Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Die Grundschule
  Beitrag aus dem Forum:   Die Grundschule


Ich brauche mal eure Ideen....

Frage von Aprilbaby  -  20.06.2012
Sorry für die Überschrift, mir fällt keine passende ein!

Mein Problem hat auch nur sekundär mit der Grundschule zu tun. Folgendes: Ich leite die Schulbücherei und habe eine sehr (zu???) engagierte Mutter, die angeleiert hat, dass wir alle Bücher mit alter Rechtschreibung aussortieren. Ich persönlich lasse meine Kinder alte Bücher lesen, die Lehrerin meiner Tochter meinte auch, das sei ok, aber besagte Mutter war (ist) völlig empört und hat mir gesagt, sie habe das mit der Direktorin besprochen und die "alten" Bücher sind ein No-go. Also haben wir aussortiert und somit am Ende alle Lehrer (inkl. Direktorin) gegen uns gehabt.

Nun hat eine vierte Klasse die Bücher zurückgeräumt und das sehr, sehr ordentlich. Ich habe mich bei der Klassenlehrerin bedankt und gemeint, ich komme nächste Woche in ihre Klasse, um mich auch bei den Schülern zu bedanken.

Nun komme ich ins Grübeln, ob ich eine Runde Mohrenköpfe oder ähnliches spendiere, weil die das so klasse gemacht haben. Ich bin aber unsicher, was meint ihr?

Vielen Dank fürs Lesen und ich bin für jede Idee offen, möchte aber eher nicht mit leeren Händen in die Klasse gehen.

Ich brauche mal eure Ideen....

Antwort von DK-Ursel  -  20.06.2012
Puha, das ist ja wohl superdumm gelaufen.
Was für ein Glück, daß Du Hilfe bekommen hast - Rückendeckung genauso wie praktische Hilfe.

Kommunikation heißt das Zauberwort:
und Fachlichkeit - wenn Du die Schulbibliothekarin bist, bist Du doch wohl qualifizierter als eine Mutter, oder???
Natürlich gehen Bücherm mit alter Rehtschreibung auch noch.
(Bes. beidem kleinen Etat,den Ihr vermutlich ja auch habt, oder wollte die andere utter die ausgeschiednen Bücher ersetzen???

Aber das war ncht Deine Frage:
Ich würde der Klasse durchaus was mitnehmen, Kinder (und wir Großen) freuen uns doch,wenn Arbeit anerkannt wird.
Ich persönlich finde Mohrenköpfe eklig, daher stifte ich die ie, aber ich weiß,d aß so gut wie alle Lehrer sie auch hin und wieder mal "einsetzen", sogar unser Violinlehrer feierte damit so manchen Abschluß oder ein gelungenes Konzert.
Ich persönlich würde bei warmen Temperaturen ein Eis mitnehmen - ahcte darauf, daß es möglichst einheitliche sind, damit es erst gar keinen Streit gibt.

Gruß Ursel, DK

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Ich brauche mal eure Ideen....

Antwort von liha  -  20.06.2012
Erstmal: Lass dir von der Mutter niochts sagen. DU leitest die Bücherei.

Das mit dem bedanken finde ich prima! Eigentlich finde ich nicht, dass du da was mitbringen mußt, denn du machst das ja alles für die Kinder. Du opferst ja auch deine Zeit. ein einfaches Dankeschön finde ich ausreichend.
Aber wenn du willst, dann finde ich Mohrenköpfe gut. Frag aber vorher die Lehrerin, ob das okay ist.

Ich brauche mal eure Ideen....

Antwort von liha  -  20.06.2012
Wegen dem knappen Etat...

An unserer Schule (kleine einzügige Schule mit ca. 100 Kindern) bringt jedes Kind zum geburtstag anstatt der üblichen Muffins oder ähnliches ein selbst ausgewähltes Buch für die Schulbücherei mit. Es wird dann in der Klasse ausgepackt und das Geburtstagskind erzählt kurz, warum es das Buch so toll findet. die Lehrerin schreibt den Namen des kindes und das Datum vorne reibn und dann kommt es in die Schulbücherei und die andern können es ausleihen.

Ich finde die Idee toll. so haben die eltern kaum mehr kosten als wenn sie Kuchen backen und wir kommen immer an schöne neue Bücher. Die kinder finden es interessant, zu lesen, von wem das Buch kommt und das Geburtstagskind ist auch immer irgendwie stolz.

Vielleicht ist das eine Idee für dich?!

Ich brauche mal eure Ideen....

Antwort von Aprilbaby  -  20.06.2012
Ja, jetzt lasse ich mir nichts mehr im Alleingang von ihr vorschreiben, sie betont immer, ich sei die Chefin blablabla....... Jetzt weiß ich, wie sie tickt. Es ist immer hilfreich, engagierte Mamas zu haben, aber man kann es auch übertreiben. So etwas passiert mir erst einmal nicht mehr.

Ich wollte mich nächsten Freitag bedanken, gehe aber am Mittwoch noch lesen, da läuft mir diese Lehrerin bestimmt über den Weg und dann frage ich sie.

Übrigens, ich habe auch dieser Mama gesagt, dass Kommunikation das Leben einfacher macht, aber sie meint, die Bücherei sei eine Elterninitiative und sieht leider immer noch nicht ein, dass es zum einen nicht richtig war, über die Köpfe der Lehrer hinweg zu entscheiden (und mich dabei dreist anzulügen) und zweitens die ganze Aktion völlig übertrieben ist, weil die Kinder, die ein Buch mit alter Rechtschreibung lesen, mit Sicherheit nicht gleich alles falsch schreiben.

Vom Etat wollen wir gar nicht reden ;-) Allerdings haben wir ganz zerrissene Bücher aussortiert und für 200 Euro neue Bücher gekauft - so hat alles auch immer eine gute Seite.

Ich brauche mal eure Ideen....

Antwort von Aprilbaby  -  20.06.2012
Oh ja, Danke!

Also, ich finde die Idee toll - ich werde dies nach den Sommerferien mal ansprechen .


Ins Forum ins Forum Die Grundschule  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.