Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

welche Flaschennahrung geben? Habe NULL Ahnung

Frage von Summermom - 18.05.2008

Hallo,

ich habe jetzt 4 Wochen abgepumpt, da meine kleine nicht von der Brust trinkt. Allerdings wird meine Milchmenge immer weniger, so dass es bald nicht mehr fuer sie reicht. Ich werde also auf Fertignahrung umstellen.

Allerdings habe ich mich damit noch nicht beschaeftigt und im I-net werde ich auch nicht wirklich schlau. Da wird man ja erschlagen mit Begriffen.

Kann mir vielleicht einer kurz erlaeutern, wann man welche Nahrung gibt? Was bedeutet z.B Pre, 1er oder 2er? was hat es mit der hypoallergenen Nahrung auf sich? Sollte man die geben?

Kurz zu meiner kleinen: Sie wurde geboren in 36 +1, ist also ein Fruehchen. Heute waere regulaerer Entbindungstermin. Sie ist jetzt 4 Wochen alt. Was gibt man da also?

Re: welche Flaschennahrung geben? Habe NULL Ahnung

Antwort von bebe1979 - 18.05.2008

Herzlichen Glückwunsch erstmal.

Ich würd mal mit Pre anfangen, die ist muttermilchähnlich. Wenn die Kleine ein erhöhtes Allergierisiko hat kannst Du Pre HA nehmen. Ich würd aber erst mit dem Kinderarzt sprechen, ob das nötig ist.
1er Nahrung enthält Stärke und ist Muttermilch nicht mehr ganz so ähnlich, kann aber auch gleich von Geburt an gegeben werden oder wenn das Baby von der Pre Nahrung nicht mehr satt wird. Pre wird gefüttert wie Muttermilch, also so oft wie das Baby will.
Ich hab die Pre Nahrung von Aptamil geholt wegen den Fettsäuren, die da drin sind. In Beba sind die auch. Hab jetzt öfter gehört man solle darauf achten, dass diese drin sind.
Unser Kleiner kommt am 23.05. per Kaiserschnitt und ich bin gespannt, ob das klappt mit der Nahrung. Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Liebe Grüße

Re: zu normale Nahrung oder HA-Nahrung

Antwort von Hotsprings - 18.05.2008

Ich bin letztens durch Zufall über eine Studie gestoßen, weiß aber nicht mehr wo das war. Aber im großen und ganzen stand da drin:

Es ist egal ob sie HA-Nahrung oder die normale Pre-Nahrung geben. Die Studien sagten aus, dass die normal gefütterten Babies auch nicht mehr Allergien hatten als die die mit HA Nahrung gefüttert wurden. Sie sind auch nicht häufiger an Asthma erkrankt als die HA gefütterten.

Was aber sicher ist, erst mal eine Pre-Milch geben, da ist der Umstieg leichter. Wir nehmen die Aptamil Pre, stellen aber grade auf die Aptamil 1 um. Leider ist das die teuerste, aber meiner Meinung nach die Beste.

Hab mal ein paar Nahrungen verglichen. Solange man Pre-Milch gibt ist es egal welche. Ab der 1er Milch trennt sich die Spreu vom Weizen.

Beispiel:
Hipp 1 enthält soviel Stärke wie die Aptamil 3

Entscheide ich für eine Pre-Sorte, wenn dein Baby damit klar kommt bleib dabei. Probier nicht rum und nimm die Nahrung mind. bis Mitte 4. Monat, da sind dann die 3-Monats-Koliken meist vorbei. Wenn es satt wird, dann kannste die Pre auch bis zum Ende der Fläschchenzeit füttern.

Re: welche Flaschennahrung geben? Habe NULL Ahnung

Antwort von Summermom - 18.05.2008

Danke, hilft mir gut weiter.

Da mein Mann sehr viele Allergien hat, werde ich also erstmal HA Geben. Ich selber habe keine Allergien.


Re: welche Flaschennahrung geben? Habe NULL Ahnung

Antwort von bebe1979 - 18.05.2008

Ich hab bei meinem ersten Sohn HA gegeben und er hat immer sehr schlecht und wenig getrunken. Ich hab Pollenallergie und Allergie gegen manche Tierhaare. Aber keine schlimmen Allergien. Hab in ELTERN letztens einen Beitrag gelesen, dass man wirklich gut überlegen soll, ob man HA füttert und den Kinderarzt fragt, weil diese Milch sehr bitter und ganz anders schmeckt als die "normale".
Häufig wird sie auch von Kindern, die gestillt wurden gar nicht angenommen.
Ich hab mich jetzt deshalb für die ganz normale entschieden.

Habe hier noch BEBA Fruehgeborenennahrung

Antwort von Summermom - 18.05.2008

Nochmal Danke!

Habe hier noch ein ungeoeffnete Dose BEBA Fruehgeborenennahrung stehen. Kann ich die auch erstmal verwenden und dann auf PRE umsteigen oder akzeptieren die kleinen das nicht so?

grund ist, dass meine abgepumpte Milch, die sie ja bisher bekommt, RAPIDE zurueckgeht, und ich nicht weiss, ob die noch ueberhaupt bis morgen reichen wird. Und heute, am Sonntag, kann man ja gar nirgends Saeuglingsnahrung einkaufen!

Re: Habe hier noch BEBA Fruehgeborenennahrung

Antwort von bebe1979 - 18.05.2008

Davon hab ich jetzt noch nie gehört, Frühgeborenennahrung. Aber ich denk, das kann ja nur sowas wie Pre sein, denn ein Frühgeborenes ist ja noch zarter als ein reif geborenes Kind. Ich denk, da machst Du nix falsch. Zur Not kann man aber auch in einer Apotheke ;ilchnahrung kaufen sonntags.

Re: Habe hier noch BEBA Fruehgeborenennahrung

Antwort von Schätzelein - 18.05.2008

Hallo,
hast du vielleicht eine Hebamme die du fragen könntest, ob die Beba-Nahrung ok ist ?
Wollte auch noch eben loswerden, dass ich meinem Sohn (jetzt 3,5 Monate) die Pre-Milch von Milasan gebe. Die verträgt er sehr gut. Keine Blähungen oder ähnliches und er wird satt davon. Bin sogar von 3 Mahlzeiten 1er Milch wieder zurück auf die Pre. Habe selbst Allergien, aber keine HA-Milch genommen. Die hat mein Kleiner schon im Krankenhaus immer wieder ausgespuckt. Aber welche Milch dein Baby verträgt, musst du halt ausprobieren. Pre würde ich auf jeden Fall erstmal nehmen. Viel Erfolg !
LG, Tina

Re: Habe hier noch BEBA Fruehgeborenennahrung

Antwort von mai2978 - 18.05.2008

Schliesse mich an, mein Mann hat Allergien und wir haben normale Babymilch genommen!
hatten erst von Hipp und unsere Kleine hats überhaupt nicht vertragen (fester Stuhl und dabei nur gebrüllt). Sind dann auf Aptamil umgestiegen und díe war echt gut, aber auch echt teuer!
Einfach ausprbieren, was deine Maus verträgt!
LG Frauke

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.