Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: Dexamethason hat bisher (6 Monate) nicht geholfen, jetzt Clomifen sinnvoll?

Frage von Florentine  -  20.01.2002
Liebe Frau Dr. med. Böhm,

da sie mir bereits einmal in Bezug auf Dexa geholfen haben möchte ich Sie heute nocheinmal um Ihre Hilfe bitten.

Ich habe Dexa dann doch erstmal weitergenommen, nehme es immer noch. Meine Frauenärztin hat mein Blut einmal untersucht (kam dann ja zu dem Ergebnis ich sollte Dexa nehmen). War dann im September noch mal bei ihr und sie meinte wir versuchen es jetzt erstmal 6x mit clomifen. Wenn das nicht hilft Bauchspiegelung und ihren Lebensgefährten untersuchen. Nun habe ich in einigen Foren im Internet aber gehört das viele Clomifen vertäufeln. Aber ich habe jetzt gerade meine Periode nach November 2001 das erstemal wieder bekommen, und wer weißt wenn ich Clomi jetzt nicht nehme, wann ich es dann irgendwann mal anwenden kann. Meine Frauenärztin vor Ort meinte ich sollte mir um evtl. Nebenwirkungen mal keine Gedanken machen und Frühgeburten oder Fehlgeburten sowie Mißbildungen sind gar nicht unbedingt auf Clomifen zurückzuführen.

Ich persönlich wollte erst gar nicht gerne Clomi nehmen, doch jetzt habe ich mich eigentlich schon ziemlich damit angefreundet. Schließlich hat man ja auch jahrelang ohne Bedenken die Pille geschluckt, was kann dann an 5 Tabl. Clomi so viel schrecklicher sein? Und eine Bauchspiegelung erst zu machen weil sie laut vieler ungefährlicher ist als Clomi, finde ich eigentlich auch quatsch, denn da muß man ja auch in vollnarkose, und die ist doch wohl auch nicht harmlos.

Um nun konkret meine Frage zu stellen:

Reicht eine Blutuntersuchung sowie eine Ultraschall untersuchung normal nicht aus um Clomifen verschrieben zu bekommen? Sollte ich meiner Frauenärztin hier nicht vertrauen?

Danke Ihre Flo
An Dr. med. S. Böhm: Dexamethason hat bisher (6 Monate) nicht geholfen, jetzt Clomifen sinnvoll?

Antwort von Dr.S.Böhm  -  20.01.2002
HAllo Florentine,
den ersten Teil Ihrer Frage habe ich nicht ganz verstanden.
Also wenn der ZYklus so unregelmäßig ist, dann ist Clomifen ein gutes Medikament um die Follikelreifung zu unterstützen. Ob es nun 6 Zyklen sein müssen, weiß ich nicht unbedingt. Clom kann sich nach einigen Zyklen nachteilig auf das Muttermundssekret und auf die Schleimhaut auswirken. Außerdem halte ich ein ZYklusmonitoiring für wichtig unter CC-Einnahme und auch eine Kontrolle des Spermiogramms. Wenn sie keine Entzündung in der Vergangenheit hatten, kann man mit der BAuchspiegelung in der TAt etwas warten. Aber dann sollte doch recht bald eine Kontrolle der Eileiterdurchgängikeit erfolgen.
Inwiefern sie Ihrer FA vertrauen sollen, können nur sie selbst entscheiden. Wenn man Bedenken hat, sollte man zumindestens mit Ihr sprechen.
Seltene Nebenwirkungen von CLOM: Augenflimmern, Kreißlaufprobleme, mehrere herranreifende Eibläschen und deswegen eventuell Mehrlinge, etc.
Sind aber alle kontrollierbar und Mehrlinge unbedingt vermeidbar.
Nur Mut SB
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.