Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. med. L. Mettler: Clomifen/Clomiphen

Frage von Birgit P.  -  24.09.2002
Dieses Mail wurde bereits an Fr. Dr. Böhm gepostet, leider antwortet sie derzeit nicht (wurde auch von einer anderen Person hier bemerkt). Ich wäre sehr froh, wenn Sie deshalb meine Frage beantworten könnten. Herzlichen Dank!

**********

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Mettler,

in Ihrem Forum habe ich alle relevanten Seiten über Clomifen gelesen. Ebenfalls den Hinweis, dass dies selten, aber doch, zu Mehrlingsschwangerschaft führen kann.

1. Ist das bereits ab einer kurzen Einnahme (von 1 - 4 mal) möglich?

Ich habe im Dezember 2001 die Pille abgesetzt, hatte Ende März eine Fehlschwangerschaft und davor und danach keinen Eisprung. Nun möchte mein Arzt Clomifen verschreiben, da dies den Eisprung fördert.

2. kann es sein, dass sich mein Eisprung nach einer kurzen Einnahme von Clomifen selber wieder einpendelt?

Vielen Dank für Ihre Rückinformation.

Birgit P.
An Prof. med. L. Mettler: Clomifen/Clomiphen

Antwort von Prof. Mettler  -  26.09.2002
Liebe Birgit,

Sie schrieben uns am 24.9, daß Sie sich bereits gut über Clomifen informiert haben. Sie wissen, daß Mehrlingsschwangerschaften prinzipiell auftreten können. Dies ist auch bei einer kurzen Einnahme von 15 Tagen, einmal eine Tablette, möglich. Wenn Sie, wie erzählt, zunächst die Pille abgesetzt haben, dann eine Fehschwangerschaft hatte und nun überlegen, ob Sie von Ihrem Arzt das verschriebene Clomifen einnehmen sollten, kann ich Ihnen dazu nur raten. Denn, wenn er Ihnen das empfiehlt, hat er wohl festgestellt, daß Sie Eisprungstörungen haben. Sicherlich könnte nach einer kurzen Einnahme von Clomifen den Eisprung wieder einpendeln. Ich wünsche Ihnen dazu alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Professor Dr. med. L. Mettler
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.