Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. S. Böhm: 2. Versuch mit Clomhexal + Östrogenpräparat

Frage von Jutta2  -  13.02.2002
Ich habe mich schon 2x an Sie gewandt, nun habe ich eine neue Frage. Also ich habe das PCO-Syndrom und versuche nun im 2. Zyklus mit Clomhexal + Cortison schwanger zu werden. Beim 1. Zyklus letzten Monat hat auch alles gut geklappt. Ein Follikel ist herangereift, der Eisprung wurde künstl.durch Spritze ausgelöst und mein Mann und ich hatten auch zum richtigen Zeitpunkt GV. Auch die Bluttests waren in Ordnung. Eine Woche nach dieser Spritze hatte ich dann eine Zwischenblutung (an 1 Tag)und eine Woche später habe ich dann die Mens bekommen (auch nur 1 Tag richtig). Mein FA sagte heute die Gebärmutterschleimhaut sei abgeblutet und jetzt fange ich Freitag wieder mit Clomhexal an (1 Tablette vom 5.-9. Tag. Zusätzlich soll ich jetzt ab 5. Tag noch pro Tag eine Tabl. "Gynkadin" (Wirkstoff: Estradiolvalerat, 2 mg) schlucken, damit die Zwischenblutung nicht erfolgen soll.
Kann diese Zwischenblutung denn einer SS verhindern und was kann denn bei mir falsch gelaufen sein letztes Mal? Mein FA hat nur komisch geguckt und gemeint, sie wüßte auch nicht warum die ZW war und wir versuchen es jetzt mal mit dem neuen Medikament dazu, was halten sie von der ganzen Sache? Haben Sie schon ähnliche Erfahrungen mit Patientinnen gemacht?
Vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße Jutta
An Dr. med. S. Böhm: 2. Versuch mit Clomhexal + Östrogenpräparat

Antwort von Dr.S.Böhm  -  14.02.2002
Hallo Jutta,
die zusätzliche GAbe von Estradiol ist möglich und verhindert vielleicht die ZW-Blutung. Eine Blutung im Zyklus ist meistens ein Zeichen für eine Hormoninbalance und kann schon das Einnisten einer SS verhindern. Ob es nun daran gescheitert ist, weiß ich auch nicht. Wenn die Hormone in Ordnung waren, ist es fraglich ob die Zwischenblutung durch zu wenig Estradiol aufgetreten ist.
Ich würde dann vielleicht auch eine ganz andere Stimulation verwenden, Gonadotropine?
SB
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.