Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. K. Bühler: Drei-Monats-Spritze

Frage von Sandra Döpke  -  10.01.2002
Hallo Dr. Bühler,
nachträglich noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele Erfolge in ihrer KIWU-Praxis.

Meine Tage als Schwangere werden nun langsam ausgezählt. (Gott sei Dank).
Nun hat mir meine Gyn. ans Herz gelegt doch nach der Entbindung mit der Drei-Monats-Spritze zu verhüten.

Was halten sie von der Spritze und verträgt sich das mit meinen männlichen Hormonen ?
Eigentl. möchte ich nach der Geburt (nach einer Wartezeit) erstmal einen neuen Hormonstatus machen lassen bevor ich dann wie wild verhüten werde, denn
in spätestens 2 Jahren möchte ich wieder schwanger werden.


Es grüßt dsie herzlich von den 7 Bergen

Sandra Döpke mit Herkuleskind
(der wohl per KS geholt wird wegen der ernormen Größe)
An Dr. med. K. Bühler: Drei-Monats-Spritze

Antwort von Dr. Bühler  -  11.01.2002
liebe frau Döpcke,
danke für die lieben Grüße, die auch dem gesamten team in Langenhagen weitergeben werde.
Nun, zum "Großen": Die Mutter ist ja auch nicht gerade klein.
Zur Verhütung: Müssen Sie sich wirklich heute schon damit beschäftigen? Ich nehme an, erst einmal werden Sie Stillen; da muß ja dann nicht gleich an Tag 2 die Antikonzeption (=AK) einsetzen. Wenn die 3-Mon-Spritze, dann sollte sie gleich während der Stillzeit begonnen werden, damit sonst mögliche, evtl. länger anhaltende Schmierblutungen erst gar nicht auftreten. Alternativ kann während der Stillzeit auch eine sog. Mini-Pille eingenommen werden. Vorteil: jederzeit absetzbar; es gibt heute modernere und gut verträgliche Formen, die nicht mehr auf die Sekunde genau eingenommen werden müssen. Auch die "Hormon-Spirale" - wegen des KS muß man sehen; ist aber keine absolute Kontraindikation (= Grund es NICHT zu tun) -, stellt eine bequeme Alternative dar und läßt dem Hormonspiel viel mehr freien Raum. Generell stellen auch die heutigen sehrniedrig dosierten Mikropillen, die Ende letzten Jahres ihren 50. Geburtstag feierten(!!!!) eine gute Alternative dar.
Sie sehen, es besteht die Möglichkeit individuell und situationsbezogen vorzugehen.
Gruß
KB
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.