Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Wie lange dauern "die Phasen"???

Frage von nadine2008 - 14.05.2008

Hallo,

wollte mal hören, wie lange bei euch so die "Phasen" andauern, wenn die Kleinen von einem auf den nächsten Tag keinen Hunger mehr haben und beim Trinken rumzicken. Im Moment ist es so das Hannah(4 1/2 Monate) seit 3 Wochen bei fast jeder Flasche zickt(danach schlagen, kaum Hunger oder die neuste Sache, Lippen zusammenpetzen). Bin da etwas genervt, biete ihr alle ca. 5 Stunden eine Flasche an(denke dann müsste sie ja Hunger haben), davon trinkt sie entweder 200 ml oder wie gestern abend nur 70ml(schläft aber trotzdem von 21-7 Uhr durch). Die Trinkmenge wird auch gar nicht mehr, je älter sie wird. Das macht mir schon etwas Sorgen. Ansonsten ist sie total gut drauf und zufrieden. Nur beim Essen gibt es Stress.
Weiss jemand auch Bescheid, wie das mit dem Stuhlgang ist?Sie bekommt das Beba HA Pre, im Moment ist der Stuhlgang spinatgrün(sonst war immer etwas gelb dabei).Steht zwar auch auf der Packung, aber das sieht schon seltsam aus.

Liebe Grüsse

Re: Wie lange dauern

Antwort von Bübchen_2006 - 14.05.2008

Phasen dauern je nach Kind unterschiedlich lange! ;-)
Du machst es dir wesentlich stressfreier wenn du dein Kind fütterst wenn es Hunger hat! Vergiss deine 5 Stunden, vergiss 4 Stunden, vergiss die Uhr komplett. Dein Kind zeigt dir schon deutlich wenn es Hunger hat. Vertrau dem Kind und lass es einfach machen.

Zu dem Stuhl kann ich dir nix sagen. Klingt aber ziemlich normal.

@Bübchen_2006

Antwort von nadine2008 - 14.05.2008

Danke erstmal,aber das ist irgendwie nicht so einfach für mich! ;o) Hab dann immer Angst, das sie zuwenig isst oder (wie jetzt bei dem warmen Wetter) zuwenig Flüssigkeit hat.Ich gebe ihr halt etwas Tee, aber nur immer ein paar Schlucke.

Wie war das denn bei dir, ich hab echt das Gefühl, das seit einigen Wochen die Trinkmenge nicht mehr wird. Müsste doch eigentlich, oder?

@Nadine2008

Antwort von Bübchen_2006 - 14.05.2008

Du musst dir keine Sorgen machen, die Knirpse verhungern nicht einfach so.

Unser erster hat nie die Mengenangabe auf der Milchpackung geschafft. Weder mit 3 Monaten, noch mit 6 Monaten.
Unser Zweiter (jetzt 2.5 Monate) trinkt pro Tag max. 600 ml. Bis vor 2 Wochen waren es noch 500 ml. Auf der Packung steht deutlich mehr.
Solange sie gut zunehmen und nasse Windeln haben ist das völlig ok.

Tee habe und werde ich unseren Kindern nie geben. Dem grossen haben wir abgekochtes Wasser gegeben wenn es draussen sehr heiss war (und damit meine ich nicht 25 Grad) und später hat er Wasser zum Essen bekommen. Die Kinder quengeln wenn sie Durst haben.

Gesunde Kinder verhungern noch nicht bewusst, sondern melden sich schon. ;-)

Du wirst noch viele Essensphasen mitmachen. Unser Grosser (jetzt 2) isst seit kurzem wieder ganz schlecht. Eigentlich kaum etwas, weil er keine Zeit hat. Ist aber trotzdem absolut in Ordnung. Er ist 93 cm gross und wiegt - absolut passend zur Grösse - 14 kg. Man ist immer wieder erstaunt wie so schlechte Esser trotzdem zunehmen. :-)

Geh es einfach locker an. Verhungern wird dein Kind nicht so schnell.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.