Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Hebamme
 

Beitrag aus dem Forum:

Hebamme Martina Höefel
Fragen, die Sie in der Schwangerschaft oder
nach der Geburt an eine

Hebamme

richten möchten, beantwortet auf dieser Seite

Martina Höfel
Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

 

Ernährung, knapp 9 Monate altes Baby

Frage von blablubblub  -  07.11.2017
Hallo,

Ich habe eine Frage zur Ernährung meiner Tochter, knapp 9 Monate.

Sie wird noch gestillt, nachts 1-2 mal und tagsüber 3-5 mal. Sie vekommt 3 Breimahlzeiten: 2 mal Vollkorngetreidebrei (Instant) mit Banane, geriebener Apfel oder Birne oder Obstmus aus dem Glas, und einen Gemüse-Fleisch-Brei (selbst gekocht und eingefroren) mit Kartoffeln oder Instant-Reis. Außerdem bekommt sie Fingerfood, z.B. Nudeln pur, gekochte Karotte, Kohlrabi oder Pastinake und seit ein paar Tagen auch Brot und Brötchen. Hirsekringel sind schon länger bei uns der Hit. Fingerfood bekommt sie, seit dem sie richtig sitzen kann (ca. seit 2 Monaten) und sie isst total gerne und gut alleine.

Ist das dann so okay?? Mich haben jetzt ein paar Leute verunsichert, weil das ja „nicht nach dem Plan“ ist.

Ich achte darauf, dass sie täglich „rohes“ Obst oder frisch gekochtes Gemüse bekommt, meistens beides, aber das schaffe ich nicht immer.

Da sie Fleischbrei bisher noch nicht soo sehr mag, bekommt sie zu 99% nur Vollkorngetreide, vorerst keinen Milch-Getreide-Brei, sondern wird noch gestillt...

Ich bin jetzt total verunsichert. „Müsste“ sie schon mehr essen und weniger stillen?

Ich muss dazu sagen, dass sie bei 68cm und 7100g auch eher zu den Leichtgewichten gehört („angeblich, weil ich sie noch viel zu viel stille“) aber sie ist total munter, krabbelt schon lange, steht schon fast alleine und läuft an den Möbeln lang.

Sorry für den langen Text. Viele n Dank!

Ernährung, knapp 9 Monate altes Baby

Antwort von blablubblub  -  07.11.2017
Achso, sie trinkt ca. 100-150 ml Wasser am Tag, manchmal auch Tee.

Ernährung, knapp 9 Monate altes Baby

Antwort von Martina Höfel  -  08.11.2017
Liebe blablubblub,

drucken Sie für die Mäkler einfach die Empfehlungen der WHO zum Stillen und von gesund-ins-leben.de (Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen) aus.

Dort steht es schwarz auf weiß: Stillen/Muttermilch ist auch über die Zeit der Beikosteinführung äußerst wertvoll, denn dadurch können Nährstoffe besser aufgenommen werden und der Darm geschützt werden.

Und vor allem: schauen Sie auf Ihr Kind. Dann wissen Sie, dass Sie es richtig machen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Ernährung, knapp 9 Monate altes Baby

Antwort von blablubblub  -  09.11.2017
Vielen Dank für die Antwort. Ich war an dem Tag etwas aufgelöst. Das ist echt ne doofe Situation, wenn dann mehrere Leute auf einen einreden .... Vielen Dank!

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.