Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Wie lernt er langsamer zu trinken?

Frage von andeliman - 23.04.2007

Hallo,

würd gerne mal wissen, wie schnell eure Kinder ihre Flaschen leeren?

Also, mein Kleiner trinkt zwischen 210 bis 250 ml meist in 10 bis 15 minuten. Ich finde das relativ schnell. da er in letzter Zeit oft unter Bauchschmerzen leidet, denke ich das er in der kurzen Zeit einfach viel Luft mitschluckt bzw. sich sein Magen einfach zu schnell füllt.

Kann ich ihm irgendwie angewöhnen, langsamer zu trinken. Er macht meist bei 150-180 ml eine kurze Pause zum aufstossen (was immer relativ zügig geht) und trinkt dann den Rest wahnsinnig schnell leer.

Danke und Gruß
manu

Nachtrag: Er ist 3 Monate alt oT

Antwort von andeliman - 23.04.2007

.

Re: Wie lernt er langsamer zu trinken?

Antwort von laetitiae - 23.04.2007

Da hat er aber VIEL hunger, bei der Menge. Die Geschwindigkeit finde ich zu schnell. 15-20min. so in der Norm, glaub ich. Aber vielleicht solltest du eine Lochgröße kleiner probieren? Oder hast du schon die S ?


LG laetitiae

ich auch mal was dazu sagen will :o)

Antwort von henry2006 - 24.04.2007

Hallo,

ich hatte mit meinem kleinen das gleiche problem, er trinkt immernoch viel zu schnell, aber ich hab' von anfang an bei den saugern (auch die von babysmile) nur mit der 1 gefüttert, mach' ich auch jetzt noch (er ist 5 monate), ich hab's mit der 2 versucht, da verschluckt er sich und die kommt bei mir gar nicht zum einsatz.

versuch's mal nur mit der 1, hat bei meinem super geklappt.

lg sylvie

Re: Wie lernt er langsamer zu trinken?

Antwort von henry2006 - 24.04.2007

ich versteh' net ganz, warum ihr unbedingt was gegen das spucken machen wollt, mein kleiner spuckt auch wie verrückt, das ist halt so, kann man milch wechseln wie man will, es tut den zwergen doch net weh. das einzige problem sind die unmengen an wäsche, die dadurch entstehen, aber dafür sind wir ja da. *g*

lg sylvie

Re: Wie lernt er langsamer zu trinken?-Auch Senf dazu geben

Antwort von lucky666 - 24.04.2007

Hallo,
möchte auch meinen Senf dazu geben. Die 210 bis 250 ml pro Flasche, sind die nicht ein bisschen viel? Wieviel Fläschen bekommt er denn - 4 oder 5?. Also ich hab leider schon im KH zufüttern müssen. Als ich dann zuhause war denke ich dass meine MuMi immer mehr wurde und mein Kleiner mehr bekommen hat als ich gedacht hatte. Er hat immer viel gespuckt und der KiArzt meinte ich hab ihn halt schon überfüttert, hab damals zur MuMi Pre gefüttert. Nach der 8 Woche hab ich abestillt und auf Milumil 1 umgestellt (alles immer mit dem 1er Sauger). Das Spucken wurde anfangs besser ist aber immer noch da!
Mein Kleiner ist jetzt 4 Monate alt,und zieht übrigens auch an der Flasche, als obs morgen nichts mehr geben würde :) - hört auch nicht auf wenn er satt ist. Also ich glaub dass er einfach manchmal zu viel hat. (sind momentan bei ca 810 bis 840 ml pro Tag).
Alles Gute weiterhin für Euch

nehme den 3 in 1 Sauger von Babysmile. mT

Antwort von andeliman - 23.04.2007

er trinkt leider aus keinen anderen Saugern. Auf diesen sind 3 Nr. 1 für Tee, 2 für Milch 3 für Brei. Laut Hersteller soll man eine gr0ße größe verwenden. Hab am Anfang auch immer auf 3 gefüttert, hab dann auf 2 gedreht aber er trinkt immer noch in der selben Geschwindigkeit. Bei 1 trinkt er dann gar nicht und schreit sich die Seele aus dem Leib.Weiß echt nicht mehr weiter. Ach die Mengen die er trinkt variieren. Also unter 210 trinkt er kaum meist so 240 manchmal auch 300 aber selbst dafür brauch er nicht wirklich länger.

Was soll ch nur tun?
Gruß
manu

Re: nehme den 3 in 1 Sauger von Babysmile. mT

Antwort von laetitiae - 23.04.2007

Vielleicht wird er nur nicht richtig satt und denkt er muss sich beeilen. Fütterst du noch Pre??? Weil 300ml auf Dauer ist schon ziemlich viel? Was hältst du von der 1er Nahrung??? (meine Maus trinkt wenn´s hoch kommt so 600ml am Tag) 1er! Sie ist 18Wochen

er bekommt Aptamil AR weil

Antwort von andeliman - 24.04.2007

ich habe ihn 9 Wochen gestillt, davon wurde er aber nicht mehr satt und spuckte und spuckte, das war schon nicht mehr schön. Habe dann nach Rücksprache mit dem Doc auf Aptamil AR umgestellt. Das er nicht mehr satt wird hatte ich mir ja auch schon gedacht und wieder den Kinderarzt gefragt, was ich tun kann. Also wollte ich auf die 1er Nahrung umsteigen, das Ende von Lied war, daß er beim trinken die Nahrung wieder rausfliessen ließ und das was drinblieb wieder nur spuckte und spuckte also wieder den Doc gefragt und wieder AR gegeben.

Bin mit meinem Latein echt am Ende

Danke und Gruß
manu

Re: er bekommt Aptamil AR weil

Antwort von Kieselstein712 - 24.04.2007

Hallo,
habe hier mal mitgelesen. Wollte dir einen Tip zu AR Milch geben. Wir nehmen auch die AR von Anfang an. Habe 5 Wochen gestillt aber meine Tochter wurde nicht satt, hat ständig nur gespuckt wie bei dir .(meine kleine ist jetzt 18 Wochen)Unser Kinderarzt hat gesagt ich soll die AR Milch 50:50 mit der 1er michen. Seit dem haben wir keine Probleme mehr. Frag doch einfach mal deinen Arzt.
LG

danke! werd mal nachfragen LG oT

Antwort von andeliman - 24.04.2007

:

doch noch ne Frage an Kieselstein712

Antwort von andeliman - 24.04.2007

muß ich beim mischen der Nahrung, also AR und 1er dann bei der 1er Nahrung auch die von Aptamil nehmen und muß die nahrung dannn trotzdem immer noch 7 minuten quellen?

danke
manu

Re: doch noch ne Frage an Kieselstein712

Antwort von Kieselstein712 - 24.04.2007

Ja frag mal nach,
also ich mache die Flasche immer ca. 30 min bevor meine Kleine hunger hat (weiß ja die Uhrzeiten ungefähr >alle 4 Std.) komplett fertig.
Nehme für 200 ml fertige Nahrung 3 Löffel AR und 3 Löffel 1er + 180 ml Wasser.
Wir kommen super damit klar und die Spuckerei hat entlich ein ende!!
Die Kleine hat mir echt leid getan als sie mir immer alles retoure gegeben hat.
Liebe Grüße

Re: Wie lernt er langsamer zu trinken?

Antwort von Kieselstein712 - 24.04.2007

Wenn es nur das spucken ist was meine Kleine auch immer noch nach jeder Flasche macht, finde ich das völlig ok.
Aber sie hat, auch Stunden nach der Flasche, im hohen Bogen ALLES wieder ausgespuckt. Und dagegen muß man etwas tun. Sonst nehmen die Kinder auch nichts zu sich...
Ja die Waschmaschine läuft fast jeden Tag:-)

@henry2006 die Wäsche war mir egal ;-) habs auf

Antwort von andeliman - 24.04.2007

anraten des doc gemacht weil es auch für Janek immer sehr unangenehm war. er kam oft ins Husten und starke würgen durch die spuckerei.

Re: @henry2006 die Wäsche war mir egal ;-) habs auf

Antwort von henry2006 - 24.04.2007

ja das ist denke ich was anderes, aber wenn ein baby wirklich "nur" spuckt (was ja viele babys tun), würde ich nicht immer gleich die milch wechseln, weil das ja auch nicht gerade gut fürs baby ist.

war nicht als vorwurf oder kritik gemeint ;o)

lg sylvie

habs auch nicht so aufgefasst ;-) LG oT

Antwort von andeliman - 24.04.2007

.

Er trinkt alle 3 1/2 bis 4 Std eine Flasche also so 5 bis 6

Antwort von andeliman - 24.04.2007

.

@andeliman

Antwort von lucky666 - 24.04.2007

Na ja,
ich würde mal sagen dass Dein Kleiner wahrscheinlich einfach zu viel hat, bei z.B. 5 mal 250 ml sind das ja schon 1000 ml.

Versuch doch mal nach dem Zwischenbäuerchen, also bei 1 bis 2 Mahlzeiten (bei 180 ml) nicht mehr weiter zu füttern. Wenn Dein Kleiner dann nicht weint oder schreit, hat er evtl. schon genug bekommen.
Mein Kleiner meckert immer! nach :o), nach dem Bäuerchen merkt er dann dass er doch satt ist.
Also ich würd das mal probieren, vielleicht hilft`s , und wenn die Spuckerei nur etwas weniger wird bzw Dein Kleiner trotzdem zufrieden ist.

Mal wieder ewig lang geworden. Schreib doch mal bei Gelegenheit ob es geklappt hat. LG

Re: @andeliman Nachtrag!

Antwort von lucky666 - 24.04.2007

Hab vergessen,

AR wollten wir auch erst geben, ABER wg. Gefahr von Bauchschmerzen dann doch nicht. Ich würd die nicht geben.

LG

@lucky666

Antwort von andeliman - 24.04.2007

Hab leider schon alles mögliche probiert. Habs auch damit versucht nach dem Bäuerchen aufzuhören. Leider klappte das nicht, denn er schrie natürlich weiter. Oft macht er auch von sich aus gar keine Pause, nehme ich ihm die Flasche einfach aus dem Mund schreit er als wollt ich ihn abmurksen. Leider schreit er auch oft so, das er dann blau anläuft und keine Luft mehr holt, das ist natürlich auch nicht in meinem Sinne. AR gebe ich auch nur auf anraten des Kinderarztes. Habe am Donnerstag bei dem Termin, werde ihn dann mal nach Alternativen fragen, bzw. was ich noch machen kann, damit er endlich mal satt wird, langsamer u. evtl. auch weniger trinkt.

Trotzdem vielen lieben Dank
LG
manu

Re: Danke an alle für eure Antworten. Werd mit dem

Antwort von andeliman - 24.04.2007

Kinderarzt besprechen, wie ich weiter verfahren kann oder soll. Hab Do. Termin und hoffe der kann mir weiterhelfen.

LG
manu

Re: Danke an alle für eure Antworten. Werd mit dem

Antwort von karl-diana - 26.04.2007

Und was sagt der Kinderarzt??
Wie scher ist denn Dein kleiner???
Er trinkt ja mega viel für sein alter

13 Wochen: 7,4 Kilo bei 64 cm oT

Antwort von andeliman - 26.04.2007

.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.