Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Frühgeburt
 

Beitrag aus dem Forum:

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch
Fragen rund um

Frühgeburt und Frühchen

beantwortet auf dieser Seite

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Chefarzt und Direktor der
Universitätsklinik für Pädiatrie und Neonatologie Magdeburg

 

Uterus septus-Frühgeburt?

Frage von Andi73  -  11.05.2002
Lieber Prof. Joch!

Ich bin jetzt in der 19.ssw
Bei mir wurde "uterus septus" schon vor der Schwangerschaft festgestellt. Mein FA meinte aber es würde kein Grund für eine OP bestehen, nur wenn ich nicht schwanger werden würde. Dieses septum erkannte erst mein neuer FA, vorige Ärztin NICHT!! Wurde nach 8 Monaten schwanger und das Ei hat sich zum Glück in einer Hälfte der Gebärmutter eingenistet. Bis jetzt hat es sich gut entwickelt. War aber in der 13.Woche bei einem US-spezialisten zum Tripeltest und der meinte, dass die Gefahr einer Frühgeburt bzw. eines Kaiserschnittes bestehen würde.
Mein FA meinte jedoch, daß dies nicht immer der Fall sein muß.
Was soll ich jetzt glauben? Und wie soll ich mich verhalten(Schonung,etc..?) Bin jetzt total verunsichert. Kann es sein,dass das Baby zu wenig Platz hat und ab wann muß man mit der Geburt rechnen?
Außerdem habe ich das Gefühl, daß mein Bauch "schief" ist; auf der rechten Seite; dort ist es zu Beginn auch gelegen. Ich nehme aber an, daß es immer mehr in die Mitte rutscht, oder?

Vielen Dank für ihre Antwort

Uterus septus-Frühgeburt?

Antwort von Prof. Jorch  -  13.05.2002
Man kann Ihr Risiko vielleicht am ehesten mit einer Zwillingsschwangerschaft vergleichen, bei der jedes Kind ja auch nur die Hälfte der Gebärmutter zur Verfügung hat. Zwillinge werden häufig etwas früher geboren. Da alle Kinder erst gegen Ende der Schwangerschaft stark wachsen, dürften Platzprobleme aber er in den letzten Wochen der Schwangerschaft entstehen.

Uterus septus-Frühgeburt?

Antwort von bastiswusi  -  13.05.2002
hi andi,
ich hatte auch ein septum in der gebärmutter. das wurde allerdings erst erkannt, als basti per kaiserschnitt geholt wurde, weil seine herztöne während jeder wehe abfielen. er hatte leider keinen natürlichen ausgang.
basti kam 6 wochen zu früh, aufgrund eines blasenrisses und der gefahr einer infektion (lag wegen des blasenrisses in der klinik).
basti wird jetzt 3 jahre. dannach habe ich das septum entfernen lassen (durch eine gebärmutterspiegelung). das war echt nicht schlimm. unser 2. sohn ist dann 1 monat zu früh, aber normal gekommen. er wird bald 1 und beiden geht es prächtig.
viel glück und alles gute
conny

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.