Startseite Forenarchiv Kigakids
Kigakids

Beitrag aus dem Forum Kigakids

Umfrage (abends vorlesen)

Frage von Tany82 - 18.05.2012

Liest ihr euren Kindern JEDEN Abend was vor?
Immer, wenn die das wollen (egal wie spät es dann schon ist)?
Wann fängt ihr damit an, bevor die ins Bett gehen (1h vorher, 15 Min. vorher)?
Wenn die Kinder verschiedenen Alters/Geschlecht sind, liest ihr jedem einzeln was anderes vor, oder allen das Gleiche, aufeinmal?

Oder ganz einfach: beschreibt mal bitte, wie euer Abendritual so aussieht.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von laranina - 18.05.2012

Hey,
ich kann dir nur berichten, wie wir es bei unseren Großen gemacht hatten. Die Kinder durften erst immer das Sandmännchen gucken. Anschließend wurden Zähne gputzt (den Schlafi hatten sie schon an, beim Sandmännchen). Dann ab in´s Bett und es wurde vorgelesen. Bei den Kurzgeschichten gab es schon mal 2-3, waren die Geschichten länger (über 2 Seiten) gab es nur eine Geschichte. Dann Hörspiel an oder "Relax-Musik" (wie Meeresrauschen, Panflöte in der Art, die Kinder finden die heute noch schön) und Licht aus. Wenn unser Felix (12,5 Monate) das gewisse Alter hat, werden wir das auch so machen. Wir sind damit immer gut gefahren, selbst in der Grundschule (bis die Mädels lesen konnten) haben wir vorgelesen.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von AnnaMa - 18.05.2012

Hallo,

meine beiden Jungs sind fast 9 und 10 Jahre alt. Seit ca. 2 Jahren wollen sie kein Vorlesen mehr. Sie dürfen Kika gucken bis 21 Uhr. Der Große liest danach manchmal noch alleine im Bett, aber maximal 1/2 Stunde. Da er nicht gern liest, ist das auch kein Thema. Der jüngere von den beiden liest mir allerdings immer mal wieder vor, weil er Lesehausaufgaben für die Schule hat und nicht gerne alleine liest. Das dann ggf. so gegen 20 Uhr, wenn die Kleine im Bett ist.

Früher habe ich ihnen zeitweise zusammen vorgelesen, aber nur wenn sie es selbst ausdrücklich so wollten. Meist aber jedem einzeln, denn es war eine prima Gelegenheit, Mama wenigstens einmal am Tag für sich zu haben. Die Bettkantengespräche fehlen mir manchmal heute noch, denn ohne vorlesen ergeben sie sich halt nicht so einfach. Damals habe ich für jedes Kind ca. 1/2 Stunde "reserviert".

Die Kleine (4) wird gegen 19 Uhr 30 bettfertig gemacht, wenn sie in die Wanne muss, dann fange ich natürlich eine halbe Stunde früher an. Mit Schlafanzug und geputzten Zähnen ist sie gegen 19 Uhr 45 im Bett und sucht sich selbst ein Buch oder eine Geschichte aus. Das Vorlesen an sich dauert also ca. 10 - 15 Minuten - danach "erzählen wir uns noch was im Dunkeln" (war ihr Vorschlag) - das liebt sie besonders. Wenn das dann mal statt 5 Minuten eine Viertelstunde braucht, ist es für mich auch okay, wie gesagt, ich liebe diese Bettkantengespräche, da erfahre ich auch am meisten und bin meinem Kind am nächsten - aber meist schläft sie dabei schnell ein.

Oder ganz einfach: Vorlesen & Bettkantengespräche 10 - 30 Minuten pro Kind, jeden Abend - wenn sie wollen.

Vlg,

Anna

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Inpale - 18.05.2012

tochter 3,5 jahre alt
zwischen 18 uhr und 18:30 uhr gibt es den schlafanzug an...
dann gibt es essen
anschließend zähne putzen
dann sucht sie sich ein pixi buch aus (conni) und dieses lese ich ihr dann im wohnzimmer auf dem sofa vor. sie kuschelt sich mit ihren kuscheltieren an mich ran und danach geht es ins bett ( ca. 19 - 19:30 uhr)

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von leta - 18.05.2012

Ja, jeden Abend. Ausnahmen höchstens wenn wir irgendwo eingeladen waren (Familienfeier oder so) und zu einer Zeit nach Hause kommen, an der sie normalerweise längst schlafen würde. Aber das kommt recht selten vor. Ansonsten putzen wir so gg. 18.30 Uhr - 19 Uhr die Zähne und sie zieht den Schlafanzug an. Danach ab ins Bett und dort wird dann vorgelesen. Je nach dem wie gut wir in der Zeit sind gibt's manchmal nur eine kurze Geschichte, manchmal lese ich auch lange. Dieses Vorlese-Ritual ist aber keine lästige Pflicht für mich - ich liebe das genauso wie sie :) Und wichtig finde ich es davon abgesehen auch...

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von pflaumenbaum - 18.05.2012

Hier auch jeden Abend, Kind ist 4. Mein Mann und ich wechseln uns ab. Danach Hörspiel oder Musik, da leg ich mich manchmal noch dazu, wenn er es möchte.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Roxylady - 18.05.2012

Hi
Wir haben nur eine Tochter somit nur eine Geschichte abends.
Da sie aber immer um die selbe Zeit schlafen geht wird es nie später wie 20uhr
Nach dem Essen wird der Schlafanzug angezogen dann Zähneputzen und dann Ecke Buch (unsere Tochter nennt das so)
Meistens ein Buch und danach erzähle ich ihr noch eine
Geschichte vom kleinen Kobold..
Zwischen Bettfertig machen, vorlesen und schlafen gehen liegen ca. 30min.
Ich denke bei mehreren Geschwistern verschiedene Geschichten damit jeder
Auch seine eigene Zeit mit Mama und Papa hat

Lg
Roxy

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Princess01 - 18.05.2012

Die Kleine ist 15 Monate und bekommt immer das gleiche Pappbuch vorgelesen(Wer versteckt sich da kleiner Hund)
direkt vor der Flasche und dann schläft sie.
Der Große geht etwas später ins Bett und er mag aus Wissensbüchern vorgelesen bekommen. Jeden Tag dann 2 Seiten. Er ist 5 3/4 Jahre.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von magistra - 18.05.2012

Hier sind die Kinder (2, wobei wir jetzt einen Säugling dazubekommen haben, da wird sich wohl manches noch verschieben) um 19.45 umgezogen und haben Zähne geputzt. Im Bett wird dann vorgelesen. Wir haben meistens ein Buch, das ich vorlese, und eines, das mein Mann vorliest, je nachdem, wer gerade dran ist (mein Mann ist abends häufig unterwegs, sodass meist ich vorlese).
Entweder es ist ein Buch, das für beide passt (sie sind 5 und 7), dann lese ich zwei Kapitel, oder es passt nur für die Große, dann lese ich ein Kapitel und der Kleine bekommt noch ein Bilderbuch, das er sich aussucht, vorgelesen. Ich liebe das Vorlesen und finde es toll, wie sehr die beiden die Geschichten mitleben und nacherzählen können. Ih hoffe sehr, dass unsere "Neuanschaffung" das Vorleseritual nich zu sehr torpediert.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von biggi71 - 18.05.2012

ja, ich lese jeden abend.
eine geschichte für die tochter (7)
eine für den sohn (2)

das abendritual fängt mit dem abendbrot an. dann waschen, zähne putzen, umziehen, ins bett kuscheln, vorlesen lassen ....
und wenn unsere große lust hat, dann liest sie dem bruder auch noch eine geschichte vor.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von shinead - 18.05.2012

Nachdem Junior aus dem Bad kommt, wird umgezogen und er klettert aufs Bett. Dann wird eine Geschichte aus dem "Gute Nacht Buch" vorgelesen.

Derzeit haben wir das Gute Nacht Buch vom Sandmännchen. Die Geschichten sind so um die 5 Minuten lang. Es sind 365 Geschichten drin. Reicht also ein Jahr. Die letzten zwei Jahre hatten wir ähnliche Bücher.
Als nächstes werden wir Ottfried Preußler Bücher vorlesen.

Danach gibt es den Gute Nacht Kuss, Junior wird in die Bettdecke eingemummelt und darf noch eine CD hören.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von anouschka78 - 18.05.2012

Nach dem Abendessen gehts ins Bad und dann ins Bett. Dann kriegt jedes Kind vorgelesen, Sohnemann (fast 5) liest eine Vorlesebuch (zur Zeit Laurin das Schlossgespenst) und Töchterchen (2,5 Jahre) immer das gleiche Bilderbuch (Bommes Bagger). Entweder ich lese nacheinander vor oder Papa übernimmt einen Teil. Haben auch schon manchmal Bücher gemeinsam gelesen aber dann ists entweder Sohnemann zu babyhaft oder für Töchterchen zu wenig Bilder. Persönlich finde ich vorlesen ziemlich aber ich lese viel und auch tagsüber immer wieder vor.

Licht aus, fertig gegen 19:30 Uhr.

A.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von DanaSchmied - 18.05.2012

wir bringen unseren zwerg (bald 3 jahre) gegen 19:30 /20 uhr ins bett. also waschen, zähneputzen, seine leuchtsterne anstrahlen mit taschenlampe und dann kuschelt er sich ins bett. wir (papa u mama) wechseln uns meist mit vorlesen ab. 2 geschichten (ca. 10 min.) oft nur im taschenlampenlicht, ist kuscheliger :-)
dann darf er seinen kuscheltieren noch eine geschichte vorlesen, da schläft er meist ein. aber manchmal kommt er nochmal raus weil er nicht schlafen kann/will, dann wieder ins bett bringen und gut ist es.
wenn wir mal später heim kommen u er viell schon im auto geschlafen hat dann gehts gleich ins bett ohne großes vorlesen.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von lejaki - 18.05.2012

Ja, wir lesen IMMER abends etwas vor, egal wie spät. Dauert ja meist auch nur ein paar Minuten.

Die Große (8 1/2) liest manchmal noch mit, wenn wir ihrer Schwester (6) abends vorlesen, aber meist liest die Große genre schon alleine abends im Bett ihre Bücher.

Und der Kleine (fast 3) bekommt abends aufgrund früherer Bettgehzeit seine eigene Geschichte vorgelesen.

Abends wird gegessen, dann gewaschen, Zähne geputzt, Schlafanzug an.
Dann dürfen die Großen noch spielen, während der Kleine seine Geschichte in seinem Bett vorgelesen bekommt. Direkt nach seiner Geschichte wird Licht ausgemacht, gekuschlt, CD angemacht und dann geschlafen.

Dann ist eben die Mittlere dran, die auch direkt nach der Geschichte ins Bett geht Die Große darf noch lesen wie sie mag und macht dann selber Licht aus und schläft meist gegen 21:00.

Ja.

Antwort von Cata - 18.05.2012

Wir lesen auch schon mal ein Buch mehrmals nacheinander, weils so schoen ist. Der 4jaehrigen wir vorgelesen und zwar nach dem Zaehneputzen im Bett. Ich kuschel mich dazu.
Mein Erstklaessler besteht allerdings darauf mir vorzulesen. So klaert er mich ueber die verschiedenen Star Wars Raumschiffe und Space Piraten auf. Man muss ja Bescheid wissen. Dafuer muss ich auch in sein Bett krabbeln.
Mein Mann und ich wechseln uns ab, sodass jeder eins ins Bett bringt.
Wenn er nicht da ist, brauch ich halt laenger. Da werden dann kuerzere Geschichten gelesen.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Anna111 - 18.05.2012

Hallo,
ich beschreibe mal:

ca. 18.15 Uhr
Abendbrot (Küchentisch)
Zähne putzen
Waschen, Schlafanzug
(manchmal essen sie auch schon im Schlafanzug Abendbrot)

Variante 1 (beide eltern anwesend)
Jeder bringt ein Kind ins Bett. Wechselt jeden Tag ab.
Mama/Papa liegt bei Kind im Bett und liest Geschichte vor bz.w ein Kapitel vor. Zeitdauer so 15 Min.
Gute-Nacht-Lied, Küsschen etc.

Variante 2 ( nur ein Elternteil anwesend)
Kinder und Elternteil gmeinsam auf Sofa im Flur vor Schlafzimmern.
Für jedes Kind wird eine Geschichte bzw. ein Kapitel vorgelesen.
zwei Gute-Nacht-Lieder werde gesungen
dann "Wettrennen" ins Bett, jedes Kind in sein eigenes
nochmal Küsschen im Bett

Der Ablauf ist seit Jahren gleich, sogar die Auswahl der Lieder! Das gleiche Lied seit 8 Jahren...
Ausnahmen sind super selten und lösen großes "Gemaule" hervor. Variiert wird vielleicht mal in der Geschichtenlänge, z.B.nach einer Feier.
Aber ich mag auch diese Routine, da werde ich auch ganz gelassen und ruhig und bin für den restlichen Abend schon relaxt...

LG ANNA

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von aeonflux - 18.05.2012

Hallo,
unser Sohn ist 3,5 J. und wir lesen jeden Abend. Erst wird er bettfertig gemacht, dann sucht er ein Buch aus und einer von uns ließt vor, wenn er im Bett liegt. Dann wird eine CD (Kindermusik o. Hörspiel) angemacht, die er oft noch zu Ende hört und dann wird geschlafen.
LG Aeonflux

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von PoisonLady - 19.05.2012

hier ist es so, meine beiden sind 3 und 14 monate, wenn mein mann abends nicht da ist, ist der kleine bei der abendgeschichte dabei, wenn mein mann da ist hört nur der große die geschichte.
und ja, ich lese jeden abend, auch egal wie spät es ist und wenns dann halt nur ne kurze geschichte gibt, aber ich lese immer.
wir essen gegen 18 uhr, danach wird noch gespielt und etwa 18.45 fang ich an, waschen, zähne putzen, schlafzeug anziehen und dann die geschichte. 19.30 liegen dann beide im bett

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Lian - 19.05.2012

Hallo,
klar, bis auf ganz wenige Ausnahmen, wenn wir wirklich mal zu spät nach Hause gekommen sind und das Kind nur noch ins Bett wollte, dann mal nicht, aber in der Regel gehört das Vorlesen dazu und ich liebe es auch sehr, zumal ich die Bücher mit ihr zusammen lese, d.h. sie müssen uns beiden gefallen.
Die Große (fast 6) wird an normalen Tagen gegen 19:30 ins Bett gebracht und dann wird vorgelesen. Manchmal wünscht sie sich statt dessen eine Massage.Prinzipiell wären wir gerne um 20 Uhr wieder raus, um noch die Nachrichten zu schauen, aber meist dauert es dann doch länger.
Die Kleine (15 Monate) geht (noch ohne Vorlesen aber mit Gesang) zwischen 18:00 und 19 Uhr ins Bett. Wenn sie beim Vorlesen der schwester noch wach ist, dann setzt sie sich mit dazu.
Liebe Grüße
Lian

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Spinat - 19.05.2012

Wir lesen meistens am Abend noch eins zwei Bücher. Meine Söhne haben knapp 2 Jahre Unterschied. Manchmal können sie sich nicht auf ein Buch einigen, dann lesen wir 2.

Abendritual:
Brotzeit, Fernsehen, gemeinsames Spiele, Schlafanzug anziehen, Zähne putzen, Lesen, Hörspiel und Kuscheln

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Clivi8 - 19.05.2012

hier wird eigentlich jeden Abend vorgelesen, sollten wir wirklich mal spät dran sein, singen wir ein kurzes Schlaflied, ansonsten gibts immer eine Geschichte, die sich der Kleine (3) selbst aussucht. Er wird bettfertig gemacht und bekommt unmittelbar vor dem Schlafen seine Geschichte.

LG

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von MaSchie28 - 20.05.2012

Ja, jeden Abend! So bald meine Tochter, 23 Monate, den Schlafanzug an hat ist Vorlese- Zeit!

Ich lese ihr zur Zeit einfach geschriebene Märchen vor, mit Bildern. Außerdem haben wir noch ein Gute-Nacht Geschichten Buch mit Teddybären....ansonsten eben Bilder- oder Wimmelbücher mit kurzen Texten....

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von platschi - 21.05.2012

Meine Kinder sind 7 und 3 Jahre und es gibt bis auf ganz wenige Ausnahmen täglich Gute-Nacht-Geschichten. Vorgestren sind sie zum Beispiel erst nach zehn ins Bett, da wurde nichts mehr vorgelesen, aber sowas kommt sehr selten vor.
Beide Kinder machen sich zu 19.00 Uhr bettfertig, suchen sich ihre Geschichten aus und dann kuscheln wir uns zusammen. Manchmal lese ich der kleinen erst was vor und der Große liest in der Zwischenzeit selbst in einem anderen Buch, manchmal hört er auch einfach mit zu. Wenn der Große seine Geschichte bekommt, kann es sein dass Mausi einfach noch in ihrem Buch blättert oder bei der Geschichte noch mit zuhört (auch wenn sie das dan noch nicht immer versteht), manchmal schläft sie auch einfach schon dabei ein. Lesezeit ist ca. 10-15 Minuten pro Kind.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von seerose1979 - 18.05.2012

Hallo,
bei uns läuft es so, dass beide Kinder (5 Jahre+ 2,5 Jahre) bettfertig gemacht werden, wobei der Große das meiste alleine schafft. Dann bringt der Papa ein Kind ins Bett und ich als Mama bringe ein Kind ins Bett. Am nächsten Tag wird getauscht. Ich lese immer ein Buch, das die Kinder sich selber aussuchen, vor. Anschließend kuscheln wir noch eine Runde (5-10 Minuten etwa).
Wenn Papa nicht da ist, lese ich beiden ein Buch vor oder der Große darf eine Kurzgeschichte auf DVD sehen.
Eine Zeit lang haben wir das Abendritual mit Sandmännchen gucken begonnen, aber zur Zeit essen wir später Abendbrot, so dass wir es bis 18.50 Uhr nicht schaffen. So ist es aber auch okay für die Kids.
LG seerose

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von cosma - 18.05.2012

Ja, ich glaube schon über 10 Jahre ;-)

Der Große ist 13 1/2 und bekommt aber nicht mehr vorgelesen *g

Der Mittlere ist 9 und die Kleine ist 7 und beide bekommen zusammen vorgelesen.
Manchmal dicke Bücher über Wochen am Stück, manchmal Bilderbücher, ganz unterschiedlich, was wir gerade haben und finden.
Meistens entweder ein Kapitel oder ein Bilderbuch.

Mir gehts ums Vorlesen an sich, ich finde das so schön und wichtig.
Es kommen immer wieder Fragen, es ist gemeinsames Kuscheln ... es dauert ca. 1/2 Stunde und findet schon im Bett statt, abwechselnd bei den beiden.

Danach dürfen sie selbst noch Lesen bis sie müde sind - sie haben beide immer noch aktuelle andere Bücher die sie gerade interessieren, unabhängig von dem was wir gerade vorlesen.

LG

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von julio - 21.05.2012

sie wird bettfertig gemacht dann kuscheln wir uns ins bett und lesen die geschichte,danach schläft sie alleine ein.

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von muddelkuddel - 18.05.2012

mein sohn ist 5 und bekommt schon seit gefühlten ewigkeiten abends vorgelesen. zuerst waren es gespräche über kurze bilderbücher oder kleine gedichte, danach ein schlaflied, also so 2 minuten.

dann wurde das vorlesen immer erweitert, die faustregel lautet 1 kapitel eines buches (das war dann je nach alter unterschiedlich lang)

mittlerweile lesen wir u.a. lindgren-bücher, da dauert ein kapitel schon mal 10- 15 minuten plus reden darüber.
ich finde, vorlesen gehört zum abendritual dazu, auch wenn wir über tag auch schon mal häufiger vorlesesequenzen einbauen. interessanterweise will kind tagsüber NIE das abendbuch hören, das ist eben dem abend vorbehalten.

kind geht grundsätzlich zwischen 18.00 und 18.30 uhr ins bett (erst badezimmer, dann vorlesen im kinderzimmer) so ab 19.00Uhr hört er dann noch eine cd zum einschlafen.


LG

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von DK-Ursel - 18.05.2012

Hej allesammen!

Ja, wir haben wir jeden Abend vorgelesen - es sei den nwir waren wirklich lange weg oder auf aus einem besonderen grund.
Und das bis zu einem Alter u mdie 12 Jahre - bei jedem Kind.
Erst der vater sein dänisches Buch beim einen, während ich meine dt. Buch beim anderen Kind las, dann Bäumchen-wechsel-Dich.

(Es gab also pro Abend jeweils 2 Bücher für jedes Kind, 4 Bücher insgesamt, den nwir haben altersgerecht vorgelesen!)

Tja, es gab jahrelang keine Tagesschau , aber auf die würde ich heute sofort wieder verzichten,wenn ich diese Zeit nochmal hätte!!!


Noch eine generelle Bitte, die meine Kolleginnen und ich allen Eltern immer wieder ans Herz gelegt haben:

Hört nicht auf vorzuuzlesen, nur wei las Kind in die Scule geht und dann "ja selbst lesen kann".
es dauert bei den meisten Kindern eine ganze Zeit, bewvor das Selberlesen wirklich das Vergnügen ist,das wir Erwachsenen damit verbinden.
Es ist lange Zeit noch harte arbeit für die kinder.
und wer will eigentlich die kuschelige Atmosphäre, das Gefühl, vater und Mutter gehören jetzt wirklich mir allein (kein Telefon, kein Besuch , keine TV im Hintergrund , kein...!!!) ... und die Chacne,den Kindern Bücher naheuzbringen,die sie selber erstmal vielleicht gar nicht lesen würden (ich habe ausgesucht, was gelesen wird; Lesefutter durften sie selber lesen!) ersetzen, und durch was???

Lest vor, nichts motiviert Kinder mehr zum Lesen als das Vorlesen!

Gruß Ursel, DK

Re: Umfrage (abends vorlesen)

Antwort von Schnubbel82 - 20.05.2012

Hallo!
Wir lesen auch jeden Abend vor. Meine Große wird im Juni 5, der Kleine im September 3.
Abendessen gibt es bei uns um 18 Uhr, danach dürfen beide fernsehen. Anschließend gibt es den Schlafi an und dann gehts ins Bad, waschen und Zähne putzen.
Dann treffen wir uns bei meinem Kleinen im Bett, denn er hat ein 1,40m breites Bett und da haben meine beiden und ich viel Platz zum lesen und kuscheln.
Meist sind wir so bis 19.30 Uhr fertig damit. Dann mach ich beim Kleinen Licht aus und er schläft zügig ein, die Große geht dann in ihr Bett und hört noch eine CD. Wenn die zuende ist gehe ich nochmal zu ihr zum Rücken kraulen.
Um 20.00/20.15 Uhr ist bei uns dann Feierabend.
Ich hoffe sehr, dass wir noch lange abends zusammen lesen und kuscheln!

Lg!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Kigakids  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.