Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Frage von daquo - 14.07.2008

Unser Kleiner Wurm ist knapp 3 Monate alt. Er trinkt seit drei Wochen schon 200- 230 ml pro Mahlzeit. Für sein Alter empfiehlt die Verpackung aber 165 ml. Ich bin ratlos... Wenn ich ihm nur die vorgeschriebene Menge gebe, ist er nicht satt.
Außerdem haben wir immer noch keinen Rhythmus gefunden. Mal schläft er nachts schon 10 Stunden, dann bekommt er nur 4 Mahlzeiten am Tag.
Manchmal schläft er 6-8 Stunden, dann bekommt er 5 Mahlzeiten... Jeder Tag ist anders....
Ich gebe ihm Milasan 1. Das verträgt er sehr gut und schmeckt ihm auch.
LG,
Andrea

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von Sanni82 - 14.07.2008

Auf was für eine Gesamt-ml-zahl kommst denn am Ende des Tages? Wie schwer und wie Groß ist dein Kind?

Man sagt immer 10 % des Köpergewichtes sollte in Kind mindestens trinken! 4-5 Mahlzeiten am Tag mit 200-230 ml da muss er so zw. 800 - 1000 ml trinken...hmmm scheint mir extrem viel! meine ist jetzt 4 1/2 Monate trinkt am Tag um die 900 ml 6 - 8 mal kommt sie, mal trinkt sie 200 ml mal nur 100 ist ganz unterschiedlich, aber am ende liegen wir so zw. 850 -950 ml, sie wiegt jetzt um die 7000 gram!
Wir geben Milupa 1!

LG

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von melli19 - 14.07.2008

Man sollte sich an die Angaben der 1er Milch schon halten. Ich würde dir empfehlen auf eine andere Milch zu wechseln! Lena kam damals nicht aus mit der Milasan, sie hat mit 3 Mon. über den Tag verteilt 860ml getrunken, was ja auch schon viel ist (manchmal waren es gar 1l) und ich habe auf die Aptamil 1 gewechselt. Gut die ist zwar teurer aber sie wird dadurch richtig satt und der Stuhl ist auch norm. Aber die perfekte Marke für euch mu´t du natürlich selbst finden.

PS: Ich würde nochmal zum Rat die Hebi heranziehen.

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von skorwi78sk - 15.07.2008

Hallo,

wieviel nimmt er den an Gewicht zu ? Hast du einmal mit deinem Kinderarzt gesprochen?
Also unsere Maus ist 10 Wochen alt und ißt nach Packungsangabe, nimmt aber super zu , in 4 wochen ca. 900 gr..Unser Kinderarzt ist davon weniger begeistert.Ich weiß auch nicht wie ich das ändern sollte, denn ich kann ihre Nachtmahlzeit auch nicht streichen ( wie vom Doc. geraten) da würde sie streiken.;-)
Die Mahlzeiten am Tag sind immer zu festen Zeiten , nur die Mahlzeit in der Nacht ist zu unterschiedlicher Zeit.
Ich finde bei 4 Mahlzeiten gleicht sich das doch fast aus. Hast du mal versucht ihm Tee zu geben vor der Milchmahlzeit?

Lg.

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von muttischnecke1971 - 16.07.2008

Ich gebe auch die 1er Milch nach Bedarf. Meiner ist zwar schon 10 Monate,und kommt wegen der nächtl. Flaschen auf ca.500 ml + 3 mal Breimahlzeit und Obst zwischendurch.
Du wirst sehen das es bestimmt eine Zeit gibt wo dein Zwerg weniger trinkt.
Also keine Sorge und gebe deinem Kind die Milch die es haben möchte.
G Kerstin

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von Nasra - 14.07.2008

die gesamttrinkmenge in 24 std sollte 1000 ml nicht überschreiten ob er 100ml oder 200 ml pro mahlzeit trinkt ist egal es kommt immer auf die gesamttrinkmenge an
was auf den packungen steht sind durchschnittswerte an die man sich nich halten muss schlieslich weiß der herr milasan ja nich wieviel hunger dein kleiner wirklich hat

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von daquo - 15.07.2008

Genau weiß ich es nicht wieviel unser KLeiner momentan wiegt. Ich schätz mal 5800-6000 g bei einer Größe von 61 cm.
Wenn er 10 h in der Nacht schläft, bekommt er am Tag 4 Mahlzeiten (200-230 ml pro Mahlzeit). Das überschreitet die 1000 ml ja noch nicht. Er trinkt die Flasche auch immer leer.

Re: Wieviel darf unser Kleiner trinken?

Antwort von anjos - 14.07.2008

Die Angaben auf der Packung sind nur Richtwerte. 1er darf man genauso wie die Pre nach Bedarf geben. Wenn dein Kind 200 ml trinken möchte, dann ist das ok... du kannst daran eh nichts ändern... du kannst deinem Kind ja schlecht klar machen, dass es nicht mehr gibt, als die Menge, die auf der Packung steht... das wird kein Säugling verstehen und schon gar nicht akzeptieren.

Unsere Tochter ist jetzt 4 Wochen alt und trinkt pro Mahlzeit schon 170 ml Aptamil Pre. Das ist theoretisch zuviel... praktisch hat sie aber einen Rhytmus von ca. 4-5 Stunden... sie trinkt somit nicht so oft, aber dafür eben größere Mengen.

LG, Andrea

Re: @melli19

Antwort von anjos - 14.07.2008

Warum sind 860 ml zuviel??
Unsere Tochter trinkt ungefähr 850 ml, ist aber erst 4 Wochen alt!! Zwar bekommt sie die Pre, aber die 1er darf man ebenso nach Bedarf füttern. Dass man sich an die Packungsangaben halten MUSS ist ein Ammenmärchen... Pre und 1er darf man nach Bedarf füttern. Nur sollte man nicht dauerhaft die 1000 ml Grenze überschreiten. Wenn man die aber für ca. 2-3 Wochen mal überschreitet, ist das auch noch ok, dann ist das ein Wachstumsschub.

LG, ANdrea

@anjos

Antwort von melli19 - 14.07.2008

Nein, das ist mit der 1er ander! Die muß man nach Vorschrift geben.

Re: @anjos

Antwort von dini84 - 15.07.2008

das ist doch quatsch ich kann meinem kind doch nicht erzählen: "du hast vor 2std. erst was gekriegt es gibt erst wieder was in 2std."Wie soll den das gehen?Meiner bekommt die 1er nach bedarf und sein rythmus liegt im moment bei 2 1/2std. und er trinkt 230ml.Wenn er das braucht dann kriegt er das!Die uhr stellen hat man vielleicht vor dreissig jahren gemacht aber doch heut nicht mehr!!!!!

lg nadine

Re: @melli

Antwort von Bübchen_2006 - 15.07.2008

Das mit der 1er ist genauso ein Quatsch wie der Klassiker mit der "halbverdauter Milch" und der "frischen Milch" oben drauf! Absolute Klassiker unter den Ammenmärchen! Es gibt da noch viele und du tätest gut daran sie nicht zu glauben!

Mir wurde als Kind sogar immer gesagt Obst essen und Wasser trinken sei schädlich. :-) Göttlich!

@skorwi: das ist doch hoffentlich nicht dein Ernst?

Antwort von Bübchen_2006 - 15.07.2008

Sie soll ihm Tee vor der Milch geben damit das Kind nicht so viel Milch trinkt?

Re: @skorwi: das ist doch hoffentlich nicht dein Ernst?

Antwort von Nasra - 16.07.2008

wann hat dieser diät wahn bei säuglinge ein ende?
die babys brauchen ihren speck und nehmen sich genau das was sie brauchen.
dass moppelige babys zu moppeligen erwacsenen werden ist so ein unsinn.
ich und meine brüder waren alle proppere babys
jeder fast 4 kilo geburtsgewicht
und heute sind wir alle schlank.
hört auf die armen kinder auf diät zu setze

also meiner hat in 4 wochen 1600 gramm zugelegt und

Antwort von mamselin - 16.07.2008

die kinderärztin sagt auch, das ist zwar etwas viel, aber noch durchaus normal. gut eure kleine hatte ja anfangs sehr viel zugelegt.

aber ich finde auch, als baby können die ruhig etwas dicker sein, das gibt sich denke ich spätestens im krabbelalter wieder.

lg

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.