Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

welche 1er Milch könnt ihr empfehlen?/Weg von HA?????

Frage von wustis - 24.10.2008

Hallo. Ich schildere kurz mal unser Problem. Tim ist knapp 7 Mon. alt und hat sich vor ca. 2 Wochen aprupt komplett selbst abgestillt. Füttere seitdem Beba HA 1-er Milch, da ich Neurodermitis habe. Er findet die Milch aber soooo ekelig, dass ich echt Not habe, ihm diese zu füttern. Er trinkt echt mit Würgen 100 ml. Seine Breie isst er prima und auch wirklich gerne. Muttermilch hat er auch immer gerne genuckelt (selbst schuld???:)). Ich würde ihm halt gerne mal die "normale" 1er Milch füttern. Es gibt so viele verschiedene Meinungen vom Sinn und Zweck der HA-Milch...Mein KA sagte, dass die ersten 6 Mon. wichtig seien und dass es mit Einführung der Beikost hinfällig sei. Was meint ihr????Und welche Milch könnt ihr empfehlen???die teure, z.B. beba oder die billige, z.B. Bebivita?
Ach ja, meine "Große" habe ich mit ca. acht Mon. umgestellt von HA auf "normal" und sie hat das prima vertragen.

Re: welche 1er Milch könnt ihr empfehlen?/Weg von HA?????

Antwort von Dreamy - 24.10.2008

Hypoallergene Milch wird verwendet, wenn ein Baby allergiegefährdet ist. Im Gegensatz zu herkömmlicher Babymilch ist bei HA-Produkten das Eiweiß der Kuhmilch hydrolisiert, d.h. in kleinere Teile aufgespaltet und soll dadurch vom Körper eher toleriert werden. Dass dies auch wirklich so funktioniert, konnte bisher noch nicht endgültig bewiesen werden

Eine Neurodermitis kanns meiner Meinung nach nicht verhindern. Ich hab am Anfang Aptamil Ha gefüttert, sowohl di ePre als auch 1er. hab aber dann ziemlich bald auf Bebivita umgestellt. Diese kann ich nur empfehlen. meiner verträgt sie sehr gut. Aber auch da ist jedes Kind verschieden. Viele schwören auf Aptamil. Mag sein das die Milch eine der besten ist aber mein Sohn hat sie nicht vertragen und kaum getrunken.

Meine Freundin hat erst Alete gefüttert, davon hat ihr kleiner permanet Blähungen gehabt. jetzt ist sie auch auf Bebivita umgestiegen und alles ist gut.

Billig ist nicht gleich schlecht, versuch mal Bebivita. Soll ja aus dem Haus Hipp sein. Gibts allerdings nicht mit HA!

Re: welche 1er Milch könnt ihr empfehlen?/Weg von HA?????

Antwort von kat1502 - 24.10.2008

Hallo,
mein Kleiner (8 Monate) bekommt seit Einführung der Beikost Aptamil 1 und er verträgt sie sehr gut.
Ist zwar etwas teurer, aber für die kleine Maus ist das okay.

VG Katrin

Re: welche 1er Milch könnt ihr empfehlen?/Weg von HA?????

Antwort von Roni84 - 24.10.2008

ich hatte erst Babydream von Rossmann, aber irgendwie ist er nicht so richtig davon satt geworden, jetzt füttere ich Alete 1 und bin super zufrieden

Dein KiA hat auf jeden Fall Recht!

Antwort von Bübchen_2006 - 25.10.2008

Sobald der Milchkreislauf unterbrochen ist (z. B. durch Beikost), macht HA Milch keinen Sinn mehr. Welche Milch du nimmst, ist eigentlich völlig egal. So richtig schlecht ist keine. Wir nehmen von Anfang an Holle 1. Die gibt es aber in Deutschland nur in Reformhäusern - weil so richtig, echt Bio! :-)

Re: Dein KiA hat auf jeden Fall Recht!

Antwort von anjos - 25.10.2008

Richtig... HA-Milch ist so oder so umstritten in ihrer Wirkung und spätestens nach Einführung der Beikost bringt sie nichts mehr!

Bebivita mag ich nicht... ich hab mal alle Milchsorten verglichen und fand, dass grade in der Bebivita 1 sehr viele verschiedene Zuckerarten enthalten sind. Da aber aktuell die Babymilch umgestellt werden muss (neues Gesetz) müsste man die neuen Packungen mal mit den alten vergleichen... vllt. ist die jetzt besser.

Richtig ist, dass bebivita zum Hipp-Konzern gehört. Allerdings wird sowohl Hipp als auch Bebivita bei Humana produziert, genauso wie Lasana, Babylove etc. Milupa (Aptamil und Milumil) und Nestle (Beba und Alete) haben eine eigene Produktion. Es gibt noch ein paar andere kleinere Produktionsstätten, wozu wahrscheinlich auch Holle gehört, aber ein Großteil der Säuglingsmilch wird von Humana produziert. Das heißt aber nicht, dass alles, was von Humana produziert wird, das gleiche ist... nein... jede Milch hat ihr eigenes Rezept. So ist (bzw. war vor der Umstellung) ein riesen Unterschied zwischen Hipp und Bebivita.

Wir füttern derzeit aptamil und werden auf Dauer zu Hipp wechseln!

LG, Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.