Startseite Forenarchiv Kigakids
Kigakids

Beitrag aus dem Forum Kigakids

2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Frage von susiflo - 25.06.2012

Hallo alle zusammen,

ich bin gerade so am Überlegen und weiß nicht so recht, wie ich mich entscheiden soll. Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Anregungen geben.
Ich habe 2 Söhne (4,5 J und 11 Mo). Beide haben ihr eigenes Kinderzimmer in dem sie auch gerne ( mal jeweils alleine, mal zusammen) spielen.
Mein Großer braucht abends immer viele Kuscheleinheiten und mag nicht gerne alleine einschlafen. Meist hört er nach der Gute- Nacht Geschichte und unserer Erzählrunde noch CD oä.kommt aber oft ins Wz: ich kann nicht schlafen. Der Kleine braucht meistens meine Hand zum Einschlafen.

Nun hab ich gelesen, dass es beiden Kindern oft gut tut, wenn sie gemeinam in einem Zimmer schlafen?!
Ich finde das einerseits eine interessante Idee, aber andererseits überleg ich, obs gut gehen kann, (, zu kleines Spielzeug für den Jüngsten,unterschiedlicher Schlafbedarf, was ist, wenn der Große .mal allein sein will und in 2 J die Schule beginnt?).

Wer hat es evtl. schon gemacht und wie ists verlaufen?

Lg s.

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von DK-Ursel - 25.06.2012

Hej!

Wenn die beiden das möchten, wie so denn nicht?
Laß sie - sowas geht doch ohne großen Aufwand.

Wenn Ihr merkt, daß es nicht gut läuft oder der große sich bedrängt fühlt (so war das dann doch bei uns, obwohl die große Schwester erst sehr gern mit der kleinen zusammen in 1 Zimmer schlafen woltle), dann geht´s halt wieder getrennt.
(Bei un sist dann manchmal die kleine Schwester mit Sack und Pack unbemekt von uns zur Großen rübergewandet und hat sich in deren Bett oder gar davor gebettet )

Ich sehe da kein Problem.

Gruß Ursel, DK

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von Andrea&Würmchen - 25.06.2012

Hallo,

ich würde es ausprobieren, der Aufwand hält sich doch in Grenzen.

Bis vor kurzem hatten meine Töchter auch ein gemeinsames Schlafzimmer sowie ein Spielzimmer. Das hat hervorragend geklappt. Jetzt kommt die Große in die Schule, braucht mehr Platz für Schreibtisch & Co. und hat deswegen das bisherige Spielzimmer bekommen. Die Kleine blieb im gewohnten Zimmer. Die ersten Nächte waren ungewohnt, inzwischen klappt es super.

Grüße
Andrea

Zu viele Gedanken

Antwort von Susi0103 - 25.06.2012

Meine Töchter sind 5,5 und fast 3 Jahre alt und haben ein gemeinsames Schlaf- und ein Spielzimmer.
Die Große kommt im August zur Schule und für ein Schreibtisch ist noch Platz.
Wenn dann irgendwann der Bedarf nach getrennten Zimmern besteht, wird das Spielzimmer halt zum 2. Kinderzimmer. Das Bett stellt man doch schnell man ins nächste Zimmer.

Man muss sich wirklich nicht so viele Gedanken um ungelegte Eier machen. Einfach ausprobieren und gucken, ob es klappt. Wenn nicht, auch ok.

Lg

Re: Ausprobieren, ob es für Euch...

Antwort von Bonniebee - 25.06.2012

Ich habe durch meine Kinder gelernt: Man muss nicht immer so viel theoretisieren, bedenken, abwägen, an eventuellen Folgen vorauseilend befürchten - sondern einfach tun, was sich für die eigene Familie richtig anfühlt. Dabei ist egal, wie "man" das sonst macht, wie "die Anderen" das machen, wie es in klugen Büchern steht, wie es üblich ist - Hauptsache, es funktioniert für die eigene Familie und die eigenen Bedürfnisse.

Deshalb: Probieren geht über Studieren. Wenn es dem Großen nichts ausmacht (bitte natürlich fragen!), würde ich sie ruhig zusammen schlafen lassen. Alles ist ständig in Veränderung, im Fluss - Du brauchst daher auch noch nicht vorwegzunehmen versuchen, was irgendwann in zwei Jahren sein wird. Bis dahin gibt es neue Probleme, neue Themen und neue Lösungen!

LG

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von Badefrosch - 25.06.2012

Dann mach doch das eine Zimmer zum Schlafzimmer für die Kinder und das andere zum Spielzimmer.

Und in zwei Jahren, wenn er in die Schule kommt, bekommt wieder jeder sein eigenes Zimmer.

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von susiflo - 25.06.2012

Hi,
danke an alle.

Ich habe eine Matratze ins kl. Zimmer gelegt und jetzt schlafen beide tief und fest, mal schauen wie es geht.
Das Bett vom Großen ist ein Hochbett und passt leider nicht ins kleine Zi, aber so gehts ja erstmal auch. Euch allen noch nen schönen Abend-
LG S.

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von Lene08 - 26.06.2012

Wir haben von diesem Gedanken Abstand genommen, nachdem eine Woche Versuch gescheitert ist. Die Kleine wollte damals sofort zur ruhe kommen und schlafen, der Große (Altersunterschied 19 Monate) mag abends eben noch Buch vorgelesen haben, Buch selbst anschauen, CD hören. Das war der Kleinen zuviel. Also würde das Gästezimmer geräumt... Mittlerweile ist es auch gut so, sie spielen in einem der Zimmer zusammen oder auch mal jeder für sich. Abends lesen wir entweder im Bett des Großen zusammen eine Geschichte bzw, schauen ein Buch an oder wir Eltern nehmen uns jeder ein Kind und lesen getrennt Geschichten vor bzw. schauen Bücher an (die Kleine (2 1/4 J.) ist noch nicht ausdauernd beim Vorlesen).
Ich selbst bin mit der Entscheidung zufrieden, da wir nachts öfters Probleme haben, das ein Kind Phasen durchmacht. Unser Großer hatte eine zeitlang nachts Schrei- und Strampelattacken (bedingt durch ein KH-Aufenthalt), die Kleine ist jetzt in dem Träum-Alter und weint öfters mal bzw. hat auch so gerne mal ihre ich-will-nicht-mehr-schlafen-Phase mitten in der Nacht, was sie lautstark äußert. Wenn das dann alles in einem Zimmer ausgetragen wird... Bisher hat das andere Kind immer seelenruhig weitergeschlafen. Sicher, es mag auch anders gehen, manch Geschwisterpaar hat eben nur ein Zimmer und das geht auch... Probier es doch einfach und finde heraus, wie Deine Kinder es aufnehmen.

bei uns klappt es

Antwort von Mama-25 - 26.06.2012

Meine Kids Junge 8j und Mädchen 6j Haben beide ihr Zimmer abwer mögen nicht alleine schlafen,Daher haben sie entschlossenin einem Zimmer zuschlafen meist sogar in einem bett gg.Aber ich finde bei euch ist der abstand anders der 11mo schläft bestimmt auch mittags noch oder?

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von Steffi528 - 25.06.2012

Unsere Mädels (4 und 7 Jahre) "hausen" zur Zeit noch in einem Zimmer, bekommen aber bald jeweils eigene Zimmer. Wenn sie zusammen übernachten wollen, dann dürfen sie es selbst verständlich tun (sie sind beide es ja auch gewöhnt, jemanden im gleichen Raum zu haben)

Ich hatte damals mit meinem Bruder ein gemeinsames Schlafzimmer und ein gemeinsames Spielzuimmer, wir wollten es einige Zeit lang so haben.
Als wir es dann nicht mehr so haben wollten, war es auch kein Problem.

Grüße

wo ist das problem?

Antwort von Milia80 - 25.06.2012

stell doch einfach ein bett mit ins andere zimmer.teste es aus und wenns klappt könnt ihr mehr umändern und wenn nicht kommts bett wieder zurück

Re: 2 Kinderzimmer, trotzdem gemeinsam schlafen?

Antwort von Maxikid - 25.06.2012

meine Mädels müssen auch immer zusammen schlafen und am Besten noch bei mir mit im Bett. Tagsüber sind sie nur am Streiten und schon so gern möchte gern Groß, aber am Abend können sie nicht ohne einander sein.

Gruß maxikid

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Kigakids  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.