Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: Dicke der Gebärmutterschleimhaut und sehr lange Schmierblutung !?

Frage von SonjaKA  -  06.01.2002
Hallo Frau Dr.Böhm,
ich bin heute das erste Mal auf dieser Seite .
Da wir ein zweites Kind möchten habe ich im Juni 2001 mit der Pille aufgehört (auch weil ich sie nicht mehr vertragen habe ) . Die Monate darauf bis zum September hatte ich normale Zyklen , doch dann blieben sie im Sept. und oktober weg, angeblich unterbewusster Streß. Nach der tägl. Einnahme von Mönchspfeffer kam der zyklus und war für einen Monat normal(November) . Nun hatte ich am 20.Dezember 'Periodentermin' . Eine Blutung kam drei Tage später , aber nur eine Schmierblutung , die habe ich nun seit 23.12.01 und krieg sie nicht wieder los !! Der Frauenarzt meinte am 27.12. nach Ultraschall könne er keine Schwangerschaft feststellen , aber die Gebärmutterschleimhaut sei ziemlich dick , Verdacht auf Eisprung ??! Kann das so stimmen ? Ich dachte ab einer bestimmten Dicke wäre das auch ein Zeichen der SS ? Der SSTest war damals(27.12.) negativ .
Wie gesagt die Schmierblutung habe ich immernoch und jeden Tag Schmerzen als würde ich meine 'richtigen' Tage kriegen . Zur Schmierblut. sagte der FA nur :besser als gar nichts !!
Wie soll ich jetzt verfahren ? Wie finde ich heraus wann nun mein Eisprung ist , wenn ich ihn überhaupt habe ? Soll ich vielleicht einen SSTest machen oder lieber noch abwarten ?
Ich danke Ihnen für Ihre Geduld !
MfG Sonja
An Dr. med. S. Böhm: Dicke der Gebärmutterschleimhaut und sehr lange Schmierblutung !?

Antwort von Dr.S.Böhm  -  10.01.2002
HAllo Sonja,
das ganze würde wahrscheinlich aufhören zu bluten wenn die Blutung einmal nach einer medikamentösen Therapie richtig durchkommt und sich die Schleimhaut wieder neu aufbauen kann. Zunächst könnte man ja mal per Ultraschall ein Zyklus überwachen und schauen ob ein Eisprung stattfindet oder nicht und vielleicht auch die Hormone kontrollieren.
Eine Schmierblutung ist nun mal lästig und gar nicht "besser als gar nichts". Der Spruch war sicher nicht optimal.

Viel Glück SB
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.