Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Frage von Britta1981 - 12.05.2006

Hallo,
kann mir jemand sagen , wann man von Pre auf 1er Nahrung umstellen kann oder sollte?
Ich habe gehört die 1er sättigt länger (was mir vielleicht auch etwas mehr Schlaf in der Nacht bescheren könnte :-)) , allerdings habe ich auch gehört , dass es auf die Verdauung meines Babys schlagen kann oder wird... habe etwas Angst meine kleine (6 Wochen )mal eben umzustellen...
Wer kann mir dazu was sagen??
Vieln Dank schon mal im Voraus...
Gruß
Britta

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von k74 - 12.05.2006

Mach es nicht vom Alter abhängig, sondern vom Gewicht. Erfahrungsgemäß wollten meine Mädels die 1er ab 4 kg. Ich merkte, sie wurden nicht mehr satt: waren lange wach, meckerten mehr und schliefen schlecht.
Die 1er mischte ich zuerst zur Pre, dann innerhalb einer Woche war die Umstellung geschafft. Beide vertrugen die neue Milch (bei der Großen BEBA, bei der Kleinen jetzt HIPP) ohne große Probleme. Mal ein lauter Pups oder das Spuken sah anders aus, doch das gab sich schnell.
LG

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von saraanna - 13.05.2006

mmmh ich finde es noch etwas früh deinen schatz auf die 1 milch umzustellen ich denke da nur an die verdauung,blähungen.....

hast du das gefühl deine maus wird nicht richtig satt?? vielleicht dann einfach mal die trinkmenge erhöhen?!?!?

lg steffi

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von Julia2005 - 13.05.2006

Hallo Britta :-)

nach meiner Erfahrung, kannst du jederzeit umstellen, meine Kleine hat von Anfang an die 1er Nahrung bekommen, und sie lebt noch ;-)
Also wenn du umstellen willst, dann geh bei deinem Würmchen behutsam vor. Ich hab es so gemacht (von 1er auf 2er), alle drei Tage habe ich eine Flasche mit der neuen Nahrung ersetzt, dann zwei Flaschen, dann drei, und innerhalb von knapp 10 Tagen war sie komplett umgestellt. Achte in der zeit auf den Stuhlgang, er kann sich etwas verändern, was aber in der Regel normal ist.
Ein längeres Durchschlafen kann ich dir nicht garantieren, aber die 1er Nahrung hällt meistens etwas länger an, wobei da jedes Kind wieder anders ist.
Viel erfolg, und viel Freude mit deiner Maus

liebe Grüße Claudia :-)

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von Bäuchleinwill - 13.05.2006

Hallo,
also wann man umstellen sollte/kann kann ich leider nicht beurteilen, ich denke es kommt aufs Baby an, manche bekommen glaub ich sogar nur Pre-Nahrung. Unser allerdings ist ein kleiner Vielfraß, hat von Milumil Pre nur gespuckt und wollte immer mehr und immer öfter. Hab auf Humana umgestellt, nach Rat gleich auf 1er Nahrung. Trotzdem wurde er nie richtig satt, zumindest nicht mit der angegebenen Menge, wollte nach 1 - 1 1/2 Stunden wieder. Daraufhin hat die Kinderärztin gemeint ich sollte gleich 130ml statt 100 nehmen damit er nicht immer so früh kommt. Denn doie neue Milch sollte sozusagen nicht auf die alte draufgekippt werden, deshalb mindestens 2 Stunden Abstand zwischen den Mahlzeiten. Hat super geklappt. Da war er ca. 4 Wochen alt, Jetzt mit 9 Wochen trinkt er trotzdem "nur" seine 130ml (mußte also nicht erhöhen..puh) und mitllerweile auch nicht mehr so oft, hab statt 8-9 Mahlzeiten in 24 Stunden nur noch 6, höchstens 7...freu!!! Dafür wiegt er aber schon über 6 Kilo...grummel...hoffe jetzt normalisiert er sich langsam. Sind sogar schon Nächte dabei wo er durchschläft, also so 6-7 Stunden...hüpf...liegt aber nicht an der Milch, denn sonst kam er trotzdem alle 3 Stunden.

LG

@britta 1981

Antwort von nawe - 13.05.2006

Hallo :-),

mein Kleiner ist nun 7 Wochen alt. Hat vor 3 Wochen von Pre Beba ziemlich gespuckt und teilweise erbrochen. Hatte furchtbare Blähungen und kam alle 2-3 stunden. Nun habe ich ihn auf Rat meiner Hebamme seit der 5. Woche auf Pre Humana umgestellt. Läuft prima, kommt alle 4-manchmal wenn er tagsüber schläft 6 1/2 Stunden. Trinkt dafür 160-190 ml.
(Kinderärztin ist damit vollstens einverstanden,meint besser als auf 1 er umzustellen). Mein Kleiner braucht das laut Kinderärztin ist mittlerweile 59 cm (Geburt:51cm), 5,1kg (Geburt:3,5kg). Hat also einen erhöhten Bedarf, wegen schnellem Wachstum.
Mein Rat lieber auf Pre Nahrung bleiben und mehr (Menge) geben. Lieber intern auf andere umstellen. Denn sonst kann es sein, dass du dein blaues Wunder erlebst (Blähungen usw.).Und außerdem schläft meiner trotz Pre Nahrung mittlerweile so gut wie durch. Zum Beispiel: 20 Uhr letzte Flasche,5.30 Uhr 1. Flasche. Also geht es auch mit Pre Nahrung!!!!
Kann dir die Pre Humana nur empfehlen!


Liebe Grüße

nadine

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von amilyzauberfee2005 - 13.05.2006

Wieviel und wie oft trinkt denn deine kleine? solange sie nicht extrem mehr trinkt, wie auf der packung steht, würde ich noch nicht umstellen. haben unseren sohn damals auch seehr früh umgestellt, weil ich mir mehr schlaf von versprach. er bekam starke koliken, hat trztdem alle 4 std. gegessen nur weniger-da ja mehr stärke.
Er hat diese trinkschwäche nie wirklich aufgeholt und immer unter dem soll getrunken. dadurch war er immer sehr zierlich.

unsere kleine ist jetzt auch 6 wochen, bekommt auch pre. kommt alle 3-4 stunden, abends nimmt sie in 2 stunden 2 kleine mahlzeiten. nachts hält sie ab und an mal 5 stunden aus.

muß jeder selber entscheiden, aber ich würde noch warten.

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von Danie1983 - 13.05.2006

Hmm wir haben garnicht umgestellt. Wenn sie einen Wachstumsschub hat dann gibts halt mehr. Willst du nur umstellen damit sie länger schläft??? Das wäre nämlich quatsch. Sie ist doch noch so klein.Und eine Nahrung mit mehr Stärke kann Verdauungsbeschwerden verursachen,dann hättest du noch weniger schlaf.

Lg

Danie

Re: Von Pre auf 1 er Nahrung wann??

Antwort von Britta1981 - 13.05.2006

Vielen Dank für die ganzen Tipps.
Ich bin mir immernoch nicht sicher, ob ich es machen soll... Ist halt mein erster Krümel und ich habe Angst etwas falsch zu machen.
Sie wiegt jetzt 4350 gr und trinkt von der Pre Milch pro Mahlzeit zwischen 70 - 130 ml.... leider spuckt Sie sehr viel. manchmal frage ich mich, ob da noch was drin bleibt? Aber muss ja.
Ich lasse sie schon alle 20-30 ml ein Bäuerchen machen...
Nein nur um länger zu schlafen will ich sie nicht umstellen, ich dachte nur das wäre vielleicht ein netter nebeneffekt. Irgendwann schläft ja auch mein Baby mal durch (spätestend wenn sie 10 Jahre ist bestimmt, solange halich schon durch *lach*)
Vielen Dank noch mal an alle!
Lg
Britta und Krümel (Mia)

Re: Mach es nicht.

Antwort von saulute - 13.05.2006

In der pre Milch sind langkettige ungesättigte Fettsäuren, die sehr wichtig für so einen kleinen Säugling ist, die er selbst noch nicht herstellen kann. In der 1 er Milch sind sie nicht mehr vorhanden.
Ich hatte auch den Fehler gemacht und meine Tochter aus Versehen (flasche Packung gekauft, war auch mein erstes Kind)auf 1er Milch umgestellt. sie hat so nachts geschrieen und ich wusste nicht warum, bis ich bei dem KAuf der zweiten PAckung den Fehler bemerkte. Aber dann hatte sie sich wieder daran gewöhnt. Ob sie länger schlief kann ich nicht sage, denn sie schlief seit der Geburt durch.

Re: Mach es nicht.

Antwort von Jamu - 13.05.2006

Hallo,

meine ist jetzt 4 Monate alt und bekommt Aptamil 1. Jedoch merke ich keinen Unterschied zur Pre bzgl. sattwerden oder schlafen! Sie will alle 3 Std ihre 100 - 120 ml trinken. Und Nachts meldet sie sich auch noch regelmäßig zur gewohnten Zeit. Meine ist 60 cm und wiegt 5350g! Also immer noch zart und klein! Ich habe die 1er auch gegeben, weil die pre ständig ausverkauft ist und ich da die 1er holen mußte. Habe zu Beginn immer 1 Löffel weniger reingetan und bin jetzt aber zur üblichen Menge übergegangen. Eine andere pre - Nahrung kann meine nicht nehmen da sie ganz schlimme Koliken hatte und selbst die HA alles noch schlimmer machte!

LG Jamu

Von Pre auf 1 er Nahrung wann??/ Spucken???

Antwort von Britta1981 - 13.05.2006

Kann es denn sein, dass sie von der Pre Nahrung so spuckt?
Meine Mutter meinte ich hätte auch so viel gespuckt. Ist das vererblich? Ich habe manchmal nachts Angst sie hinzulegen, weil ich denke, wenn sie dann spuckt, könnte sie da mal dran ersticken... aber ich kann ja nicht ne Stunde daneben sitzen und warten. (manchmal spuckt sie auch noch nach ner Stunde was aus)
Hat jemand einen Rat was das Spucken angeht?????

mach einen keil unter der matratze, damit sie...

Antwort von amilyzauberfee2005 - 13.05.2006

...mit dem oberkörper angewinkelt liegt. geht im bett und auch stubenwagen. nimmst einfach bettwäsche oder handtücher und stabelst sie unetr der matratze, so daß du eine schräge bekommst. unserer hilfts

ergänzung

Antwort von amilyzauberfee2005 - 13.05.2006

meine spuckt auch sehr viel, liegt aber laut arzt nicht an der nahrung.
er meinte das liegt oft daran, das die speiseröhren einfach noch sehr eng sind, bei neugeborenen. "spei kinder sind gedeih kinder" ;-)

Re: ergänzung

Antwort von Britta1981 - 14.05.2006

Also ich werde auf jeden Fall nicht auf 1er nahrung umstellen, habe ich entschieden.
Meine kleine will ungefähr alle 3-4 Stunden was haben, ich denke bei einem alter von 6 Wochen ist das in Ordnung. Sie trinkt wie gesagt zwischen 70-130 ml. Am Tag komme ich auf ca. 740 ml. Sie spuckt halt sehr viel aus, aber nimmt nicht ab. Von daher kann es auch nicht schlecht sein, glaube ich.
Wünschen würde ich mir auch, dass sie mal 5-6 Stunden schläft, aber das kommt hoffe ich bald.
Ich habe gesten im DM Markt gesehen, dass es eine extra Nahrung für Spuckkinder gibt... weiß aber leider nicht mehr ob das nun Humana oder Alete war.. stand aber drauf extra für Kinder die viel Spucken. Ich muss noch mal nachsehen morgen. (ob das Pre war??? )
Ja danke erst mal für all die Tips und Tricks, ich werde mal einiges versuchen...
LG
Britta (und Mia 6 Wochen)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.