Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. med. L. Mettler: 2. Kind

Frage von Franca  -  22.06.2002
Einen schönen Guten Tag,

nun ich habe heute auch mal eine Frage.
Unsere Tochter ist jetzt 13 Monate alt und wir haben fast 4 Jahre auf sie gewartet. Wobei ich sagen muss wir haben nie was gemacht das es schneller passiert oder mal geschaut warum es nicht klappt aber nun sind wir ja stolze Eltern und freuen uns das wir sie haben.
Naja wir wollen es jetzt noch mal probieren mit einen 2. Kind aber nun kommt doch leichte Angst in mir hoch das es wieder so lange dauert.
Ich glaube auch das ich das nicht noch mal mitmachen möchte.
Kann es sein das es jetzt wieder so lange dauert oder geht es beim 2. Kind schneller?
Nun ich habe 7 Monate nach der Geburt von unserer Maus die Pille genommen aber im Februar wieder abgesetzt und mit Persona verhütet aber wir haben uns nun spontan entschieden es noch mal zuversuchen wobei ja Persona auch ganz nützlich sein kann.
Was können sie mir raten damit es schneller schnagelt.
Weil ich habe jetzt gelesen das man vor dem Eisprung mit dem Partner schlafen sollte und nicht wenn der Eisprung schon da ist aber wie soll man das amchen wenn Persona am Tag 16 sagt sie haben einen Eisprung man kann doch jetzt nicht nur im Bett liegen *g*.
Ich wäre für jeden kleinen Tipp dankbar den sie mir geben können.
Ach ich habe mal was von einer Gelbkörperschwäche (heißt das so?) gehört, wie stellt man sie fest und wa ssagt sie eigentlich genau aus enn man sie hat.
Danke für ihre Hilfe und noch ein schönes Wochenende Franca.
An Prof. med. L. Mettler: 2. Kind

Antwort von Prof. Mettler  -  19.07.2002
Liebe Franca,

Bitte verzeihen Sie die verspätete Antwort auf Ihre Anfrage vom 22.6. Eine Schwangerschaft erreichen Sie besser, wenn Sie mit Ihrem Partner vor dem Eisprung Verkehr haben. Sie sollten sich an den Vorzyklus erinnern und möglichst am Tag vor Ihrem Eisprung mit Ihrem Partner zusammen sein. Dann sind die Schwangerschaftschancen am größten. Wegen Ihrer fraglichen Gelbkörperschwäche wird nach dem Embryotransfer eine HCG-Applikation oder eine Progesteron-Substitionstherapie durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. med. L. Mettler
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.