Startseite Forenarchiv Kigakids
Kigakids

Beitrag aus dem Forum Kigakids

Erfahrungen von euch...

Frage von Lilly-Sofie - 31.05.2012

Hallo.

Ab August gehoere ich auch hier zu euch. Meine Kids kommen dann in den Kiga bzw Krippe. Der Grosse ist dann drei und der kleine knapp zwei. Leider habe ich nur Ganztagesplaetze bekommen. ab November arbeite ich dann wieder.

Wie war es fuer euch am Anfang eure Kinder abzugeben? Was habt ihr den ganzen Tag gemacht, falls ihr noch nicht wieder arbeiten musstet.

lg Lilly-Sofie

Re: Was es alles gibt...

Antwort von MarBi - 01.06.2012

Andere Eltern KÄMPFEN um einen Ganztagsplatz, und du hast gleich zwei gekriegt... Glückwunsch!!!
Mein Sohn hat einen Kiga-Platz bis 13 Uhr. In den ersten Wochen stand ich immer bereit, für den Fall, dass er sich schlecht eingewöhnen kann und früher abgeholt werden muss. Dann hab ich angefangen, die Vormittage für Arzt- und Behördenbesuche zu nutzen, für Schlaf-nachholen, Haushalt, Großeinkäufe, Lesen oder Bude entrümpeln. Die Zeit hat nie gereicht (an 2 Vormittagen hab ich von Anfang an gearbeitet).
Mit einem Ganztagsplatz hätte ich mit Sicherheit mehr geschafft...
Du wirst sicher keine Langeweile schieben ;-D

Liebe Grüße!

Re: Erfahrungen von euch...

Antwort von Birgit 2 - 01.06.2012

Hallo,
auch wenn du einen Ganztagsplatz hast, brauchst du sie ja nicht die volle Zeit zu schicken. In NRW ist es ja so, das man die Stunden buchen muss. Bei 45 Stunden (Vollzeit) darf man sein Kind bei uns in der Einrichtung von 7.15 Uhr bis um 16.30 Uhr schicken. Wir haben einige Mütter, die einen Vollzeitplatz brauchen, aber nicht jeden Tag arbeiten. An den anderen Tagen holen sie die Kinder oft schon eher ab.

Auf der anderen Seite kannst du natürlich in der Zeit auch viel schaffen, so dass bestimmt keine Langeweile aufkommt. Hausputz, Einkäufe, Wäsche machen, Gartenarbeit, Kochen, Sport treiben, mal einen Kaffee mit einer Freundin trinken, shoppen gehen, Frisör,...

Wichtig ist, das du deine Kinder mit einem guten Gefühl abgibst...

Gruß,
Birgit

Re: Erfahrungen von euch...

Antwort von dulcia - 01.06.2012

also ich habe meine tochter schon mit 5 monaten in die kita gegeben, aber nur halbtags. ging wegen studium nicht anders. und ich hatte genug zu tun mit haushalt, studium, uni, einkaufen, kind usw. also langweilig wird dir sicherlich nicht ;) und falls doch nimm dir einfach mal zeit fuer dich selber

Re: Was es alles gibt...

Antwort von laura86 - 01.06.2012

hallo mein sohn hat einen platz bis 14 uhr. Am anfang stand ich auch immer parat und das war auch gut so denn mein sohn hatte ein paar start schwierigkeiten. Es war schon am anfang ein bisschen komisch aber das legt sich mit der zeit. Er hat am anfang viel geweint und so habe ich ihn immer früher abgeholt. Stimme meiner vorrednerin zu langeweile hast du bestimmt nicht. Die zeit geht manchmal schneller um wie man gucken kann. Ab august hat mein sohn dann einen ganztagsplatz bis halb 5.

Re: Erfahrungen von euch...

Antwort von julio - 03.06.2012

ich war bei der eingewöhnung in der nähe,da der kiga nicht im wohnort liegt, heim fahren lohnte sich nicht da ich sie nach 2,5 stunden wieder abgeholt hab und dann musste ich auch schon arbeiten !

wäre der kiga im ort würde ich sie auch mal ne stunde früher bringen und haushalt machen aber so lohnt sich das nicht.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Kigakids  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.