Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. med. L. Mettler: Dauerblutung

Frage von sandra30  -  22.05.2002
Hallo

Bei mir wurde im August 2001 eine Ausschabunggemacht, weil ich fast 5 Wochen meine Periode hatte, sehr stark.
Danach hatte ich 8 Wochen ruhe und sie setzte wieder 1 Woche sehr sehr stark ein. Danach war alles normal. Nun habe ich seit Ende März Dauerblutungen. Jeweils eine Woche davon stärker , dann wieder 1-2 Tage nichzts und wieder 3-4 Tage Blutungen. Jetzt muss ich wieder zur Ausschabung, weil beim Ultraschall noch sehr viel Schleimhaut gesehen wurde.
Danach möchte meine F-Ärztin mir Hormone (Spritzen) geben, das ich mal 6 Monate keine Periode bekomme. Sie meinte ich würde mich dann wie in den Wechseljahren fühlen. Um das Gewebe zu beruhigen. Sollte das nicht der fall sein, meinte sie solle ich mir überlegen die Gebärmutter zu entfernen zu lassen. Das hat mich schon sehr geschockt. Gibt es da keine andere Möglichkeiten? Ich muss dazu sagen , ich habe noch keine Kinder, bin 33 Jahre alt.Kinderwunsch besteht. Med. ist alles bei mir und meinen Mann in Ordnung, möchten aber
nicht in eine KiWu Klinik, weil ich das nervlich nicht schaffe.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. DANKE !!!
An Prof. med. L. Mettler: Dauerblutung

Antwort von Dagmar  -  24.05.2002
Liebe Sandra! Ich habe Deinen Beitrag gelesen und möchte Dir gerne sagen, daß es mir seit ca.8 Jahren (!!!!!!!!) so geht, ich blute ca. 3 Wochen im Monat, mit tageweisen Unterbrechungen. Ich habe auch eine Abrasio hinter mir, danach hatte ich einige Monate Ruhe, aber auch Hormone (Tabletten)haben zeitweise gut geholfen. Das letzte war ein Hormon namens CLIMEN, das Frauen in den Wechseljahren bekommen,das nicht empfängnisverhütend wirkt. Ich hatte oft gedacht, ich will meinen Uterus loswerden, es nervt so, aber alle FÄ haben mir dringendst davon abgeraten, zumal auch ich noch ein Kind möchte.Im Laufe der IVF-Behandlungen wurde ich so mit Hormonen vollgestopft, daß es da eh´ nicht geblutet hat - und jetzt scheine ich in der 6. Woche schwanger zu sein, nach 9 Jahren! Also, behalte Deine Gebärmutter, geh in eine KLinik/ein Zentrum für Gynäkologie, aber mach bloß nichts, was nicht rückgängig zu machen ist! Entschuldige das viele Gelaber, aber es war mir jetzt ein Bedürfnis, dir das zu sagen.
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.