Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: clomifen ohne Hormonstatus ???

Frage von andi007  -  11.08.2002
Bei mir wurden erst vor kurzem PCO festgestellt,da ich d. Arzt wechselte und die neue Ä. ein ganz neues US hatte. Diese neue Ä. hat mir nun Clomifen verschrieben, was ja lt. Pack.beilage erhebl. Nebenwirk. hat(z.b.Überstimulation, dadurch Zystenbildung).
1.Da ich vor einigen Jahren schon eine größere ES-Zyste hatte (5-8 cm), die dann aber auf Pflamengröße schrumpfte u. dann nicht mehr zu sehen war, mache ich mir diesbezgl. Sorgen. Außerdem las ich, dass das Risiko f. Mehrlings-SS bei 5 % liegt. Lt. Ärztin soll Clomifen aber harmlos sein und auch zu keinen Mehrlings-SS führen. Was meinen Sie denn?
2. Es wurde keine Blutuntersuchung gemacht(obwohl ich priv. vers. bin), weil Ä. meinte,es "sei bei mir nicht nötig, da keine Vermännlichungssymptome vorliegen würden". Da ich aber:
- meine Periode erst mit fast 16 bekam
- seitdem (außer bei Pille) immer äußerst unregelmäßige Zyklen hatte (33-50 Tage, ca. 10 x -90 Tage)
- eher untergewichtig bin (BMI 17),
- seit 14 bis jetzt (ich bin 30)an Seborrhoe/Akne leide
- stärkere Behaarung an Oberlippe, Augenbrauen, Bauchnabel, Schambereich, Beine habe, die aber nätürlich gezupft/rasiert werden und somit für die Ä.nicht auffallen,
was lt. Fachliteratur ja typ. Symptome sind, bin ich mir jetzt unsicher, ob ich diese Clomifen (5x1 Tbl.)ohne vorherige Abklärung anderer Ursachen, wie differenzierten Hormonspiegel, überhaupt einnehmen soll. Außerdem wird i. Literatur empfohlen während der Einnahme d. Zustand zu überwachen, ich wäre aber wahrscheinl. bei Zyklusbeginn im Urlaub und sie meinte es reicht nur am 11. Zyklustag eine US. Eigentl. will ich den Arzt nicht schon wieder wechseln und der vorige hat ja anscheinend ein veraltetes US, oder?? Was tun? Vielen Dank im voraus!
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: clomifen ohne Hormonstatus ???

Antwort von Dr.Tandler-Schneider  -  12.08.2002
1. Clomifen ist ein gutes Präparat für den Beginn der Kinderwunschbehandlung. Mit der Zyste hat das auch nichts zu tun. Eine 5% Chance auf Mehrlinge haben Sie auch unter allen Medikamenten in der Hormonstim. Auch Clomifen ist eine Hormonstim.!
2. Sie haben natürlich recht, das sind alles klassische Symptome eine Eierstocksstörung mit Erhöhung der männlichen Hormone, die abgeklärt werden sollte.
3. Anstatt zum nächsten FA sollten Sie evtl. in eine Kinderwunschspezialpraxis wechseln.
4. Adressen unter fertinet.de
5. Clomifen sollte unbedingt während des Zyklus mit Ultraschall kontrolliert werden (ca. 10.-12.CT).
Gruss
ATS
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.