Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: chaotischer Zellhaufen

Frage von Tanja  -  07.03.2002
Lieber Professor,

ich hatte heute (07.03.02) Transfer von 3 Eizellen nach ICSI. Punktion war am Dienstag, 05.03.02.

Eine war noch im Vorkernstadium :-( und die beiden anderen bezeichnete der Herr vom Labor als "chaotische Zellhaufen" , bei denen es leider auch schlecht aussehen würde (ich hab das Foto gesehen, man konnte wirklich nicht von zwei oder vierzellern sprechen, es war nur eine Anhäufung von vielen Zellen).
Manchmal allerdings würden auch aus diesen "Zellhaufen" Schwanger- schaften hervorgehen , und darum würde ich sie auch zurückbekommen.
Ich war ehrlich gesagt erstmal wie vor den Kopf geschlagen!
Mein Arzt beruhigte mich, dass das Aussehen noch nicht alles sei und tatsächlich schon aus vielen solchen "wüsten Zellformationen" gesunde Babies hervorgegangen wären.

Was haben Sie denn für Erfahrungen bezüglich dieser "Zellhaufen", oder ist das eher etwas seltenes? Kann daraus tatsächlich eine intakte Schwangerschaft entstehen, oder kann ich meinen Traum gleich begraben?

Noch kurz zu meiner Vorgeschichte, dies ist unsere dritte ICSI.
Beim ersten Versuch ließ sich damals (1998) von 7 Eizellen keine befruchten.
Beim zweiten Versuch (1998) waren von 11 Eizellen 6 zu befruchten, zwei wurden mir zurückgesetzt (angeblich zwei und vierzeller) und der Rest eingefroren. Beim nächsten Auftauen gingen zwei kaputt und zwei wurden mir zurückgegeben (wievielzellig weiß ich leider nicht). Alles erfolglos, es kam nie zu einer Schwangerschaft.
Bei dieser ICSI waren es insgesamt 10 Eizellen, 6 davon befruchtet, drei wurden mir eben heute zurückgegeben und drei weitere wurden eingefroren.

Insgesamt also nie ein tolles Ergebnis. Und da in Deutschland ja verboten ist, an diesen Embryonen zu forschen, werden wir wohl nie erfahren, was die Ursache ist, oder?
Wir sind wohl einfach nicht kompatibel, mein Mann und ich !? Gibt es sowas? Wir sind übrigens beide 32 Jahre alt.

Ich danke Ihnen für ihre Geduld meinen doch etwas wirren Brief zu lesen ;-)
und freue mich auf Ihre Antwort!

Herzliche Grüße Tanja
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: chaotischer Zellhaufen

Antwort von Prof. Michelmann  -  08.03.2002
Hallo Tanja,
zuerst einmal würde ich Ihrem Kinderwunschzentrum einen Kurs in Patientenführung empfehlen. Es ist mir unverständlich, wie manche Teams mit ihren Patienten umgehen. Natürlich kann das Labor nichts dafür, wenn sich Embryonen nicht so entwickeln wie gewünscht. Aber man kann dieses den Patienten auch schonender mitteilen (man sollte sie aber auch nicht anlügen und super Ergebnisse vorgaukeln!). Es ist tatsächlich so, dass Schwangerschaften auch dann entstehen können, wenn die Embryonen nicht optimal aussehen. Wenn aber das, was Sie sahen nur Zellfragmente waren, dann besteht in der Tat wenig Hoffnung. Nun zu Ihren ICSI-Zyklen. Dass es bei der ersten ICSI zu keiner Befruchtung gekommen ist, gibt natürlich zu denken. Besonders dann, wenn bei den zwei nachfolgenden Versuchen befriedigende Befruchtungsraten erzielt werden konnten. Nun warten Sie erst einmal das Ergebnis dieses Transfers ab. Wenn keine Schwangerschaft eintritt, haben Sie ja immer noch 3 befruchtete Eizellen für einen Kryo-Transfer. Ich wünsche viel Glück!
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.