Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

@stillmami_1974

Frage von Luzy07 - 06.04.2008

Habe meiner Tochter bis sie 4,5 Monate alt war ausschließlich Pre Nahrung gegeben und sie hat dadruch genauso viel zugenommen (in der Relation gesehen) wie sie zugenommen hat seitdem sie 1er Milch bekommt!
Man kann nicht sagen, dass die Stärke Kiner/Menschen dickmacht! Da gibt es noch einige andere Faktoren die zusammenspielen, ausserdem kommen Zucker Fette usw. auch noch dazu!
Diese sind jedoch in der 1er Milch (aptamil) die meine Tochter bekommt nicht enthalten!
Man kann sich darüber streiten, ob 1er oder nur Pre, oder manche Mütter sogar 2er oder 3er Milch! Das ist ein Endlosthema!
Fakt ist aber auch, dass es Mütter gibt die ihre Kinder bis zum 2. LJ oder noch länger stillen und das ist bekanntlich auch nicht gesund für die Kinder und trotzdem kommt es häufig vor!
also denke ich, wenn eine Mutter nicht stillen kann, dann sollte sie so lange wie möglich die Pre Nahrung geben, wenn man allerdings merkt, dass das Kind einfach zu großen Mengen trinkt (und das lässt sich beim Stillen eben nicht erkennen, weil man nie genau weiß wieviel das Kind getrunken hat) dann sollte/kann man ohne Bedenken auf eine 1er Milch umstellen!
Das ist meine Meinung dazu, das kann ja jeder halten wie er das möchte....

LG Nina

bin zwar nicht stillmami 1974, aber...

Antwort von marie0810 - 06.04.2008

... muss da trotzdem kurz was dazu schreiben!

Tatsächlich ist Stärke allerdings ein Dickmacher, weil sie auf den Körper im Prinzip wie Zucker wirkt und Zucker wird letztendlich in Fett umgewandelt (weshalb auch Vollkornbrot gesünder ist als eine Semmel). Das ist das eine, das andere ist, dass die WeltGESUNDHEITSorganisation Stillen bis zu 2 Jahren oder darüber hinaus empfiehlt, ich weiß also nicht, wie du darauf kommst, dass das ungesund wäre.

Ich will hier nicht angreifen (bitte nicht gleich als Provokativposting auffassen!), sondern lediglich klarstellen. Es ist ohnehin jedem überlassen, wie er die Ernährung handhabt.

Liebe Grüße
Kathi

???

Antwort von Felis - 06.04.2008

Wieso soll es bitte nicht gesund sein, sein Kind bis zum zweiten Lebensjahr zu stillen? So ein Blödsinn...

Jeder Ernährungsberater wird dir sagen, dass Stärke ein größeres Potential hat, dick zu machen, als keine Stärke. Ob das nun speziell bei deinem Kind so war oder nicht ändert nichts an dieser biochemischen Tatsache.

Re: ???

Antwort von Luzy07 - 06.04.2008

Also, entschuldigt bitte mal! Wenn das gesund sein soll, dass Kinder mittags von der Kita nach Hause kommen und an die Brust kommen?????? Dann leb ich wahrscheinlich in der falschen Welt!
Und wenn Stärke sooooooo böse ist wie hier immer getan wird, dann gebt euren Kinder nie was Süßes oder ne Kartoffel, die enthält nämlich auch Stärke!!!
Ich kann diese ganzes Diskussionen über 1er und Pre langsam echt nicht mehr hören!
Jeder muss doch selbst entscheiden was sein Kind bekommt und was nicht!

Re: ???

Antwort von marie0810 - 06.04.2008

Es macht ja ohnehin jeder das, was er für richtig hält. Nichtsdestotrotz gibt es halt zu gewissen Dingen Fakten. Das mit der Stärke ist halt so ein Fakt. Es geht auch nicht darum, ob man später mal Süßigkeiten gibt oder nicht. Aber man wird sein Kind ja auch nicht von Süßigkeiten ernähren. Meine Große bekommt auch hin und wieder - man höre und staune - einen Fruchtzwerg, obwohl der eigentlich Schrott ist.
Ich wollte dich einfach nur darauf hinweisen, dass es nicht stimmt, zu behaupten, Stärke macht nicht dick. Der Unterschied zum Zucker ist nur der, dass Zucker direkt ins Blut geht, Stärke erst durch die Verdauung zu Zucker umgewandelt wird. Aber wie bei allen Dingen kommt es eben auf Maß und Ziel an.


LG
Kathi

Nachtrag

Antwort von marie0810 - 06.04.2008

Und noch zum Stillen: Kann sein, dass dir das Stillen nicht gefällt, ist dein gutes Recht. Aber du hast geschrieben, dass es ungesund sei und das ist nun mal eben falsch - nicht mehr und nicht weniger!

Re: ???

Antwort von Luzy07 - 06.04.2008

Hab auch nie behauptet, dass man von Stärke nicht dick wird! Aber eben nicht nur von Stärke!
Wenn mein Kind 5x am Tag 1er Milch bekommt, wird sie deswegen nicht dick werden! Wenn sie aber 5x am Tag Zucker/Fett usw bekommt, kann man früher oder später davon ausgehen!
Es gibt allerdings auch Kinder, die nur Süßigkeiten essen und nicht dick sind, genauso wie es Kinder gibt die gestillt werden und "dick" sind!
Wollte lediglich nur sagen, dass hier nicht den Mütter weißgemacht werden soll, dass wenn Kinder 1er Milch bekommen, dass sie dann dick werden! Weil das stimmt nicht und ist auch Fakt!

zum Nachtrag

Antwort von Luzy07 - 06.04.2008

Es geht nicht darum, dass mir das Stillen nicht gefällt! Ich hab selbst am Anfang gestillt, aber nie voll, ich bin eben auch keine richtige Stillmutti! Aber egal...
ich wollte damit nur sagen, dass es nicht normal ist! Ich kenne Kinder die wurden bis zum 5. LJ mittags gestillt! Und das soll gesund sein? Gesund bedeutet nicht immer gleich gesund! Weil für die Psyche eines Kindes ist das bestimmnt auch nicht gesund!

Re: zum Nachtrag

Antwort von Felis - 06.04.2008

Was nicht "normal" ist, ist dass wir in unserer Kultur nur so kurz oder gar nicht stillen. "Normalerweise" (also so, wie Mutter Natur es für Menschenkinder vorgesehen hat) wird ein Kind durchaus auch mal länger als diese 2 Jahre gestillt, eben bis sie selber nicht mehr wollen und wie marie0810 ganz richtig schrieb - die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt genau das ausdrücklich für alle Babys auf der ganzen Welt als das Optimum. Es ist also "normal" und es ist "gesund", auch für die Psyche.

Also ja, du scheinst auf dem Holzweg zu sein in der Hinsicht.

Schöne Grüße,
Felis (die als Kind ihrer Gesellschaft auch nur 9 Monate lang gestillt hat, sich aber im Klaren ist, dass das eine egoistische Entscheidung war)

PS: @alle, die sich jetzt drauf stürzen wollen: Nein, das soll jetzt nicht heißen, dass Flaschenmamas Rabenmütter sind, aber Luzy07 wollte über "Normalität" schreiben und das IST nunmal die "Normalität".

...

Antwort von Stillmami_1974 - 06.04.2008

Also ich wollte hier wirklich keinen Streit vom Zaun brechen.

Aber es gibt eben gewisse Fakten...

Felis und marie haben es ja schon umfangreich erläutert.

Ich persönlich habe mich nun einmal sehr intensiv mit dem Thema Ernährungssünden beschäftigt (Schlaganfall, Herzinfarkt, Übergewicht, Diabetes, Blutfett usw. in der Familie).

Und daß wir in der heutigen Zeit einfach eindeutig zuviel Zucker zu uns nehmen, ist eine Tatsache. Dazu kommt eben noch die "falsche" Ernährung was Kohlenhydrate (Stärke) betrifft.

Und es ist eben auch nicht von der Hand zu weisen, daß Stoffwechselerkrankungen in unserer Gesellschaft leider immer häufiger an der Tagesordnung sind.

Und es gibt ja auch erschreckende Studien, die besagen, daß immer mehr Kinder/Jugendliche an Stoffwechselerkrankungen (Übergewicht, Diabetes usw.) leiden.

Klar ist "Stillen" oder "Pre-Milch" kein Garant dafür, daß man später nie Probleme mit Übergewicht usw. hat. Aber statistisch gesehen ist es so, daß gestillte Kinder bzw. "Pre"-Flaschenkinder, die stets nach Bedarf gefüttert wurden, später seltener Probleme in dieser Hinsicht haben.

Klar. Jeder muß für sich und sein Kind selber entscheiden. Aber wenn man sich mit diesem Thema eingehender beschäftigt...bildet man sich nun einmal seine eigene Meinung.

Und ich selber bin ja auch nicht als "Stillmami" geboren! Ganz im Gegenteil.

Und zum Thema "ungesundes Langzeitstillen"...dazu wurde ja auch schon alles gesagt.

Nur weil es in "unserer" Gesellschaft unüblich ist, lange zu stillen bzw. nichts über das biologische Abstillalter eines Menschenkindes zu wissen...deshalb ist es noch lange nicht ungesund oder unnormal.

Dann eine ruhige Nacht!
Sandra

Re: ...

Antwort von Felis - 07.04.2008

Was bitte ist überhaupt eine "richtige Stillmutti" :-D

um das Thema abzuschließen...

Antwort von Luzy07 - 07.04.2008

vielleicht bin ich auf dem Holzweg, ok ich hab eben eine andere Meinung zum Thema Langzeitstillen! Es gab auch Zeiten in denen sogar vom Stillen abgeraten wurde, wegen Umwelteinflüssen usw.. aber egal!
Fakt ist, dass dieses Forum hier ein Fläschchenforum ist (vorallem Felis hat in der letzten Zeit sop darauf bestanden dass es hier ausschließl ums Fläschchen geht) also hat das Thema stillen hier nichts zu suchen und es sollten auch Mütter nicht in ihrer entscheidung, welche Milch sie geben, so verunsichert werden, wie es hier öfters vorkommt!
Ihr könnt eure Kinder meinetwegen stillen bis sie verheiratet sind, dass ist eure Entscheidung, genauso wie es unsere Entscheidung ist 1er Milch zu geben!
Schöne Woche euch
Gruß Nina

Re: um das Thema abzuschließen...

Antwort von Felis - 07.04.2008

Du hast das Thema Stillen hier mit sehr waghalsigen Behauptungen angeschnitten und nur weil das hier ein Flaschenforum ist, muss man ja niemanden dumm sterben lassen, oder? Auf die Art setzen sich nämlich Ammenmärchen fort, die es Frauen erschweren, zu stillen. Und auch wenn es manchmal anders scheint, will ich doch immernoch dran glauben, dass keine Frau der anderen das Stillen versauen will, nur weil sie selber nicht gestillt hat...

korrigier mich...

Antwort von marie0810 - 07.04.2008

... aber warst es nicht du, die im Ausgangsposting was zum Stillen geschrieben hat? Wenn du da keine Antworten drauf willst, darfst du halt so was nicht in den Raum stellen!

Re: um das Thema abzuschließen...

Antwort von Luzy07 - 07.04.2008

Ich will niemandem das Stillen versauen, falls es so rüber kam, dann sorry! War nicht meine Absicht!

:-)

Antwort von Stillmami_1974 - 07.04.2008

Wenn mir vor 2 Jahren jemand gesagt hätte, daß unsere Kleine nie eine Flasche kennenlernen wird, hätte ich ungläubig den Kopf geschüttelt :-)

Klar habe ich mich auch über Flaschennahrung informiert. Schließlich fand ich es damals völlig "normal", irgendwann auf Flasche umzustellen.

Von daher ist es nicht ganz richtig, daß Stillmütter hier im "Flaschenforum" nix zu suchen haben.
Viele Stillmütter stellen schließlich irgendwann 'mal auf Flasche um. Ist ja nicht jeder ein "Langzeitstill-Typ" :-))

LG
Sandra


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.