Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

@alle: Wissen heißt, wissen wo es steht!

Frage von wabi - 06.07.2006

Und dafür kann man diverse Medien nutzen. Die Texte von SilkeJulia sind aus Büchern etc rauskopiert und werden als ihre eigenen weisen Worte wiedergegeben!

Nun, DAS kann jeder! Aber ist es auch deine eigene Meinung oder quatscht du alles nur nach?

Schlau daherreden, kann jeder, aber seine eigene Meinung vertreten anscheinend nicht! Das zeigt dein Beitrag über "Neugeborene" weiter unten. Schön, dass wir jetzt informiert sind, welche Arten von Neugeborenen es gibt, aber was hälst DU davon? Und das ist doch die elementare Frage in einem FORUM! Dass jeder seine Meinung sagt!
Im Übrigen handelt es sich bei 1-jährigen nicht mehr um Neugeborene! Deshalb denke ich muß man nicht mehr über Traglinge diskutieren. Wer trägt schon ein einjähriges Kind durch die Gegend!!!

Selbst in der Juristerei herrschen immer mehrere Rechtsprechungen vor. Und deshalb kann auch HIER diskutiert und gestritten werden, man kommt aber nicht auf einen Punkt!

Ich finde es übrigens anmaßend, dass eine Stillmutti hier im Flaschenforum so mit Weisheiten rumprahlt und lästert.
Du fühlst dich als DIE MUTTER der Nation. Das ist schön. Schreib ein Buch und vielleicht kauft es jemand. Stell es zu den anderen 1.000 lehrreichen Büchern über die ersten Lebensjahre eines Kindes!

Jeder hat eben SEINE Meinung.

Mich wundert, dass DU als STILLVERFECHTERIN SO GUT über Flaschennahrung Bescheid weißt. Warum? Gibst du sie etwa DOCH? Oder hast du ZUVIEL Zeit oder willst du dich nur wichtig tun, weil du nirgends anders Bestätigung bekommst?

Auch wenn dich hier einige Mamas, die weniger wissen, regelrecht anhimmeln, so bleibe ich DOCH bei meiner schon beschriebenen Meinung!

Wie du WIRKLICH bist, zeigen deine ganzen Postings auch in anderen Foren.

Mag sein, dass hier einige drauf reinfallen, aber ich denke, dass der Großteil sich SELBST eine Meinung bilden kann!

Liebe Grüße von einer Flaschenmutti, die TROTZDEM jeden Tag von ihrer Tochter lachend begrüßt und geknutscht wird :-)


Re: @alle: Wissen heißt, wissen wo es steht!

Antwort von Bübchen_2006 - 06.07.2006

Also irgendwie hast du heute nicht deinen besten Tag, gelle? So ein paar Dinge muss ich doch zu deinem Posting loswerden, auch wenn ich nicht von allem überzeugt bin was SilkeJulia so von sich gibt:

*Und dafür kann man diverse Medien nutzen. Die Texte von SilkeJulia sind aus Büchern etc rauskopiert und werden als ihre eigenen weisen Worte wiedergegeben!*

Falls es dir entgangen ist: wir lernen alle aus Büchern - jedenfalls hat man das zu meiner Schulzeit noch gemacht! Es ist immer noch besser, sich sein Wissen anzulesen, als nur auf "hören-sagen" zu bauen. Da kommen nämlich ganz abenteuerliche Dinge raus!


*Im Übrigen handelt es sich bei 1-jährigen nicht mehr um Neugeborene! Deshalb denke ich muß man nicht mehr über Traglinge diskutieren. Wer trägt schon ein einjähriges Kind durch die Gegend!!!
*

Sie hat nie davon geredet, dass man 1jährige Kinder permanent durch die Gegend tragen soll, sondern lediglich gesagt, dass Kinder gerne getragen werden und dieses ja auch begründet ist. Mehr nicht! Das trifft natürlich - wie alles andere auch - nicht auf alle Kinder zu. Grundsätzlich sind sie aber solange sie nicht laufen können, als "Rumtrage-Version" geplant! :-)


*Mich wundert, dass DU als STILLVERFECHTERIN SO GUT über Flaschennahrung Bescheid weißt. Warum? Gibst du sie etwa DOCH? Oder hast du ZUVIEL Zeit oder willst du dich nur wichtig tun, weil du nirgends anders Bestätigung bekommst?
*

Sorry, aber darüber weiss nun jeder Depp Bescheid. Dafür muss man nicht mal Kinder haben.



*Auch wenn dich hier einige Mamas, die weniger wissen, regelrecht anhimmeln, so bleibe ich DOCH bei meiner schon beschriebenen Meinung!
*

Das ist genau das, was mich hier im Forum etwas stört. Natürlich soll jeder seine eigene Meinung haben. Leider wird man hier häufig falsch verstanden. Denn sobald man seine eigene Meinung erzählt und die von der bereits gehörten abweicht, wird interpretiert dass man absolut gegen die andere ist! tstststs

Immer locker bleiben!

Re: @alle: Wissen heißt, wissen wo es steht!

Antwort von SilkeJulia - 06.07.2006

Ach Wabi...

ist es mir jetzt zu dumm, auf dieses Posting auch noch zu antworten?

Naja, egal, ich tus trotzdem.

Ich kopiere nichts aus Büchern, aber ja, ich habe mir mein Wissen angelesen.
Natürlich, so wie jeder Mensch heutzutage.
Genauso wie du - oder bist du schon mit deinem jetzigen Wissen zur Welt gekommen?


Meine Meinung über Neugeborene deckt sich mit dem, was ich geschrieben habe.
Ich schreibe nichts, was nicht meiner Meinung entspricht bzw wenn es nicht meiner eigenen Meinung entspricht, dann erwähne ich das auch im Beitrag.

Ich habe nie behauptet, dass 1jährige Säuglinge seien und permanent durch die Gegen getragen werden sollten.
Es ging lediglich um die Behauptung, "Menschenjunge" seien keine Traglinge, was eben definitiv falsch ist.

Ich bin kein Jurist und kenne mich nun wirklich nicht aus, wieviele Rechtsprechungen es gibt oder nicht. Es ist mir aber auch egal.

Ich prahle nicht und ich lästere auch nicht. Ich gebe mein Wissen weiter und vertrete meine Meinung, die ich persönlich noch nicht einmal extrem finde. Im Gegensatz zu den meisten Stillmüttern bin ich Flaschenmüttern gegenüber nämlich überaus tolerant und aufgeschlossen.
Und wie ich mich fühle kannst du wohl kaum beurteilen.

Ja, jeder hat seine Meinung, also lass mir auch die meine.
Es ist aber ein Unterschied, ob man eine Meinung hat und diese kundtut oder diese als Wissen verbreitet.
"Glauben" heisst nicht "wissen".

Ich bin im übrigen keine Stillverfechterin, sondern lediglich eine Mutter, die gestillt hat.
Ich hatte Glück, bei uns hat alles gut geklappt.
Ich habe schon mehrmals erwähnt, dass ich weiss, dass es durchaus Situationen gibt, in denen das Stillen nicht das beste ist. Und das sind nicht wenige und es ist individuell verschieden.
Ich weiss echt nicht, wie du auf die Idee kommst, mich als Stillverfechterin zu bezeichnen.

Dass ich so viel über Flaschennahrung weiss, liegt daran, dass ich mich ganz einfach mal damit beschäftigt habe. Das kann jeder und dafür braucht man auch nicht viel Zeit.
Und ja, mein Sohn hat im Laufe seiner Babyzeit auch zwei Wochen lang abends eine Flasche bekommen. Weil ich eine PPD hatte, fertig war und dachte, das würde helfen.
Hat es nicht, sonst hätte ich vielleicht sogar abgestillt.
Habe ich je was anderes behauptet?

Allerdings habe ich mir das Wissen über Flaschennahrungen erst angeeignet, als mein Sohn schon lange nicht mehr gestillt hat.

Ich wüsste nicht, dass mich jemand anhimmelt, nehme das aber mal als Kompliment *lach*

Hmja, wie ich WIRKLICH bin... na schön, dass du DAS jetzt weisst *gg*

Natürlich kann jeder seine eigene Meinung bilden, ist ja auch gut und wichtig so.

Ich habe nie behauptet, dass Flaschenmütter schlechte Mütter seien.
Aber du scheinst mir genau das unterstellen zu wollen.
Das finde ich schade und ich frage mich, wie du zu der Annahme kommst.

LG,

Silke


Re: @alle: Wissen heißt, wissen wo es steht!

Antwort von wabi - 06.07.2006

Verstehe echt nicht, wieso DU ihr immer Beistand gibst und dich einmischst ?!?!?!
Aber ist ja klar, dass man sich gegenseitig unterstützen muß, wenn man derselben Meinung ist und auch aus dem "Stillforum" kommt. Sorry, ist nicht böse gemeint, aber red mir hier kein Kind in den Bauch.

Wenn alle SOVIEL Wissen über Flaschennahrung haben, wieso wird den Flaschenmüttern dann immer unterstellt, sie hätten keine Ahnung vom Stillen? Nun, stellt euch vor, WIR wissen mehr darüber als ihr denkt, denn JEDE Mutter nimmt sich während der SS vor zu stillen und beschäftigt sich ausgiebeig damit. Ich bin es leid, hier immer diese Diskussionen zu führen, warum man stillt oder nicht, *gäääähn*!

Habe NIE behauptet, dass es schlecht wäre, aus Büchern zu lesen. Ich schreibe ja, dass wir das ALLE machen. Wiederhole mich ungern, aber Wissen heißt, wissen wo es steht!
Es ist aber die Kunst, sein Wissen auch sinnvoll anzuwenden!!!!!!!!!!!!!!
Das laß ich jetzt mal so stehen!

Und ich weiß ja nicht, was DU machst, aber ICH vertraue sicher nicht auf "Hören-Sagen". Einige HIER aber schon!

Zu der Diskussion über 1-jährige und Traglinge kannst DU dich weiß Gott nicht einmischen.
Natürlich hat sie das nicht geschrieben. Aber sie hat auf MEIN Posting vorher geantwortet und ICH habe geschrieben, dass genau DAS jemand im anderen Forum so geschrieben hat!
Da wurde gestritten, was das Zeug hält, dass Kinder bis zum 2. Lebensjahr nicht denken können, man ihnen das abnehmen muß und weil sie Traglinge sind, sie auch den ganzen Tag SO behandeln muß!
Sorry, aber wenn SilkeJulia darüber wissenschaftliche Texte hier abhält, darf man wohl mal was zum Alter sagen.


Vielleicht informierst du dich besser (über Postings, die vorher liefen), wenn du hier unbedingt deinen Senf zugeben mußt.

Weiß gar nicht, warum du immer dir Fürsprecherin von SilkeJulia machst. Kriegst du Geld dafür ;)?

Ich dachte, sie ist so´n starker Charakter, der sich KEINEN Beistand aus dem Stillforum holen muß!


Scheinbar doch! Mmmmh!


Besonders lustig finde ich...

Antwort von Bübchen_2006 - 06.07.2006

das ich (die sich sonst mit SilkeJulia eher in den Haaren hatte) jetzt als permanente Befürworterin dargestellt werde und ich jetzt auch noch angeblich stille! :-)))) Und am allerbesten: ich darf mich nicht zu Kindern äussern, weil ich keine Ahnung habe!!!! Selten so gelacht.

Sorry Mädel, aber du hast ganz recht: erst die alten Postings lesen! *gröhl*

Re: Besonders lustig finde ich...

Antwort von wabi - 06.07.2006

Du ich wollte dich nie angreifen!

Ist mir auch egal, ob du stillst oder Flasche gibst.

Zur Befürworterin hast du dich selbst "hochgearbeitet".....siehe letzte Postings!

Und ich habe nie behauptet, dass du dich nicht über Kinder äußern darfst. Wieso wird immer alles so DERMAßEN übertrieben, tz tz tz, verstehe ich nicht!

Ganz ehrlich, ich will dir nichts böses...

Re: Besonders lustig finde ich...

Antwort von SilkeJulia - 06.07.2006

Danke für deine Richtigstellung.

Wabi liest vielleicht nur die Hälfte und dichtet sich den Rest selber dazu?
Anders kann ich mir ihre Beiträge nicht erklären.

Naja, egal. Ich habe gesagt, was ich sagen wollte.

Re: Besonders lustig finde ich...@wabi

Antwort von areti - 06.07.2006

du hast aber probleme...besser 2-3 jahre stillen.was auf der ganze welt das beste ist,als diese scheisse pulverzeug oderkuhmilch geben!!!wenn du wusstest was drinn stecht,würderst du auch so lange stillen!!

@areti: Was willst DU denn jetzt von mir?

Antwort von wabi - 06.07.2006

Orrr, also ich sag dazu jetzt nichts mehr!
Sinnlos!

Re: @alle: Wissen heißt, wissen wo es steht!

Antwort von Moppelbärchen - 06.07.2006

Selbst wenn man etwas kopiert und dann hier einstellt: was bitte ist daran denn so schlimm???? solange man anderen damit weiterhelfen kann/möchte, finde ich überhaupt nichts verwerfliches daran!
Ich kann SilkeJulia gut verstehen und finde den Angriff auf sie total daneben....
Flaschenmuttis erwarten Toleranz und Akzeptanz von Stillmuttis, Stillmuttis sollten aber genauso toleriert und akzeptiert werden! Schrecklich, dieses Hickhack....

finde eure diskussion ob stillen oder flasche geben sinnlos

Antwort von maaariooon - 06.07.2006

es sollte doch jede Frau selber entscheiden ob sie stillen will oder die Flasche gibt...

sach ich doch. darum gings ja auch gar nicht. owT

Antwort von SilkeJulia - 06.07.2006

.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.