Startseite Forenarchiv Kigakids
Kigakids

Beitrag aus dem Forum Kigakids

betreuungskosten berlin bei hartz 4

Frage von lady-kiss - 29.06.2012

hallo ihr lieben,

ich habe endlich einen kitaplatz für meine lütte bekommen. halbtags max. 5 stunden in einem kinderladen(1 gruppe mit 20 kindern), mit kitagutschein.
am 1. august gehts los.

meine frage nun an euch, wie ist das jetzt mit den kosten ich blick das nicht ganz?
ich bekomme noch hartz 4 für uns beide(hoffe das sich das nun bald ändert)
und im kita vertrag steht 27€ für essen, ausflüge, etc. zusätzlich zu den normalen betreuungskosten.
leider bin ich aus meinem kitagutschein nicht schlau geworden, wieviel kostet denn ein halbtagsplatz auf grundlage von hartz4 als einkommen des letzten jahres?
achso und alissa ist erst 2.5, wird im november 3, dann fällt das ja ganz weg oder ?

hoffe ihr könnt meinen geistigen nebel etwas lichten

Re: betreuungskosten berlin bei hartz 4

Antwort von Susi0103 - 29.06.2012

Du bezahlst nix für den Platz an sich, wenn ich nicht irre.
Mit ALG II bist Du unter der Einkommensgrenze, ab der überhaupt Kita-Gebühren anfallen.

Die 23€ sind das Mittagessengeld und das fällt auch in den nächsten Jahren weiter an. Die weiteren 4€ sind dann wohl für die Gruppenkasse, auch das fällt nicht weg.
Die gebührenfreien Jahre betreffen nur die Kitagebühren, nicht den Rest und da Du wie gesagt gar keine Kitagebühren zahlst...

Du wirst noch einen Bescheid vom Jugendamt bekommen, da steht das auch nochmal drauf, auch von wann bis wann Du welchen Betrag zahlen musst.

Re: betreuungskosten berlin bei hartz 4

Antwort von Calcifer - 30.06.2012

Hallo,

was meine Vorrednerin geschrieben hat, ist soweit richtig. Allerdings: Auch bei einem höheren Einkommen müsstest Du keine Betreuungskosten mehr zahlen, da die letzten drei Kitajahre beitragsfrei sind - also nicht ab dem 3. Geburtstag Deiner Tochter, sondern in vollen Kitajahren gerechnet.

Die Frage ist höchstens, ob in den im Vertrag genannten 27 Euro die regulären 23 Euro Essensgeld mit eingerechnet sind oder nicht. Es könnte nämlich auch gemeint sein: 27 Euro für Aktivitäten, Ausflüge und "Extra-Essen" (z.B. Frühstück, Nachmittagssnack).

Liebe Grüße
Calcifer

Re: betreuungskosten berlin bei hartz 4

Antwort von lady-kiss - 01.07.2012

uuh das weiß ich ehrlich gesagt grade garnicht so genau. bekomme den vertrag erst am 1. august, da der noch vom vorstand gegen gezeichnet werden muss.
angenommen das essen ist extra, und man addiert die beiden summen, kommt man auf 50€. im vergleich zu dem was andere in anderen bundesländern für kitaplätze zahlen ist das natürlich ein witz, aber so als noch "sozialschwacher mensch" sind 50€ schon viel. bekommt man da noch was vom amt für? oder wird das aus dem kindergeld bestritten?

Re: betreuungskosten berlin bei hartz 4

Antwort von dee1972 - 02.07.2012

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber hier in Berlin müssen wir uns wirklich nicht über die Kosten beschweren. Die sind tatsächlich im Vergleich zu anderen Bundesländern lächerlich gering. Meine Cousine zahlt in BaWü 270 € für einen Halbtagsplatz... 20/21 Mittagessen für 23 €? Rechne mal nach. Wenn du dein Kind zu Hause bekochst, müsstest du mehr Geld einplanen. Und ja, das Kindergeld ist für Kost und Kleidung deines Kindes gedacht.

Ruf doch einfach nochmal bei der Kita an und frag nach. Die werden dir sicher gern sagen, ob es sich um eine zusätzliche Gebühr handelt.

Viel Glück für die Eingewöhnung. LG D.

@dee1972

Antwort von lady-kiss - 02.07.2012

ähm sorry dee,
steh ich grad aufm schlauch? wo beschwere ich mich denn?
ich bin mir äußerst bewusst das kita in berlin alles andere als teuer ist!
aber, da es mein erstes kind ist, und damit meine erste kita erfahrung möchte ich mich einfach mal informieren. ich verstehe nicht warum man sich dafür schon wieder über den mund fahren lassen muss !?

da sich meine lebensumstände in letzter zeit etwas veschlechtert haben, da ich mich getrennt habe, und das geld was vom partner mit einfloss nun fehlt, muss ich meine neue finanzielle situation erstmal durchleuchten, um nicht gefahr zu laufen mich zu übernehmen weil zb durch die kita, durch unwissenheit kosten auf mich zu kommen die ich schlichtweg nicht kannte!
und wer in deutschland schon mal mit ämtern zu tun hatte der weiß wie undurchsichtig das manchmal sein kann wenn man versucht informationen zu kriegen!

und es geht auch überhaupt nicht darum ob die 23€ extra sind, die sind extra das weiß ich, ich wollte wissen was der platz abgesehen von diesem "extra betrag" kostet.

also bitte erstmal richtig lesen bevor man hier wieder rumbuht

man muss nun einmal mit hartz4 mit jedem euro dreimal rechnen, und wenn dann das einkommen des partners wegfällt macht man sich um jede anschaffung die ansteht, oder jede neue monatliche zahlungsverpflichtung sorgen die man eingehen muss. und ja kita ist was normales, aber es ist trotzdem neu für mich, und ich will einfach nur wissen womit ich rechnen muss.
das hat nichts mt meckern oder beschweren zu tun, sondern schlicht mit angst nicht alle rechnungen zahlen zu können !
ich denke dafür kann man mich nicht verurteilen!

@lady-kiss

Antwort von dee1972 - 02.07.2012

du hast eine PN

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Kigakids  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.