Vielen Dank für die Mühe, die sie sich hier in diesem Forum geben
Smilla
An Dr. med. A. v. Stutterheim: EUG

Antwort von Smilla  -  24.02.2002
Im Krankenhaus meinte eine Schwester im Aufwachraum ich solle mich in Zukunft vor Erkältungen hüten.
Können Erkältungen/ eitriger Schnupfen eine EileiterSS hervorrufen?
Ich bin seit Anfang Dez. eigentlich dauerhaft verschnupft - mal mehr mal weniger, da meine Tochter die Infektionen aus der Krippe anschleppt und mein Immunsystem seit ihrer Geburt durch den Schlafmangel nicht mehr das beste zu sein scheint.
Mein Verstand sagt mir, dass das Blödsinn ist - aber die Meinung eines Experten würde mich doch beruhigen.

Danke
Smilla
An Dr. med. A. v. Stutterheim: EUG

Antwort von Dr. v. Stutterheim  -  27.02.2002
Hallo,

die Aussagen der Klinik sind richtig, sie können bald probieren, Pause muß nicht sein. Risiko ist erhöht, aber weitere OP bringt auch nichts.

Wenn sie das nächste mal ss sind, sollte man halt rechtzeitig schauen.

Viel Glück

Dr. v. Stutterheim
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.