Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Welche Flaschennahrung?

Frage von lalune - 14.05.2007

Hallo! Wer kann uns einen Tipp geben bzw. Erfahrungen zum Thema Flaschennahrung nennen, insbesondere auf die Verträglichkeit von bestimmten Produkten? Gibt es Marken, die evtl. als magenfreundlicher gelten und empfohlen werden? Was muß ich noch beachten? Muß ich bei der Pre-Nahrung bleiben oder kann ich zwischen "1" und "Pre" wechseln? Ich bin dankbar für jeden Hinweis!!! lalune

Gut verträglich und gut bei Verstopfung ist die Aptamil

Antwort von Schwoba-Papa - 14.05.2007

die bekommt der Kleine (ist aber etwas teurer),
"Bio" ist die Nahrung von Töpfer, die bekam der Große, sonst haben wir keine direkten Erfahrungen. Man kann ja auch die Nahrung wechseln, wenn Probleme oder Unverträglichkeiten auftauchen.

Bis zum Zufüttern kann man bei der Pre bleiben, außer die Trinkmenge ist größer als 1000g am Tag, dann wechselt man zur 1er !

Grüßle


Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von Anni und Babys - 14.05.2007

Hey,
ich habe sehr gute Erfahrung mit Humana gemacht. Habe nun ganz auf Einser umgestellt.
Habe 3 Monate mit Pre gefüttert. Nun bekommen meine Mädels alle 4 h Einser. Und das klappt ganz gut. Zwischen den Produkten würde ich nicht wechseln. Das bringt Unruhe. Entweder oder.
Ab und zu bekommen sie noch mal ein Schluck Wasser zwischendurch. Das nehmen sie dankbar an. Ansonsten bin ich sehr zufrieden...
LG Anne

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von buchs - 14.05.2007

Hallo,

sehr gute Erfahrungen haben wir mit Beba PRE und 1 und 2 (hatten wir kurzfristig mal) gemacht. Ebenso mit Milasan (Pre und 1). Milasan ist günstiger!

du kannst, wenn dein Baby mal Beikost bekommt auch bei Pre bleiben, solange es davon satt wird. Satt werden bedeutet:

Mit und ohne Beikost trinkt das baby innerhalb 24 Stunden höchstens 1000 ml Milch.
Es kann passieren, dass die Babys aufgrund von wachstumsschüben oder zahnen mal mehr trinken und nur wenn dies einen Zeitraum von Drei Wochen überschreitet und sich nciht bessert, dann darf man zur nächsten Stufe wechseln.

Eineige Eltern meinen, dass wenn sei ihrem Baby z.B. vor dem Schlafen eine 1er miclh geben (und sosnt Pre) schläft das baby besser. Das ist aber nciht bewiesen udn eher auch unwarscheinlcih, da durschlafen (was diese eltern dann bezwecken) selten von der Nahrung und eher mit der bereitschaft des Kindes zusammenhängt.

Besser ist es i.d. R. nur eine Milch zu geben. Schon allein um der verdauung des Kindes willen!

LG buchs

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von Jess01 - 14.05.2007

Hallo.

Ich denke das musst Du ausprobieren.Also,bei meiner grossen hatte ich Aptamil gefuettert und mein kleiner der hatte davon Blaehung und Verstopfung bekommen.Jetzt fuettere ich Beba Pre und er vertraegt es Super!
Mir war es nur mit dem LCP sehr wichtig und das ist wohl nur bei Aptamil oder Beba drin.

Lg Jess01

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von bellalena - 14.05.2007

Hallo,

ich fütter Milumil 1 und bin absolut zufrieden damit.

LG Lena

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von louise05 - 14.05.2007

Hallo,

was meinst Du mit "magenfreundlich"? Da jedes Kind anders ist, vertragen sie auch die Milchnahrungen unterschiedlich.

In Bezug auf Verstopfung kann man sagen, dass bei Pre die "Gefahr" von Verstopfung geringer ist, als bei 1er und 2er, weil sie keine Stärke enthält. Wir hatten außerdem prebiotische Nahrung - das hilft auch nochmal bei der Verdauung.

Wir hatten Aptamil und Milumil und waren mit beidem sehr zufrieden.
Dann gibt es noch spezielle Nahrungen gegen Blähungen und Verstopfung. Das würde ich aber erst geben, wenn das Problem tatsächlich auftritt.

Liebe Grüße

Lactana

Antwort von Pompi - 14.05.2007

Hallo, ich habe bei meiner kleinen Maus ab 3 Monaten Lactana von der Firma Töpfer gegeben. Ich bin super zufrieden. Sie hatte keine Umstellungsprobleme und hat einen regelmäßigen Stuhlgang.
Lactana gibt es aber nicht überall, bei uns gibt es die nur bei DM und bei Müller, ich habe aber auch schon über deren Internetseite bestellt.
Die Nahrung ist auch günstig. Ich bezahle 6,95 Euro für eine Packung mit 650 g.
VG Pompi

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von Tränchen97 - 14.05.2007

wir füttern beim dritten kind bereits lactana von töpfer und haben damit die besten erfahrungen..unsere wurden von beba nicht satt und von aptamil gabs bauchschmerzen und blähungen ....

lg silvi

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von edita - 14.05.2007

unser sohn kriegt Hipp HA Pre und wir sind damit sehr zufrieden. aber ich denke dass ist bei jedem kind unterschiedlich.

Re: Welche Flaschennahrung?

Antwort von mam1 - 14.05.2007

Hallo!
Mein Sohn bekommt Hipp (die erste Zeit Hipp Pre HA, jetzt Hipp HA1) und wir sind sehr zufrieden.
Lg, mam1

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.