Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

WEGEN Schnecke2007!!! Hallo ...

Frage von Jamu - 12.07.2007

Sorry, habe es jetzt nur überflogen!

Also Schnecke 2007 hat einen 10 Wochen alten Säugling? Und das Kind bekommt Möhrchen?

10 Wochen sind 2 einhalb Monate. Ach so! Gut, und irgendwo schrieb sie, daß es Kinder gibt, die mit 3 oder 4 Monaten keine Flasche mehr wollen. Und das glaubt keiner?

Ich bin der Beweis ;-))

Also mal vorab: ich habe 2 Kinder, beides Flaschenkinder. Meine Große hat mit gerade mal 4 Monaten von jetzt auf gleich alle Milchflaschen abgelehnt. Werde ich nie vergessen weil ich echt verzweifelt war. Habe hier damals auch gepostet deswegen! Egal wie oder was, sie trank zum verrecken nicht mehr. Und ich bin von Arzt zu Arzt und gab dann alle Mahlzeiten sofort den Milchbrei ab dem 4. Monat. Und siehe da: sie aß. Und trank den Tee nur noch aus der Flaschenkappe oder vom Glas!

Meine Kleine dagegen ist jetzt 17 Monate und ich bekomme sie nicht von der letzten Flasche abends weg!

So kann es gehen. Und den Löffel akzeptierte sie erst mit 9 Monaten!

10 Wochen sind schon ein wenig früh - und wenn dann würde ich nicht mit Möhren beginnen da sie viel zu viele Allergen haben. Dann hätte ich eher mit einem dünnen Brei begonnen.

Re: Sorry, da fehlt ...

Antwort von Jamu - 12.07.2007

noch das LG Jamu!

Ach js, ich denke auch, man kann sich zwar irgendwo aufregen aber es wäre schon angebracht, wenn man diesen Müttern auch evtl. einen effektiven Rat gibt und nicht beleidigend wird.

Vielleicht hat ihr Baby aber auch im Moment einfach diese Phase, daß ihm zu viel im Kopf rumgeht, daß eben ein Schub ansteht. Und der ist meist um den Dreh herum und da trinken viele Babys schlecht... ich würde deswegen jetzt nicht mit Brei o.ä anfangen sondern einfach die Trinkpausen verlängern und wieder anbieten wenn das Baby dann eben Hunger meldet. Zumindest habe ich sowas in der Art versucht bei meiner damals. Aber erst als nichts mehr half und mir ein Arzt dazu riet, ab ich den Brei!

LG Jamu

@ Jamu

Antwort von Schnecke2007 - 13.07.2007

Hallo,

Danke für deinen Tip!!

LG Yvonne

Re: Sorry, da fehlt ...

Antwort von Jamu - 13.07.2007

Hi!

Bitte, gerne geschehen! ;-)

Ich meine, ich weiß jetzt ja nicht, ob Du Dein Baby grundsätzlich schon mit Beikost ernähren möchtest oder ob dies eher der Weg ist weil Dein Baby evtl. gar nicht die Flasche mehr möchte.

Wenn Du selber so entschieden hast denke ich schon auch, daß es nicht unbedingt soooo gut ist! Denn der Organismus des Babys ist noch lange nicht ausgereift und auf Beikost eingestellt - das sage ich jetzt nicht nur als Mama sondern auch als Krankenschwester. ;-)

Von daher würde ich wieder die Flasche geben und mit der Beikost warten bis das Baby ein halbes Jahr alt ist! Dann wäre es frühestens echt bereit dazu!

Es sei denn, Dein Baby mag die Milch partout nicht mehr - aber das wäre eindeutig zu früh! Denn wie gesagt, mit 4 Monaten kann es u.U. wie bei meiner erst so laufen!

Da gehe ich jedoch eher davon aus, daß Dein Baby einen Schub hat. Da ist das völlig normal. Da würde ich o.g. versuchen. Und Du wirst auch ggf. erleben, daß Dein Baby noch so einige Male "rumzickt" bei der Flasche. Das sind dann auch wieder diverse Schübe, die Zähne oder ein Wachstumsschub o.ä.

Kleiner Tip: wenn Dein Baby älter wird und die Zähne kommen und sie macht wieder Theater bei der Flasche --> die Milch nicht zu warm geben, dann eher Raumtemperatur... dann trinken sie die Milch auch aus! ;-))))

LG Jamu ;-)

@Jamu

Antwort von Schnecke2007 - 13.07.2007

Ich habe ja nicht in dem Sinne zugefüttert!

Er hat es probiert, er hat höchstens bis jetzt 3 mal was bekommen und eben nur gaaanz wenig.

War einfach nur zum testen ob es ihm schmeckt und ob er davon satt wird+ Flasche.

Er bekommt 5 mal am Tag seine Flasche wie allen anderen auch!

LG

Re: Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht...

Antwort von drea - 15.07.2007

mehr äußern, aber wenn ich das hier wieder lese könnte ich mich aufregen!
Schnecke2007 erst schreibst du son ein Posting, als wenn dein Baby regelmäßig Karotte bekommt und jetzt beschwichtigst du mit: war ja höchstens drei mal zum Probieren.
Zu Jamu: In diesem Posting von dem ich gerade rede, hat sie nicht erwähnt, das es darum geht das ihr Baby die Flasche verweigert, sonder es ging darum das ihr Baby Möhrchen ist obwohl es erst zehn Wochen alt ist.
Außerdem ist Schnecke2007 genauso beleidigend gewesen.
So, das mußte ich jetzt nochmal abschließend los werden.

mfg drea

Re: AHHHHH ... ach so ...

Antwort von Jamu - 15.07.2007

... kapiert!

Sorry, dann hätte ich doch mal alles genauer lesen sollen. Nein, also so früh Beikost ist gar nichts - sagte ich ja auch schon! Selbst meine Eltern schlagen heute über sich selber die Hände über den Kopf zusammen! Und die haben das glatt 2x so gehandhabt! Wider besseren Wissens!

Meine Schwester lag als Säugling mit 2 Monaten 6 Wochen im KH weil sie zugefüttert bekam und damit absolut nicht klarkam!!!! Da ließ meine Ma es bleiben! War ihr eine Lehre!

Liebe Schnecke2007: bitte bitte lass es bleiben.
Wozu willst Du sie nocht etwas länger Baby lassen? Ich würde es genießen!

LG Jamu

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.