Startseite Forenarchiv Frauengesundheit
Frauengesundheit

Beitrag aus dem Forum Frauengesundheit

Heftigste Blutungen

Frage von Muts - 18.11.2019

Durch mein Myom habe ich seit einiger Zeit extreme Blutungen, da hält keine Binde länger als 1,5 Stunden durch. Das ist echt total doof, ich kann an solchen Tagen nicht echt was planen oder unternehmen und blicke ständig auf die Uhr und renne dann aufs Klo um Auslaufen zu verhindern, was nicht immer gelingt.
Ich habe mir diese Menstruationstassen angeschaut, aber ich weiß nicht, ob das die Lösung ist. Sind die nicht zu klein um bei sehr starker Blutung länger durch zu halten?
Wer hat einen Tipp für mich? Laut Gyn liegt das Myom so, dass es nur entfernt werden kann, wenn die ganze Gebärmutter mit entfernt wird.

LG Muts

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von Fru - 18.11.2019

Da passt ja schon so einiges rein, ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert. Nebenbei sind sie wesentlich angenehmer zu tragen als Binde, Tampon und Co.

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von 3wildehühner - 19.11.2019

Hole dir bitte bezüglich deiner Myome eine Zweitmeinung ein!

Ich hatte selber damit zu kämpfen und es hieß auch immer, die Gebärmutter müsse raus.
Da ich da kein Freund von bin, habe ich es immer weiter herausgezogener, dann aber doch einen Termin in der Klinik gemacht. Einige Tage vor dem Termin merkte ich aber, dass etwas nicht stimmt. Ein Myom war geplatzt und ich bekam schlimme Blutungen.
Zuerst hieß sea dann, Gebärmutterentfernung, aber nach dem Gespräch mit dem Chefarzt empfahl er zunächst eine Ausschabung.
Seitdem geht es mir wieder super! Meine Periode ist nur noch 4 Max. 5 Tage lang ( vorher mindestens 7Tage)und viel leichter.
Ich habe übrigens die Menstasse versucht, aber als ich die Myome noch hatte, ging das gar nicht, weil ich viel zu stark geblutet habe.

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von Babsi2 - 19.11.2019

Probier doch mal die Tasse Merula XL. Da passt ordentlich etwas herein, aber ist auch nicht ganz einfach in der Handhabung.

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von Philo - 19.11.2019

ich blute die ersten Tage auch immer sehr viel und bin mit den Menstassen (plus Slipeinlage) sehr zufrieden.
Ich muss zwar auch spätestens alle 2 Stunden wechseln, komme damit aber gut klar - alle 2 Stunden finde/fand ich bislang immer eine Toilette oder einen Busch :)

LG, Philo

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von Muts - 20.11.2019

Eigentlich ist es kein Problem, alle 1,5 stunden eine Toilette zu finden, aber neulich war ich in einem Konzert, und saß ungünstig- hatte nicht erwartet ,dass das Konzert sooo lang dauert....... das Sind die Situationen, in denen es echt doof ist.

Hab nun einige Videos angeschaut und komme zu dem Schluss, dass das mit der Menstasse für mich im Alltag wohl nicht taugt.

LG Muts

Re: Heftigste Blutungen

Antwort von Shanalou - 20.11.2019

Ich hab die Tassen auch probiert und das war nix. Ich habe mich dann für die Mirena entschieden und seitdem ist Schluss mit der unendlichen Bluterei. Ich bin sehr zufrieden damit.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Frauengesundheit  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.