Startseite Forenarchiv Frauengesundheit
Frauengesundheit

Beitrag aus dem Forum Frauengesundheit

Wiederkehrende Blasenentzündung.

Frage von Bosna - 08.06.2019

Hallo.
Ich frag für meine Schwiegermama.
Sie hat ca 3 x im Jahr Blasenentzündung. Mit Blut im Urin.
Der Urologe konnte bei einer Blasenspiegelung nichts fest stellen.
Er hat ihr teuere Tabletten verschrieben ( grünes Rezept). 50€ im Monat. Habt ihr Ideen die euch geholfen haben. Cranberriesaft trinkt sie schon.
Sie trägt täglich Binden wegen leichter Inkontinenz. Kann das der Grund sein?

Dann hat sie unträgliche Schmerzen in den Handgelenken und Händen.
Sie war schon bei zig Ärzten.
Nichts wurde festgestellt. Kein Rheuma oder Arthrose. Sie bekam Schienen verschrieben und Voltarensalbe.
Habt ihr vielleicht auch so einen Fall in der Familie .
Ich bin dankbar für jede Anregung.
Lg

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von niccolleen - 08.06.2019

Hatte sie noch keine Antibiotikabehandlung?
Bei wiederkehrender Entzuendung bleibt der Bakterienherd bestehen. Das kann dann sehr schnell auch mal in einer Nierenentzuendung enden, und die kommt sehr abrupt und ueberraschend, hatte ich gerade das erste Mal im Leben selbst hinter mir.

lg
niki

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von uriah - 08.06.2019

ich kann nur dringend raten, den Vitamin D Spiegel durch eine Blutuntersuchung prüfen zu lassen und dann hochdosiert Vit. D, Vit. K2 (Kombipräparat) und Magnesium zu supplementieren. 10.000 IE über mehrere Monate. Dann hören erfahrungsgemäß die meisten chronischen Infekte von selber auf. Bei mir war es so, und ich hatte nicht nur 3 Blasenentzündungen pro Jahr, sondern häufigere. Die Kosten belaufen sich je nach Anbieter auf ungefähr ab 50 Euro pro Jahr.

Bei einem guten Vit. D Wert bildet der Körper auch körpereigene Entzündungshemmer. Vit. D ist entscheidend für das Immunsystem und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von Malus - 08.06.2019

Ich empfehle D Mannose.
Das ist eine Zuckerart,die nicht verdtoffwechselt wird,aber Bakterien bindet,in der Blase,die dann ausgeschieden werden.

Google mal!

Das könnte evtl helfen und wird von Menschen mit wiederkehrenden Blasenentzündungen auch vorbeugend genommen.

Gibt es in der Apotheke.

Liebe Grüße

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von Loretta1 - 08.06.2019

Hallo,

vielleicht mal den Arzt wechseln... Urologe meine ich, für eine zweite Meinung. Wobei 3 x im Jahr Blasenentzündung nicht allzu häufig ist, aber lästig. Uvalysat ist rezeptfrei und hilft auch gegen Blasenentzündung.

Wegen der Handschmerzen würde ich mal über einen Besuch beim Neurologen nachdenken. Es könnte auch ein Karpaltunnelsyndrom sein, das tritt gehäuft bei Frauen ab 40 Jahren auf, meist reicht eine Behandlung mit Schienen über Nacht aus. Aber falls es das ist - das kann der Neurologe ganz einfach feststellen (sind nur lange Wartezeiten, ich warte seit fünf Monaten auf einen Termin).

Grüße, Lore

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von lilly1211 - 09.06.2019

Vielleicht sollte sie mal eine zeitlich nur sex mit Kondomen haben? Blasenentzündungen kommen sehr oft vom sex! Partner mal untersuchen lassen?

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von 2Seesterne - 10.06.2019

Huhu,
Es helfen D- Mannose, Angocin, Milchsäurebakterien vaginAl und oral, Östrogensalbe, blasentee ab 18 Jahren ( ist stärker, aber darf man nicht so oft nehmen, gleicher Wirkstoff wie Cystinol), ...
Wegen den Handgelenken. Unbedingt mal beim Arzt nachfragen, ob Antibiotika aus der Wirkstoffgruppe der Fluorchinolone oder Chinolone verschrieben würde. Google mal die den roten Hand Brief dazu! Das ist ein Teufelszeug
VG 2seesterne

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von kravallie - 09.06.2019

bin bei lilly.
was mir auch geholfen hat ist, nicht mehr jeden tag zu duschen und kein duschgel im intimbereich zu verwenden. es gibt von eucerin eine intimwaschlotion, benutzt meine ebenfalls geplagte tochter auch. hilft.
bei den händen kenn ich mich nicht aus.

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von Bosna - 11.06.2019

Vielen Dank für eure Vorschläge.
Ich werd mal googlen.
Sex fällt aus da 77. J. Und Witwe.
Vitamin D Bestimmung geb ich weiter.

Wegen den Händen .
Sie war schon beim Orthopäden, Neurologen, Rheumatologen.
Karpaltunnel ist es nicht. Schienen hat sie.
Sie hat jetzt noch einen Termin beim Handchirurgen.
Wegen Antibiotika frag ich mal nach.
Lg

Re: Wiederkehrende Blasenentzündung.

Antwort von Karl07 - 12.06.2019

Hallo!

D-Mannose hilft Super
Cranberysaft leider nicht - schadet aber auch nicht!

Vielleicht auch mal Blutzuckerwert überprüfen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Frauengesundheit  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.