Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Wasser abkochen für die Flasche

Frage von tanzbaerchen500 - 06.06.2006

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie ihr eure Flaschen zubereitet.

Ich hatte bis jetzt immer das Wasser aus der Leitung abgekocht für die Flasche. Leider hat meine 8 Wochen alte Tochter immer wieder Blähungen bekommen, da unser Wasser ziemlich kalkhaltig ist. Deshalb habe ich jetzt normales Mineralwasser ohne Kohlensäure gekauft, wo drauf steht - für natriumarme Ernährung geeignet.

Jetzt weis ich nicht ob ich dieses Wasser auch abkochen muss oder ob es reicht, wenn ich es auf Trinktemperatur erwärme.

Danke für eure Hilfe

LG Nicole

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von Pusteblümchen - 06.06.2006

Hallo!
Wir nehmen auch Wasser aus der Flasche, haben auch sehr kalkiges Leitungswasser. Wir kochen es immer ab, hat uns die Hebamme so gesagt.
Liebe Grüße,
Jess

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von Lottie S. - 06.06.2006

Hallo!

Unser Wasser ist auch sehr kalkhaltig ... haben deshalb einen BRITA Wasserfilter. Damit ist das normale abgekochte Leitungswasser dann kein Problem mehr für unsere Maus :0)))

LG
Lottie

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von itzy - 06.06.2006

ich koche das wasser aus der mina-flsche nicht ab. es steht bei uns immer im kühlschrank und ist zu. und nur einen kleinen teil , der der heiß sein muß den mach ich warm. gruß christine

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von Bübchen_2006 - 06.06.2006

Hier in Zürich ist das Wasser mega kalkhaltig! Die Flaschen sind nach dem auskochen auch richtig weiss. Aber: unser Knabe lebt immer noch und Blähungen hat er auch noch nicht gehabt. Lt. Kinderarzt, Krankenhaus und Hebamme ist das auch totaler Blödsinn das kalkhaltiges Wasser schlecht sei. Einzig "Mama" kriegt nen Anfall, wenn die Flasche weiss wird.
Also ganz locker bleiben. Kannst das ganz normale Leitungswasser nehmen!

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von Mama II - 06.06.2006

Hallo !


Wir haben unseren Kindern vorbeugend Fencheltee für die Fläschchen gegeben.
Also immer ( ! ) abgekochtes Wasser (ist einfach keimfreier !! ) und dann in eine grose Thermoskanne, kurz 2 Fencheltee-Beutel ziehen lassen, fertig. So war es dünner Fencheltee und das hilft gegen Bauschmerzen und Co !
Bei der Flaschenmenge von 5-6 Fl. am Tag -wo wir jetzt sind- muss sowieso täglich neuer Tee gekocht werden. Also alles frisch und auch schnell parat für das Fläschchen daheim oder unterwegs ! ;-)
Für unterwegs füllen wir das Ganze in ein 0,5 L Thermoskanne.

Oder eine schöne Massage immer im Uhrzeigersinn (noch beser Öl dazu nehmen) leicht um den Bauchnabel kreisen, das erleichtert Babies Bäuchlein auch.

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von Schnullillulli - 07.06.2006

Hallo!
Ich koche abends immer 1 Liter Wasser für den nächsten Tag ab,da ich nicht abwarte, bis die Nahrung abgekühlt ist,mische ich die Flasche immer mit frischem abgekochtem heißen Wasser und dem kalten abgekochten Wasser.Und wenn ich abends mal vergesse ab zu kochen,hab ich immer noch Babywasser von Humana als Ersatz (muß nicht mehr ab gekocht werden).
Lg Julia

Re: Wasser abkochen für die Flasche

Antwort von tanzbaerchen500 - 07.06.2006

Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde das Wasser jetzt auch abkochen.

LG Nicole

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.