Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Wann hört das mit den vielen Fläschchen auf

Frage von Verena254 - 08.02.2009

Hallo an alle.
Ich möchte gern mal wissen, wie oft eure Babys mit etwa 13 Wochen ein Fläschchen bekommen. Meine Zwillinge wollen davon meist sieben. Jeder, dem ich das erzähle schlägt die Hände über dem Kopf zusammen und ehrlich gesagt geht es mir auch ziemlich auf den Keks ständig Fläschchen zu machen, damit die dann nichtmal ausgetrunken werden. Nur mehr geht da scheints nicht rein bei den Zwergen. Meist so 100 wenn ich Glüch habe bis 130 ml, Nachts meist nur 60. Sie kommen Tags über alle drei Stunden und dann mit einem Geschrei, als würden sie gleich verhungern. Ich kann sie also nicht hinauszögern.
Kennt jemand das Problem? Hab das Gefühl, alle um mich rum haben das Glück, dass ihre Kinder nur vier Flaschen am Tag trinken und das mit ordentlichen Portionen.

Re: Wann hört das mit den vielen Fläschchen auf

Antwort von Diana2008 - 08.02.2009

hallo,

hab doch noch ein bissl geduld....sie sind doch noch sooooooooo klein.
was sind denn 13wochen. 7 mahlzeiten sind völlig in ordnung. klar du hast es nun gleich zweimal. 4 mahlzeiten sind völlig unrealistisch bei den kleinen.
mein kleiner ist jetzt bald 9 monate und hat im moment 5 mahlzeiten.
ich kann dich verstehen, aber das wirst du schaffen. glaub mir.

lg diana

Meine Zwillinge

Antwort von hellnurse - 09.02.2009

sind jetzt 6,5 Monate alt und haben ab und an jetzt noch 7 Mahlzeiten, sie trinken zwischen 140 und 200ml (ich koche immer 200ml-Flaschen).
Was soll daran schlimm sein, außer, daß man halt öfter etwas wegschütten muß? Wären sie voll gestillt würden sie wahrscheinlich noch öfter kommen, all das ist noch normal.
Ich will sie auch gar nicht hinauszögern, sie sollen selbst bestimmen, wann und wieviel sie trinken (und essen) möchten, damit sie ihr natürliches Sättigungsgefühl nicht verlieren.

Ich habe im Freundeskreis aber auch Kinder, die schon ewig durchschlafen und nur noch 4 Mahlzeiten á 250ml trinken, jedes Kind ist halt anders.
Laß dich nicht verrückt machen, du machst alles richtig und deine Kinder sind nicht unnormal


Lg, Alex

ich auch...

Antwort von nicole1013 - 09.02.2009

Hi,

habe auch Zwillinge, zwei Jungs mit jetzt 9,5 Monaten.
Die ersten 8 Wochen habe ich voll gestillt. Meine Mäuse hatten einiges aufzuholen, da sie mit nur knapp 2 kg in der 34+3 SSW geboren wurden. Daher hatten sie anfangs alle 1,5 Stunden Hunger und das meist im wechsel. Mit 6 Wochen waren es dann noch alle 2 bis 2,5 Stunden. Das Dauerstillen habe ich aber nicht länger durchgehalten. So habe ich zugefüttert. Sie hatten zwar immer noch so oft Hunger, aber so konnte ich mir die Nacht mit meinem Mann teilen, da gab es dann für jeden zumindest 4 Stunden Schlaf am Stück.
Aus der Flasche haben die zwei auch lange nicht mehr als 80 bis 100 ml getrunken.
Aber:
Mit 5 Monaten hatten sie nur noch alle 3 bis 4 Stunden Hunger.
Mit 6 Monaten konnten sie auch mal eine halbe Stunde auf ihr Essen warten, wenn sie abgelenkt wurden.
Mit 9 Monaten schläft der eine durch und der andere wird noch 1 bis max 2 mal wach.

Alles wird besser,

liebe Grüße

Nicole mit Philipp und Elias

Re: Wann hört das mit den vielen Fläschchen auf

Antwort von Mausi2504 - 08.02.2009

Hallo,
also ich finde auch das 7 Mahlzeiten völlig o.k. sind. Meine Maus hat anfangs auch immer so viel getrunken. Manchmal auch 8 Flaschen und ebenfalls alle 3 Stunden. Jeder meinte auch zu mir da sei viel zu viel. Aber anscheinend hat sie das gebraucht. Jetzt ist sie aber 4 1/2 Monate und trinkt noch ihre 4 Flaschen, manchmal auch 5. Hab Geduld mir ging es genauso, nur das du es doppelt hast
Lg

Das kenne ich...

Antwort von Sonja u. Julian - 08.02.2009

nur zu gut..

habe auch grad Zwillinge mit 4 1/2 Monaten. Bei uns das gleiche Spiel. Untertags alle 3 Std. mega Hunger. Sie trinken dann max. 130 ml und nachts alle 4-5 Std. mit 50-60 ml. Das sie nachts 4-5 Std. aushalten hab ich jetzt seit 1 Woche. Davor warens auch alle 3 Std.

Hoffe auch auf baldige Besserung

Grüßle und viel viel Glück
Sonja

Re: Wann hört das mit den vielen Fläschchen auf

Antwort von Muddie2006 - 08.02.2009

Hatte oft zehn Fläschchen mit maximal 90ml.... Bei uns hörte das mit ca 3-4 Monaten auf! Momentan hat mein Sohn nur vier Flaschen am Tag! Können aber auch mal fünf sein! Dann trinkt er pro Mahlzeit 240ml! Er ist sechs Monate und trinkt jetzt 1er! LG

Re: Wann hört das mit den vielen Fläschchen auf

Antwort von seestern78 - 08.02.2009

Mein Sohn ist 6 Monate alt und trinkt 6-8 Flaschen mit 100-175 ml am Tag. Manchmal auch nur 80 ml und alle 2-4 Stunden. Das variiert. Ich richte mich da ganz nach ihm. Es gibt viele Babies, die habe kein Sättigungsgefühl und deshalb bekommen sie 4 Flaschen a 200-250 ml und dann reicht es für eine Weile. Babies deren Sättigungsgefühl schon funktioniert teilen sich ihre Mengen selbst ein....beides ist völlig normal und mit 13 Wochen braucht man doch noch keine Megaportionen verlangen oder schlägst Du Dir selbst auch immer den Bauch so voll, dass erst in 4 Stunden wieder was reinpasst? Nicht bös gemeint, sondern als Veranschaulichung der Sache.

Gruss Katrin

Re: Das kenne ich...

Antwort von Verena254 - 08.02.2009

Danke, ehrlich das beruhigt mich sehr, das es nicht nur diese Bilderbuchkinder gibt, bei denen alles so viel besser zu laufen scheint. Dachte schon, ich mache irgendwas falsch.

Re: ich auch...

Antwort von LenaundWürmchen - 10.02.2009

Hi,
mein Kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und wir füttern schon seit 5 Wochen die 1er von Hipp. Er ist einfach nicht satt geworden und es fängt jetzt wieder an. Ich muss dazu sagen, er ist ein Speikind und spuckt auch sehr viel, aber er trinkt alle 3 max. 4 Std. mindestens 180 ml.
Ich Weiss auch nicht, wie ich ihn noch satt bekommen soll, aber er wächst halt auch sehr gut. Er war ein Frühchen (5 Wochen zu früh) er wog 2,5 Kg und war 47cm groß jetzt hat er 5 kg und ist 56cm groß. Ich mache das einfach nach Gefühl, wenn er Hunger hat bekommt er was zu essen, ich zögere das auch nicht herraus.Leider konnte ich nicht stillen, ich hatte kaum Milch und meine Brustwarzen sind zu klein. Ich denke wenn man es nach Gefühl macht, macht man es richtig. Und irgendwann schlafen die kleinen Mäuse auch hoffentlich mal durch, meiner tut das auch noch nicht, da er nachts weniger trinkt und das alle 4-5 Std.
Ich wünsche Dir alles Liebe und viel Kraft.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.