Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Frage von Cordula+3 - 17.09.2007

Hallo,
ich hab innerhalb einer Woche wieder zweimal gesehen, wie Mamas die Schnuller ihrer Babys "zur Reinigung" in den eigenen Mund gesteckt haben. Warum?? Es ist doch eigentlich bekannt, dass dadurch Karies übertragen wird...? Aber bevor ich diese Frauen anspreche, möchte ich erst mal wissen, wie man auf so was überhaupt kommt? (Ich kann nicht mitreden, habe gestillt, und meine Kinder hatten weder Schnuller noch Flasche.) Auch aus Babyflaschen trinken Mütter ja gerne mal ein Schlückchen, um die Temperatur zu prüfen. Ich versteh das irgendwie nicht. Wer klärt mich auf?
LG
Cordula

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von erzieherin84 - 17.09.2007

Der einzige Grund, der mir dazu einfällt ist, dass sie zu faul sind, zum Wasserkocher zu laufen um den Schnuller zu reinigen, so wie ich es mache.

Ich find es so was von ekelig, dem Baby Mutters Spucke zu geben bääääh

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von Pebbles_HH - 18.09.2007

Also das finde ich aber auch widerlich.
Weder stecke ich mir den Schnuller in den Mund, noch bin ich jemals auf die Idee gekommen an der Flasche zu probieren.

Denke auch das das eher Faulheit ist.
Bäääääähhhh

LG

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von Wolves_1 - 18.09.2007

Unsere Tabea hat zum Glück für den Schnuller nix übrig.
Aber ich denke mal es hat eventuell nicht unbedingt was mit Faulheit zu tun.
Denn wenn man mit seinem Kind draussen unterwegs ist und der Schnuller fällt runter, was is da schlimmer. Das Kind weinen zu lassen, weil es den Schnuller nicht mehr darf, oder ihn eben abzuschlecken? :o)
ich würd es auch nicht unbedingt machen, hab für solche Fälle immer n Feuchttuch dabei, aber wenn man mittags zum Beispiel am Tisch isst und den Kleinen was mitgeben möchte, nehmen die meisten ja auch den eigenen angespeichelten Löffel/Gabel.
Muss jeder selber wissen, aber vom Gesichtspunkt Zahnkrankheiten ist es auf jeden Fall nicht empfehlenswert.

LG Alex

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von MamaLuna06 - 18.09.2007

Ich finde das auch ekelig.
Habe immer zwei oder drei ersatzschnuller dabei oder wische sie auch mit Feuchtuch ab.
Meine Mama sieht das leider nicht so eng. Die guckt immer so kritisch, wenn ich die Milchflasche 5cm über meinen Mund halte und schüttel bis ein tropfen rauskommt. Da kommt dann immer "Mensch, zieh doch dran"
auch bekommt meine Tochter immer ienen auberen nicht abgeleckten Löffel!
Und was macht meine Mutter???? Schleckt die Tropfen ab und will ihn ihr geben!!! Aber ich nehm ihr dann den löffel immer ab und sie kriegt nen neuen. Finde das sowieso schlimm, da meine Mutter auch noch raucht und sie ihr dann noch den "Rauchlöffel" andrehen will :-(
Schade das sie nicht versteht warum ich das nicht will.
LG Kerstin

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von Bübchen_2006 - 18.09.2007

Ich denke, dass es einfach Unwissenheit ist. Früher hat man den Kindern noch ganz andere Dinge angetan (Honig auf den Schnuller etc.) und sich keinerlei Vorstellungen gemacht was das für Auswirkungen hat.

Wenn ein Schnuller auf den Boden fällt stirbt das Kind nicht wenn man ihn mit einem Tuch oder einfach an der Hose abwischt! Nie, nie, und wirklich nie würde ich den Schnuller in den Mund nehmen oder mit einem Feuchttuch abwischen! Never, ever!

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von Franzi1985 - 18.09.2007

Meine Mutti hat gesagt, dass sie das früher bei uns auch gemacht hat und sie es nicht anders kennt, das es einfach ein Reflex ist.

Aber ich habe ihr gesagt das ich es nicht möchte und da macht sie das auch nicht.

Früher hat man sich noch keine Platte über Karies gemacht.

Liebe Grüße, Franzi und Leni

Re: Warum nehmen viele Mamas Schnuller in d. Mund?

Antwort von Sonnenschein-Mama - 18.09.2007

Ich finde es auch widerlich.
letztens waren ein paar freunde da und von der einen die Tochter(2Wochen jünger als meine) hat sie die Flasche probiert ob sie die temperatur hat, aber die war ihrer kleinen viel zu warm, oder auch als der schnuller runterfiehl, steckte sie ihn in ihren mund zum sauber machen, als er nochmal runterfiehl hab ich ihn genommen und abgewaschen.
Zu der Begründung warum sie die flasche in den Mund zum prüfen nimmt, meinte sie sie kann es nicht anders.
bääääääääääääähhhhhhhhhhhh

Wie seid ihr denn drauf?

Antwort von Inini - 18.09.2007

Kriegt ihr auch das würgen, wenn euch der Vater eurer Kinder beim Küssen die Zunge in den Hals steckt?
Ich habe heute in der Buchhandlung auch den Schnulli meines Sohnes abgeleckt - und er lebt noch!

Re: Wie seid ihr denn drauf?

Antwort von Franzi1985 - 18.09.2007

Ich finde es auch nicht ekelig, mir geht es nur um die Übertragung von Karies usw.

Das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Meine Mutti hat früher den Nucki abgeleckt, den Löffel abgeleckt und mir noch zusätzlich Honig ans Nuckel gemacht und ich hatte verfaulte Milchzähne und muße dadurch oft operiert werden.

LG

Re: Wie seid ihr denn drauf?

Antwort von schweiz - 18.09.2007

ich denke das ist eher ein biologischer Reflex. Zum Beispiel Brei oder Fläschen probieren und damit richtig kontrollieren was das Baby zu sich nimmt. Ich ertappe mich auch dabei, dass ich das unwillkürlich mache. Das Kariesargument ist auch wenig stichhaltig, die Bakterien sind früher oder später eh im Babymund und Flaschendauerkonsum ist viel schlimmer als ein kontaminierter Nucki.
Mein Kleiner nimmt im Moment wirklich alles in den Mund, so schnell kann man nicht gucken. Oder er kostet mal beim Krabbeln am Fußboden "seufz"....

Da hilft eigentlich nur vollstillen, wobei die BW ja auch nicht so unbedingt steril ist "oder".

Re: Wie seid ihr denn drauf?

Antwort von Mama von Joshua - 18.09.2007

Meine Mutti hat früher den Nucki abgeleckt, den Löffel abgeleckt und mir noch zusätzlich Honig ans Nuckel gemacht und ich hatte verfaulte Milchzähne und muße dadurch oft operiert werden.

Meine auch- aber meine Zähne sind in Ordnung.
Vielleicht wars bei dir vererbt oder wurdest nicht gesund genug ernährt und deshalb hattest du die Probleme ? Oder die Zähne nicht in frühester Kindheit geputzt oder nicht gut oder regelmäßig genug ?


Spätestens wenn das Kind mobil ist, stopft es sich soviel Dreck in den mund, daß es auf das bissl vom schnulli auch nimmer drauf ankommt.
Wenn mein Kind den schnuller dringend brauchen würde, weil es sich sonst in Rage schreit, würde ich auch nicht davor zurückschrecken. Und ob man den durch abputzen an der Hose reinigt, oder kurz in dem Mund nimmt, das macht m.E. nach absolut keinen Unterschied !

Meine Tochter isst Mittags von der selben Gabel wie ich (bekommt immer zwischendrin ein Häppchen), da mach ich kein Drama draus. Ausserdem: wo noch keine Zähne sind, kann auch Karies nicht zuschlagen ;-)

LG
Nicole

das ist eine gute Frage.

Antwort von BiggiMael - 20.09.2007

ich mach das auch, wenn wir unterwegs sind und keinen Ersatzschnuller haben und der Schnuller im Dreck lag. Obwohl ich weiss, das dadurch Kariesbakterien übertragen werden und obwohl ich auch sonst relativ cool bin, wenn er 'ne Ladung Sand in den Mund kriegt. (Dreck macht immun)
Ich gehe aber davon aus, dass sich die Kariesbakterien ohnehin bilden mit Kohlehydraten, Zucker etc., so dass das nur ein Grund für Karies ist unter vielen.
Ciao Biggi

@Mama von Joshua

Antwort von Franzi1985 - 19.09.2007

Wenn es vererbt wäre, würde ich jetzt nicht so gute Zähne haben.

Meine Zähne wurden füh und abends geputzt und das mit der Ernährung weis ich nicht mehr.

Ich würde trotzdem nie Honig ans Nuckel machen, das würde ich meiner Tochter nicht antun wollen.

LG

@biggimael

Antwort von dawn - 20.09.2007

hallo!

ich denke das hat nicht nur was mit den kariesbakterien zu tun, du selbst, auch wenn du natürlich seine mutter bist hast trotzdem jede menge bakterien im speichel, die auch für deinen sohn schädlich sein können! also ich habe es noch nie gemacht und würde es auch nicht tun, sorry, aber ich finde es auch irgentwie ekelig!
es ist bewiesen, das der speichel wesentlich schädlicher ist als der dreck auf dem boden und wie du schon geschrieben hast, "dreck macht immun"- an diesem spruch ist schon was wahres dran!

p.s ich gebe meiner tochter trotzdem auch was von meinem essen über MEINE
lg

ups!

Antwort von dawn - 20.09.2007

ich bin auf die falsche taste gekommen!:)

also wie schon gesagt, meine tochter bekommt auch ab und zu essen von meiner gabel/löffel und das finde ich wirklich nicht so schlimm, ich lecke sie ja vorher auch nicht ab! ich denke, ganz so pinibel sollte man da nicht sein!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.