Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Zubereitung der Fläschchen

Frage von Sandra82 - 25.06.2007

Hallo,

sagt mal, wie bereitet ihr denn am Schnellsten und Einfachsten ein Fläschchen zu?

Für unterwegs und in der Nacht hab ich abgekochtes Wasser in einer Thermoskanne und abgekochtes Wasser in einem größeren Fläschchen im Kühlschrank und mische halt dann, geht superschnell.
Ist das überhaupt okay, denn die Thermoskanne kann ich ja logischer Weise nicht in den Sterilisator tun???

Und wie tagsüber? Immer frisch??? Dauert halt Ewigkeiten bis das Wasser dann Trinktemperatur hat finde ich...

Wie lange hält sich denn abgekochtes Wasser, weiss das jemand von euch???

LG,
Sandra

Re: Zubereitung der Fläschchen

Antwort von LeonaMalica - 25.06.2007

Ich koche jede morgen Fencheltee mit Kümmel und mache dann zu jeder Mahlzeit 150ml sinds bei mir in der Mirkowelle warm und bereite das Fläschen zu. Im Krankenhaus weiß ich, mischen sie die Flaschen schon Fertig und tun sie in den Kühlschrank, dann wenn das Kind Hunger hat machen sie die Flasche in der Mikrowelle warm.

Re: Zubereitung der Fläschchen

Antwort von schnecke1 - 25.06.2007

Ich habe auch ne Thermoskanne mit heißem Wasser und abgekochtes Kaltes in ner Flasche und mische. Nehme das heiße und abgekochte jeweils für einen Tag. Reste tu ich weg. Da das Wasser abgekocht ist und Du sicherlich die Thermoskanne ausschließlich für das Wasser für die Milch nimmst, ist das okay. Und das kalte Wasser ist ja auch abgekocht. Da passiert auch nix. Wenn Du das im Kühlschrank hast, da vermehren die Bakterien (die Du aber durch das Abkochen zu sehr starker Zahl tötest, gibt fast keine, die das überleben) sich nur sehr langsam, die sind bei 4°C alle träge.

Re: Zubereitung der Fläschchen

Antwort von rochen - 25.06.2007

ich fülle morgens frisches abgekochtes wasser direkt in der richtigen menge in die sterilisierten fläschchen. die lass ich dann stehen, bis sie nicht mehr ganz so heiss sind und dann in den kühlschrank. dann wirds in der mikro warmgemacht auf (etwas mehr als) trinktemperatur - pulver rein, schütteln und fertig.

dauer ca 2-3 minuten (inklusive treppe runter und wieder rauf)

lg
rochen

Re: Zubereitung der Fläschchen

Antwort von babypia - 25.06.2007

Ich habe das untertags auch so gemacht.!!!

LG Eva

Re: Zubereitung der Fläschchen

Antwort von Andrea80 - 25.06.2007

Ich habe das immer so gemacht...
morgens Wasser kochen -> in Thermoskanne umfüllen
abends das gleiche!
Im Kühlschrank hatte ich immer Fenchel-Anis-Kümmel-Tee oder Wasser, davon dann 100 ml in die Flasche und dann das heiße Wasser aus der Thermoskanne dazu, Milchpulver rein -> fertig :)

Übrigens: Das Sterilisieren ist nicht dafür da, um sämtliche Keime zu entfernen... hauptsächlich gehts dabei um die gefährlichen Milchkeime, die sich in den gebrauchten Flaschen, Saugern usw. schnell vermehren können und auch nicht durch einfaches spülen abgetötet werden. Die normalen Keime, die in der Luft unterwegs sind, sind für die kleinen gar nicht so gefährlich... Entsprechend brauchst du die Thermoskanne nicht zu sterilisieren, weil die ja nicht mit der Milch in Kontakt kommt!
Was glaubst du, wieviele Keime an deinen Händen sitzen... desinfizierst du jedesmal deine Hände, bevor du dein Kind anfasst?? Also ich tu das nicht!! Und sobald der Steri auch nur 1x geöffnet wurde, sind die normalen Haushalts-Keime an den Flaschen dran. Macht euch nicht soviele Sorgen... wenn ihr die "bösen" Milchkeime immer schön abtötet (durch sterilisieren) dann passiert eurem Kind so schnell nichts :)

Na ja... Schnullis hab ich auch immer abgekocht, wiel die mal hier und mal da auf den Boden geflogen sind, ausserdem hab ich immer wieder gesehen, wie mein SchwieVa, Schwager usw. mit dem Schnulli rumgespielt haben und das find ich ziemlich ekelig! Daher hab ich die immer mit in den Steri gesteckt ;)

LG, Andrea

Re: Zubereitung der Fläschchen@LeonaMalica

Antwort von schnuck82 - 25.06.2007

im KH sind aber alle zubehörteile definitiv STERIL und nich nur desinfiziert, wie in einem normalen haushalt. selbst wenn die tollen produkte "sterilisator" heißen, machen sie nicht steril!sondern keimarm.nur bei frischer zubereitung der milch kann keimwachstum verhindert werden(siehe auch bebivita und milupa...)niemals milch vorbereiten!!!kann echt böse ausgehen!

@schnuck82

Antwort von rochen - 26.06.2007

im krankenhaus wird auf sterilität mehr wert gelegt, als im üblichen haushalt - aber dort reden man auch nicht mehr von haushaltskeimen (wie andrea so schön schrieb), sondern auch von antibiotika-resistenten-krankenhauskeimen. oh gott oh gott... diese dinger sind (hier in england) ein super problem. immer wieder wird von geschlossenen abteilungen/krankenhäusern in den news berichtet. und immer wieder sterben an diesen bakterien GESUNDE neugeborene und mütter.

lg
rochen

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.